Leporacanthicus triactis L91

      Leporacanthicus triactis L91

      Hallo

      Wie der Titel schon verrät, könnt ihr vermutlich schon ahnen was die nächsten Tage bei mir einziehen wird... richtig... L. triactis L91. Diese Welse standen bereits vor den L134 und L411 zur Debatte und haben es jzt doch geschafft meinen Fischbestand zu erweitern. Ein guter Freund von mir hat zufälligerweise von seinen 2 mittelgroßen L91 erzählt die er aus seiner Gruppe aussondert, da es einfach zu viele bei ihm sind. Darum kommen die 2 mit der "schlechtesten" Zeichnung weg, sprich sie haben nicht so viel orange in der Rückenflosse. Für meine Ansprüche zeigen die aber genug Orange, und so kommen die zu mir.

      Da ein Freund von ihm zu Weihnachten seine Familie in Kroatien besucht, trifft es sich wieder klasse und er kann mir die Welse wieder mal direkt vorbei bringen. :00008040:
      Was mitunter noch ein Grund ist, wieso ich diese Tiere gerne nehme.

      Nun, ich hab hin und her überlegt wo ich die Welse am besten unterbringe. Und das einzig geeignete Becken scheint mir mein 550l Manacapurubecken zu sein. Da aber dort die l134 und l411 zuhause sind und die sich wohl in die Quere kommen werden, habe ich beschlossen diese Welse zu den Corys ins Welsbecken rüber zu setzen. Beckengröße und Wasserwerte passen, also hab ich mich heute nach dem Wasserwechsel mal dran gemacht die ersten Welse rauszufangen.

      Tjo, was soll ich sagen... Die spielen in der gleichen Liga wie die Corys und so hab ich den ganzen Tag verbracht den Tieren aufzulauern. Der Filterwatte-in-die-Welshöhle-stopf-Trick, wenn die gerade drinn sitzen, hat bei 3 Tieren geklappt, danach wollte keine mehr die Höhlen aufsuchen :whistling:

      Plan B musste her. Ich hab mir ne kleine Fischreuse aus ner Plastikflasche gebaut, mit der ich erfolgreich einen l134 und eine Ringelhandgarnele bisher erwischt hab. Naja gut, die Hälfte der Welse hab ich schon mal, ich hoffe dass ich die andren auch noch irgendwie raus bekomme.

      Die zwei L91 kommen schon am Freitag und dürfen erstmal ins Quarantänebecken zu dem Sturi Paar. Dort kann ich die zwei noch genauer inspizieren und später auch noch leichter rausfangen um dann im Fotobecken ein paar Bilder zu schießen. Vor allem achte ich darauf, ob die Appetit auf Silikon haben, denn dann kann ich beim großen Becken vlt noch was machen. Laut meinem Freund zeigen sie aber kein Interesse an den Silikonnähten, aber wer weiß, solche Verhaltensmuster ändern sich schon mal.

      Wie lange die 2 im Q-Becken bleiben, hängt dann davon ab wie schnell ich die andren Welse ausm 550l Becken raus bekomme. Aber ich denke mit der Fischfalle klappt das schon irgendwie. Da außer dem Sturipaar und ein paar Baby Sturis sowie 3 Guppies, nix im Q-Becken schwimmt können die da drin ruhig mal einige Wochen verbringen.

      Ich hab 1-2 Videos von den Tieren geschickt bekommen, müsste die aber auf YT hochladen um die hier zu zeigen? Na auf jeden Fall hab ich noch ein Bild als das Tier noch jünger war, das stell ich hier rein. :)

      Zu Weihnachten oder kurz danach werde ich auf jeden Fall mal weitere Bilder hier posten. Ich freu mich schon auf die Welse :)
      Files
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hey Jesse,
      nur kurz zwischendurch:

      TOLLE Welse, hatt ich auch mal kurz, mir waren sie zu versteckt, lag vielleicht aber auch daran, daß sie noch sehr klein und jung waren (so ca. 5-6cm)
      und mein Becken ein reines Welsdickichtparadies war.
      Nichtsdesdotrotz, jeder liebt diese Welse und hätte sie gerne und ich hab noch nie von jemandem gehört,
      daß sie so richtig Stunk bis zum Entfernen machten, also viel Spaß damit.
      Und : unser @HannesAFC hat von denen ein paar echte Brocken, wenn ich mich noch recht erinnere und vielleicht hat er ja mal Nachwuchs
      und dann was für Dich zum Aufstocken ;)
      Thema Silikon - es hängt anscheinend davon ab, was sie sonst so zum Knabbern im Becken haben und wie gut sie gefüttert werden, also wenn Du Holz drin hast, sollte es schon passen und die zweite Info, die ich immer wieder gehört hab, sie knabbern auch nur dann, wenn sie easy zum Silikon kommen,
      wenn die Silikonnaht gut mit Sand bedeckt ist, wie es in unseren Becken mit reichlichen Zentimetern an Sandschicht ohnehin der Fall ist,
      sollte das Problem auch deswegen nicht so gravierend sein oder werden.
      Also, genieß die Kerlchen, sind echt tolle Welse :love: :thumbup:
      Hi ihr zwei,
      Leporacanthicus ist einfach eine sehr interessante Gattung. Da ist keiner dabei, der mir gar nicht gefällt.
      Die sehen echt super aus. Ich denke nicht, dass du die L134 in Sicherheit bringen musst. Das geht schon.Ich fürchte eher, dass die Skalar- und Sturisomagelege, so erstere denn kommen, in Gefahr sind. Seit meine Pseudacanthicus im Becken sind, schaffens die kleinen Perus nicht eine Nacht durchzupflegen.
      Die 91er scheinen aber Silikonnähte zu fressen, Hannes sichert gerade seine Nähte, weil das Becken undicht wurde.
      Einfach gut drauf achten. Ich glaub so eine Naht ist schnell freigelegt.
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hi

      ja so n bissl bammel hab ich, dass die mir ans Silikon gehen, vor allem weil auch die linke Seite des Beckens mehr oder weniger Sand frei ist, wegen der "Strömung". Mein Aquariumboden hat aber als Verstärkung nen ca 5 cm Glasstreifen entlang der Front am Boden geklebt, was heißt, dass die Tiere dort nicht wirklich an Silikonnähte rankommen, die gleich ein Leck verursachen würden, wenn die angefressen werden würden. Jedoch ist halt die eine Seitenfuge eher offen gelegt, zwar nicht so arg wie die Front aber dennoch. Wie sehr sie an Nähte gehen die Senkrecht sind, weiß ich nicht und ich hoffe auch wirklich dass ich das nicht später auf die schmerzhafte Weise erfahren muss.

      Die anderen kleinen Welse fange ich deshalb auch raus, weil meiner Meinung sonst der Besatz auch für meinen Geschmack zu hoch wäre. Es geht so halbwegs voran mit dem Rausfangen. Die Reuse erweißt sich als praktisch, nachtsüber lass ich sie aber sicherheitshalber nicht drinn. 3 Welse fehlen mir noch aber die bekomm ich schon.

      Skalar und Sturi Gelege sind mir im Gesellschaftsbecken nicht so wichtig, da die Tiere zur Zucht separiert werden. Ohnehin klatscht das Sturipärchen im Gesellschaftsbecken alle 10 Tage ein Gelege an die Scheibe, die den Skalaren als Nahrungsergänzung dienen. Das Sturizuchtpaar im Q-Becken hat die nächsten Wochen auch nich unbedingt ein Gelege nötig, da ich schon Unmengen an Sturisoma Nachwuchs hab und mir ohnehin der Platz ausgehen würde.

      Ich hoff auf jeden Fall dass die L91 ihre Manieren behalten, wie beim jetzigen Besitzer, und die Silikonnähte in Frieden lassen, ansonsten hätt ich wohl ein größeres Problem. Aber ich denk, grad so an den Fugen die offen liegen könnte man irgendetwas wie Glas oder Plastik oder sonstiges mit ein paar Pünktchen Silikon drüber kleben, damit die Welse da nicht so rann können.

      Wie schnell so ne Fuge hinüber is muss eben beobachtet werden, aber ich denke bevor es kritisch wird, würd ich es sicher noch bemerken, denn auf Fußbad im Zimmer hab ich keine Lust...
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hallo Jesse,

      lange nicht jeder Leporacanthicus raspelt an Silikonnähten.
      Aber wenn Du einen dabei hast, dann musst Du reagieren!
      Dann bleibt Dir gar nichts anderes übrig, als sämtliche Silikonnähte mit einem Glasstreifen zu sichern.
      Aber das wäre nicht das einzige Problem: solch ein Tier könnte auch noch Kabel im Aquarium zerbeißen.

      Achte einfach intensiv auf das Treiben Deiner Welse.
      So von jetzt auf gleich wird sicher nichts zerstört.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Jesse,

      Lepo sind alles durchwegs schöne Tiere, besonders L91 sind super denn sie werden ja auch nicht solche Riesen wie andere Arten. Zum Thema Silikonraspeln kann ich nur sagen da sind meine L91 brav und machen nix, meine Gruppe L240 die ich in einem 2m Becken habe liebt leider Silikon, deswegen hab ich vor kurzem alle Silikonnähte mit Glasstreifen abkleben dürfen...
      Schöne Grüße,
      Manuel


      Keep on breeding!
      ;)
      Okay gut. Ich schau vor allem mal im Quarantänebecken ob die Unfug treiben. Kabel hab ich ja glücklicherweise nicht wirklich viel im Becken, nur das kurze Stückchen vom Heizstab, aber in diese Ecke hat sich bisher noch kein L-Wels gewagt. Meine einzige Versicherung momentan ist halt, dass der Wels bis jzt noch nie Anstalten gemacht hat an den Silikon zu gehen. Aber falls doch findet sich schon irgendeine Lösung die umsetzbar ist. Ich hab mir auch gedacht, dass ich gerade die Ecke wo eher wenig bis kein Sand ist, mit irgendetwas Abdecke. Nen flachen Stein oder so, einfach so damit der Wels nicht mehr aktiv da ran kann. Aber mal sehen vlt hab ich ja einen braven Wels :)
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi

      Heute ist mein frühes Weihnachtsgeschenk angekommen, ohne jegliche Probleme. :) Die zwei riesen sind jzt schon im Q-Becken. Wie versprochen auch die ersten Bilder, leider mit schlechter Qualität, aber besser als nix :D Später kommen sicher noch bessere Bilder und Videos.
      Files
      • DSC00400.JPG

        (2.28 MB, downloaded 4 times, last: )
      • DSC00401.JPG

        (2.14 MB, downloaded 6 times, last: )
      • DSC00402.JPG

        (2.39 MB, downloaded 7 times, last: )
      • DSC00403.JPG

        (2.16 MB, downloaded 8 times, last: )
      • DSC00404.JPG

        (2.45 MB, downloaded 10 times, last: )
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi Jesse,

      ganz klar beide Geschlechter! Und dazu auch noch schöne Tiere!
      Das sieht nach nem richtigen Glücksfall aus! :thumbsup:

      Hatte ich eigentlich schon mal von meinem kleinen Unfall mit diesen Welsen berichtet?
      Ich mußte mal einen in die Hand nehmen, um ihn aus dem Kescher zu befreien.
      Und was macht das Kerlchen? Beißt mir glatt in einen Finger.
      Das war ganz schön schmerzhaft und hat reichlich geblutet.
      Also sei immer etwas vorsichtig, ja?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      hahah 8o diesen Tipp hab ich vom Vorbesitzer auch bekommen, der wurde auch schon gepiekst. Mit dem Beißen, da hat ich schon so ne Vorahnung, weswegen ich nicht in die Maulregion gegriffen hab, bzw in Zukunft auch nicht werde :D

      Ich find die Tiere auch wirklich schön, vor allem die Proportionen sind sehr schön. Mein Kumpel hat auch gemeint, des sind die zwei mit der schwarzesten Grundfarbe und schon alleine deswegen sehr hübsch. Da muss ich wohl noch warten bis die Stressfärbung halbwegs nachlässt.

      Ich hab auch nicht wirklich damit gerechnet, dass es schon so riesen Brocken sind.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Die Welse haben ihre Stressfarben verloren und zeigen jetzt wirklich ein sehr sattes Dunkelbraun. Wirklich hübsch. Gestern hat vor allem das Männchen viel Zeit auf der hinteren Fuge verbracht. Fraßspuren hab ich jedoch keine erkennen können. Als das Licht aus war haben die auch schon ordentlich gefressen. Scheinen sich also gut ans Wasser gewöhnt zu haben. Auch die Welshöhlen sind mittlerweile besetzt :).

      Die 2 L411 sind mir noch immer nicht in die Fallen getappt, jedoch hats der der Cory. concolor geschafft, den ich schon seit Monaten versuche rauszufangen um ihn ins Zuchtbecken zu setzen. :thumbsup:

      Hier noch 2 Bilder von heute. Ich hoffe man erkennt in etwa die Farbe der Tiere.
      Files
      • DSC00405.JPG

        (2.46 MB, downloaded 3 times, last: )
      • DSC00406.JPG

        (2.23 MB, downloaded 4 times, last: )
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi Jesse,

      die sehen wirklich richtig gut aus, Deine neuen Racker!
      Jetzt drücke ich Dir ganz fest die Daumen, das sie gesund bleiben und vielleicht sogar mal irgendwann zur Fortpflanzung schreiten!
      Das ist auf jeden Fall ein tolles Weihnachtsgeschenk, das Du Dir selbst gemacht hast.
      Und dabei keines, bei dem eine Abgabe ans Tierheim zu befürchten ist! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      haha ja ich bin auch ganz vernarrt :D ob sie es ins Tierheim schaffen oder nicht hängt jzt ganz davon ab ob sie sich benehmen können :ichwarsnicht:

      Ich hoff ja auch ganz stark dass sich was draus machen lässt, immerhin ein schönes WF Pärchen mit ner bereits guten Größe. Der Preis den ich für die Tiere gezahlt hab, war auch so gut wie garnichts :)
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Du wirst das schon schaukeln, Jesse! :D
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Auch hier die versprochenen Fotos mit dem Fotobecken :)


      Hier das Männchen :)
      Files
      • DSC03940.JPG

        (1.43 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03946.JPG

        (1.81 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03948.JPG

        (1.78 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03949.JPG

        (1.68 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03950.JPG

        (1.8 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03951.JPG

        (1.7 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03961.JPG

        (1.95 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03963.JPG

        (1.53 MB, downloaded 1 times, last: )
      • DSC03964.JPG

        (1.13 MB, downloaded 1 times, last: )
      • DSC03971.JPG

        (1.72 MB, downloaded 2 times, last: )
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      und hier das fette Weib, das ich schon Leviathan getauft habe haha
      Files
      • DSC03983.JPG

        (1.75 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03990.JPG

        (1.55 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03991.JPG

        (1.61 MB, downloaded 1 times, last: )
      • DSC03996.JPG

        (1.5 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC04001.JPG

        (1.77 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC04003.JPG

        (1.64 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03972.JPG

        (1.84 MB, downloaded 1 times, last: )
      • DSC03976.JPG

        (2.15 MB, downloaded 1 times, last: )
      • DSC03977.JPG

        (2.44 MB, downloaded 2 times, last: )
      • DSC03980.JPG

        (1.61 MB, downloaded 3 times, last: )
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi

      ein kleines Update. Soweit siehts gut aus. Die Welse scheinen am Silikon nicht intressiert zu sein, und das im blanken Becken. 2 mal ist mir vorgekommen was gehört zu haben aber am Silikon ist bis jetzt keine Beschädigung zu sehen. Tagsüber pennen die Welse in ihren Höhlen, so wie es sich gehört :P Beim Rausfangen der letzten zwei L411 hab ich bisher noch immer kein Glück gehabt. 3 Fallen + 2 Kescher mit Köder, aber so wirklich wollen sie da nicht rein. Ich will es möglichst vermeiden das Wurzelwerk komplett zu zerlegen, weswegen ich noch die ein oder andere Alternative gebrauchen könnte, wie man den diese Schlingel aus dem Becken bekommen könnte...
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hey Jesse,
      schöne Tiere, ich finde auch das sie genug orange Anteil in den Flossen haben.
      Habe gerade von Ingo Seidel einen Artikel über die Selektion bei L-Welsen gelesen. Für meine Begriffe wird da zu viel Selektion betrieben, Ingo erklärt das Anhand der natürlichen Auslese (Stromschnellen gegenüber Ruhigwasser-Bereichen die von den Arten nicht durchwandert werden usw., also Flussvarianten z.B.) in den Biotopen gegenüber der "Zuchtauswahl" sehr gut.
      Viele Grüße, Apisto...
      Das hab ich mir auch schon mal gedacht. Auf der einen Seite prahlt jeder mit seinen Wildfang Tieren oder WF NZ und auf der anderen Seite sind sie auf der Jagd nach untypischen Musterungen und Färbungen. Wie Thin Stripe bei L46 oder L134 mit hohem weiß Anteil usw... Was ja quasi DER Grundbaustein wäre eine Zuchtform zu schaffen. Also so ganz kapier ich das nicht. Das wär so als ob ich wilde Skalare mit Streifenfehlern gezielt vermehren würde.

      Ob meine Tiere aus dem selben Fluss kommen kann ich nicht sagen, jedoch ähneln sie sich sehr. Beide sind aus nem Import aus Kolumbien. Diese Tiere hab ich nicht nur wegen der OrangeFärbung in den Flossen sondern wegen des Gesamtpaketes gekauft. Sehr schöne massige Tiere mit ner schönen satten Grundfarbe. Das Rot ist in meinen Augen nur noch ein wirklich schöner Akzent, der aber nicht zwangsläufig über die ganze Flosse gehen muss. :)
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hey Jesse,
      Ingo hat das ganz toll erklärt, den meisten Züchtern bleibt gar nichts anderes übrig als mit den "veränderten" Tieren weiterzuzüchten. Sie sind so variabel, das immer Tiere ausfallen die "anderes" sind.
      Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, das nur wenige 100 Meter weiter den Fluss hoch oder runter, dieselbe Art anders aussieht. Selbst bei Cichliden gibt es solche "Flussvarianten".
      Viele Grüße, Apisto...
      Soweit so gut, die Welse haben den Silikon nicht beachtet und das trotz blankem Bodengrund. Dann wird es im großen Becken wohl keinen Ärger geben. Umso schöner ist es zu sehen, dass sich die Tiere lieber am Wurzelwerk auslassen. An der Stelle wo das Männchen meistens sitzt wurde die Rinde zum größten Teil schon entfernt. :)

      facebook.com/jgriesmaier1/vide…60/?l=2529689713589488269
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      ENDLICH!!

      Ich hab nach wochenlangen Fangversuchen die letzten 2 L411 aus dem Becken bekommen. Alle Fallen hatten keinen Zweck und wurden immer von den Sturis entschärft. Gestern hatte ich dann keine Geduld mehr und hab das gesamte Becken ausgeräumt... Leider gefällt es mir so wie ich es wieder eingerichtet hab nicht so gut wie vorher, das kann aber auch dran liegen, das es momentan noch aussieht wie ein Saustall. Unmengen an Mulm der sich unter den Wurzeln angesammelt hat, ausgerissene Pflanzen und trübes Wasser.

      Da ich gestern zeitlich etwas weniger Raum hatte, weil ich mir das Kabarett von Hader in Salzburg angesehn hab, hab ich auch noch schnell die L91 ins große Becken eingewöhnt und umgesetzt. Was soll ich sagen, die machen ordentlich Wind im Becken. Die haben überall im Sand Kuhlen ausgehoben, ca 20cm Durchmesser... Auf jeden Fall haben sie sich gut eingewöhnt und ich hoffe dass sie im großen Becken so brav bleiben wie im Quarantänebecken, wo ich bis heute keine Schäden an den Silikonfugen feststellen konnte.

      Beim Umsetzen ist mir auch aufgefallen dass das L91 Weibchen extrem dick ist, und es sehr verdächtig nach Laichansatz aussieht. Aber diese Art zum Ablaichen zu bringen ist wohl ne gefinkelte Sache. Na vielleicht gefallen ihnen die tiefen Werte und hohe Wassertemperatur gut und sie machen was draus, jedoch hab ich keine passende Höhle wo 2 Welse reinpassen, die muss ich mal die Tage besorgen.

      Die Umstrukturierung, auch wenn nur geringfügig anders, könnte bei den Skalaren vielleicht auch zur Laichstimulierung führen.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi Jesse,

      bei mir würde es auch nicht anders gehen als das komplette Becken auszuräumen.
      Und wenn Du wieder alles erkennen kannst, dann hast Du Dein Aquarium auch schnell wieder so dekoriert, das es Dir gefällt.

      Achte beim fülligen L91-Weibchen etwas auf den Bauch, Jesse.
      Und ob sonst irgendwas anderes zu sehen ist.
      Wahrscheinlich stimmt ja Deine Vermutung, das sie einfach nur Laich angesetzt hat.
      Aber bei dicken Bäuchen kann es immer auch etwas anderes sein.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Na da hab ich schon schön darauf geachtet, was Schlimmes ist es auf jeden Fall nicht. Das Tier ist topfit und wunderschön. Hat auch nen guten Apetit und leider nen extremen Buddeldrang. Ausgerechnet die Ecke wo der Sand am höchsten getürmt ist haben jzt beide für sich beansprucht. Die buddeln ohne Ende. Da hinten wird es auch etwas schwierig die Silikonnaht zu beobachten, notfalls wird da die Wurzel umgestellt, damit ich nen schönen Blick drauf hab und sich die Tiere eher in der Mitte des Beckens niederlassen. Intressant ist auch zu sehen das sich die Tiere ein Wurzelloch teilen, vlt ist ja tatsächlich was im Gange, na wer weiß....
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      So, da mir das Becken momentan so überhaupt nicht mehr gefällt wie ich es eingerichtet hab, wird es heute umgestaltet. Und wenn ich schon die ganzen Wurzeln rausreiße nutz ich auch gleich die Gelegenheit und mach das Becken welssicher. Plexiglas hab ich mir gestern gekauft, das wird in Streifen geschnitten und dann mit nem Unterwassersilikon der heute angekommen ist, reingeklebt. Dann kann ich auf jeden Fall besser schlafen und falls die Viecher wirklich am Silikon raspeln anfangen sollten hab ich ihnen einen Strich durch die Rechnung gezogen. Ob ich die Kanten nach oben, also quasi die vertikalen Fugen auch beklebe weiß ich noch nicht, die Welse habe ich, seit dem ich sie habe, nur auf dem Boden gesehen.

      Vermutlich kauf ich mir im Nachhinein noch 1-2 Wurzeln dazu die von oben ins Wasser reichen sollen. Ein paar Aufsitzerpflanzen die mit wenig Licht auskommen, kommen vermutlich auch dazu. Auf jeden Fall achte ich darauf das die Bodenfläche halbwegs übersichtlich bleibt damit sich die Welse nicht irgendwo hin verschanzen können wo ichs nicht richtig sehe. Als Struktur dort eventuell ein paar größere Steine, so Rheinkies oder so was in die Richtung. 1-2 große Welshöhlen würde ich auch noch integrieren da die jetzigen grenzwertig sind und vermutlich deshalb auch lieber die Wurzel als die Höhle angenommen wird.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi Jesse,

      ich glaube, das ist eine sehr kluge Entscheidung!
      Auch, wenn ich mir nicht vorstellen kann, das die Welse an der Wasseroberfläche ans Silikon gehen, ich würde da auf Nummer sicher gehen. Der Mehraufwand ist ja relativ gering und allemal besser als doch irgendwann überrascht zu werden.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      ich werde vermutlich die unteren 15-20 cm mit leisten bekleben nach oben hin. Ich kann mir nicht vorstellen das sich Welse bewusst darüber anhaften würden und das abraspeln. Überall wo ein L91 sich am Boden noch anlehnen kann, da kann ichs mir vorstellen. Aber im freien Wasser glaub ich ist der silikon sicher. Selbst wenns mir später auffallen würde, kann man die vertikalen Fugen immer abkleben, die sind ja quasi frei zugänglich.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      soo... der Tag ist rum meine Nerven auch. Mal ganz abgesehn von der Sauerei auf die ich schon vorbereitet war, war es wesentlich schwieriger die Leisten einzukleben, durch das trübe Wasser hat man quasi nix gesehen. Das erfreuliche ist, dass ich beim Aufbudeln der Fugen bemerkt hab das die hintere Länge auch nen Glassteg eingeklebt hat, so hab ich nur an den Seitenscheiben was machen müssen. War jedoch sehr schwierig da man mit der hand nicht rankommt (Beckenhöhe 80cm) und mit nem Greifer wars ne schwierige Sache, aber letzendlich sind die Leisten da gelandet wo sie hinmussten. Auf die Leisten für die Vertikalen hab ich verzichtet, weil meine Nerven und meine Kraft schon ziemlich am Limit waren. Als ich das Becken dann wieder aufgefüllt habe, mit der Hoffnung das neue Wasser machts etwas transparenter, habe ich bemerkt das es eben nicht klarer wird. Ich hab etwas abgewartet aber das reicht nicht. Ich hab das Becken nur mit Bodengrund und 2 Höhlen für die Welse jetzt mal so gelassen und hoffe dass das Wasser morgen klar genug ist um das Becken einzurichten.

      Momentan kann man aber gut die L triactis beobachten, da sie sich ganz vorne an der Front zeigen. Was auch interessant ist, das das Weibchen immer beim Männchen bleiben will.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      So, was hat mir mein L91 heute bewiesen?... na klar wie gut er doch Silikon raspeln kann, und das kann er wirklich.
      Nun etwas mehr Verunsicherung... ne warte... ne neue Herausforderung (so richtig Tom? :D )
      Ich hab mir beim Obi Rhein-Kiesel besorgt und den ganzen Rahmen am Boden entlang alles mit Steine zugepflastert... es zeigt Wirkung, die Welse raspeln ungerne Stein :thumbsup:

      ...nun hockt der L91 Kerl lässig auf der Steinmauer und beginnt die vertikalen Fugen anzufressen... :S
      Das Vieh wollts mir wohl beweisen...
      jzt hab ichs heute geschafft die vorderen 2 Fugen zu verkleben, die hinteren müssen noch darauf warten bis ich was sehe im Becken, durch die Steineingrabeaktion is das Wasser nicht wirklich klarer geworden :P

      Naja, die potentiell lecker aussehenden Fugen vorne sind gesichert. Der Rest wartet auf morgen.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi Jesse,

      genau das hab ich kommen sehen!
      Ich weiß wirklich nicht, warum ausgerechnet Silikon diesen Welse so viel angetan hat, aber die Erfahrung zeigt immer wieder, das sie es sehr gerne abraspeln.

      Ich kann Dir nur raten, alle Silikonnähte zu sichern, wo der Wels auch nur annähernd rankommen könnte.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin Leute,
      meine "Einundneunziger" machen das (noch) nicht, wenn sie soweit sind (Größe) das ich sie ins Wohnzimmeraqua setze kann werde ich aber vorher alle Nähte mit Galsstreifen oder anderen Leisten sichern.
      Ich wollte den Pott dieses Jahr eh neu einrichten, das werde ich gleich ausnutzen, will noch zwei Bohrungen in die eingeklebten Filterkammern (Ab- + Überläufe) machen.
      Viele Grüße, Apisto...
      Mach das auf jeden Fall Apisto. Im Nachhinein ist es nur "Umscheißerei" wie wir hier sagen... :whistling:

      ABER ich bin endlich fertig. Alle vertikalen Fugen sind verklebt, die seitlichen am Boden auch. Zusätzlich der ganze Rand herum mit Steinen abgesichert. Fertig eingerichtet und es sieht komplett anders aus. Macht euch auf jeden Fall mal auf Bilder oder Videos bereit. Die kommen aber erst wenn wieder klares Wasser ist und die Fische ihre Schrammen los geworden sind, war ja doch relativ stressig für die Tiere, aber sie fressen bereits wieder. :)
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi

      die Höhle ist integriert, nur so wirklich rein wollen die Tiere noch nicht. Mal sehen ob sie die Höhle aus Erlenholz letztendlich akzeptieren.
      Files
      • 7.jpg

        (2.24 MB, downloaded 9 times, last: )
      • 8.jpg

        (2 MB, downloaded 5 times, last: )
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Die neuen Höhlen, die ich mir bei Hannes geholt hab, haben die Tiere sehr gut angenommen. Meistens sitzt das Männchen in dieser Höhle und das Weibchen auf oder zwischen den anderen. Hier mal der seltene Fall wo das Weib in der Höhle sitzt und etwas Granulat nascht. Im Video sieht man das Männchen in der Höhle, wie es normal der Fall ist. Auch die Sturis haben ne Versammlung und lassen sich das Granulat nicht entgehen. Die sind auch schon ein ganzes Stück gewachsen und haben ohne Filamente eine Körpergröße von 16 cm :)


      DSC00609.JPG

      DSC00610.JPG

      DSC00611.JPG

      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi

      Vor 2 Wochen glaube ich wars, haben meine 2 L91 ziemlich heftig gekämpft. Nach diesem Kampf war Ruhe und seit einigen Tagen beginnt das Weibchen sich für einige Stunden, Nachts, zum Männchen in die selbe Höhle zu gesellen.

      Heute sogar tagsüber, seit Morgens bis jetzt. Normalerweise darf das Weibchen nicht mal in die Nähe des Männchens und jetzt kuscheln sie gemeinsam in einer Höhle. Ich hoffe es kommt bald Nachwuchs. Innerhalb dieser Zeit konnte ich jetzt beobachten, dass das Weib wieder vermehrt damit begonnen hat im Sand zu graben und am Silikon zu naschen Auch hat sie einen prall gefüllten Bauch (wie immer haha). Ebenfalls kommen die Stacheln am Schwanzstiel des Männchens sehr viel deutlicher hervor. Ich denke das alles sind sehr eindeutige Zeichen dafür, dass sich die beiden fortpflanzen wollen. So schwer es auch ist nicht dauernd mit der Taschenlampe in die Höhle zu leuchten, lasse ich den Tieren die nächsten Tage ihren Frieden.

      Falls es etwas werden sollte, und die beiden eiern, hätte ich eine Frage bezüglich des Separierens von den Kleinen. Etwas hab ich schon mit Hannes darüber gesprochen, aber vielleicht hat der ein oder andre noch eine Idee.

      Einhängekasten sollte schlecht sein, da die großen das Gitter aufraspeln können und die Jungen raussaugen können. Ein Kasten zum draußen dranhängen ist irgendwie schwierig, da ich nen dicken Deckel darauf hab.

      Falls jemand noch Ideen hat, immer her damit :)

      Hier noch der Link zum Kampf der beiden

      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hey Jesse,

      den sollten die Welse nicht aufbekommen. Auf der einen Seite liegt zwar die Filtermatte frei, du kannst sie aber mit einem Gitter aus Edelstahl schützen. Kannst du mit einem herkömmlichen Kasten natürlich auch so machen...
      nature2aqua.de/product/schwimm…aufzuchtkasten-ehk-klein/
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Optimal, genau sowas könnte passen, auch die Literanzahl gefällt mir. Der Filtertausch im laufenden Betrieb, wie in der Produktbeschreibung beschrieben, geht mir nur nicht ganz ein, sind dann nicht die kleinen Welse dahin? Haha ist aber auch nicht so wichtig. Danke für den Link. Hast du Erfahrungen mit diesem Anbieter? Da bestell ich dann gleich sollte alles passen. Die Fische sind übrigens noch immer zu zweit in der Höhle . :)
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hey Jesse,

      der Anbieter sind eigentlich zwei:
      das ist der Jost Borcherding mit seiner Frau Silke, beides renommierte Biologen.
      Und ganz große und bekannte Welszüchter.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz