Hypoclinemus mentalis

  • Steckbrief von Hypoclinemus mentalis, der Peru-Süßwasserflunder.
    Hypoclinemus mentalis

    Erstbeschreibung: Günther (1862

    Deutscher Name: Zwergsüßwasserflunder

    Synonym: Archirus archirus

    Herkunft: gesamtes Amazonas Gebiet

    Temperatur: 25-28°C

    Größe: ca. 20cm

    Futter: Anfangs nur Frostfutter, nach längerer Gewöhnung auch Welstabs auf tierischer Basis

    Beckengröße: 80x40 cm sollten dauerhaft als Grundfläche ausreichend sein, wenn viele freie Sandzonen vorhanden sind.

    Vergesellschaftung: gut mit kleineren L-Welsen und Salmlern. Größere Buntbarsche sind zu neugierig und aufdringlich. Kleinere am Boden lebende Fische können gefressen werden.

    Vermehrung: noch nicht geglückt

    Bemerkung: Aufgrund der nicht ganz so leichten Vergesellschaftung und der Nahrungsbedürfnisse am Anfang ist diese Art nicht für Anfänger geeignet.

    Meist wird diese reine Süßwasserflunder als Archirus archirus verkauft. Diese kommen aber aus Nordamerika und benötigen einen Salzzusatz.
    Images
    • PICT0023.jpg

      1.74 MB, 2,000×1,500, viewed 446 times

    2,583 times viewed