Fundulopanchax gardneri

  • Steckbrief des Prachtkärpflings Fundulopanchax gardneri
    Synonyme: Fundulus gardneri, Aphyosemion gardneri

    Ersteinfuhr: 1913 durch BRANDT

    Erstbeschreibung: BOULENGER, 1911

    Vorkommen: Nigeria und Kamerun

    Deutsche Bezeichnung: Gardners Prachtkärpfling, Stahlblauer Prachtkärpfling

    Größe: 6-7 cm

    Geschlechtsunterschied: Männchen mit bunten, längeren Flossen und kräftiger, roter Zeichnung auf dem Körper, Weibchen kleiner und mit feinen, roten bis brauen Flecken

    Pflege: Entweder als Harem oder eine Gruppe mit mindestens 4 Männchen
    Weibchenüberschuss ist von Vorteil, aber nicht notwendig. Ein mit vielen Verstecken in Form von Pflanzen und Wurzeln ausgestattetes Aquarium ist ideal.

    Beckengröße (min.): Für 1/2-3 60x30x30 cm, ab 80x40x30 cm ist eine Gruppenhaltung möglich.

    Wasserwerte: pH-Wert:
    6-7,5, dGH: 3-15°, Temperatur: 22-30°

    Zucht: Haftlaicher, nach 2-3 Wochen schlüpfen die Jungtiere, deren Aufzucht mit feinem Flockenfutter, gefrorenen Bosmiden und Cyclops ist kein Problem.

    Futter: Allesfresser, Lebend- und Frostfutter wird bevorzugt

    Besonderheiten: Saisonfisch, im Aquarium können die Tiere aber durchaus ein Alter von 3-4 Jahren erreichen. Von dieser Art ist eine Vielzahl an Unterarten und Standortvarianten bekannt.



    Verfasser: @Archivar

    1,937 times viewed