Suche Saugmaulwels, möglichst tagaktiv

      Suche Saugmaulwels, möglichst tagaktiv

      Mein Becken hat eine Grundfläche von 1,20 x 50. Sand- und feiner Kies.
      Eine Ecke mit Strömung, d.h. eine Fluval-Pumpe haut das Wassr über gtößere runde Steine, die von den Flossensaugern bewohnt werden. Niedrig wachsende Pflanzen, großer Mangrovenwurzeln-Aufbau im Hintergrund.
      Wels sollte sich nicht nur von Pflanzen ernähren, von denen gibt es zwar viel, möchte aber einen Großteil davon behalten und auch mal tagsüber zu sehen sein.
      Es sollte eine Harnisch- oder L-Wels sein.
      Kein l 183. Kein gibbiceps. Kein Plecostomus. Eher kein panaque, wobei ich da nicht alle kenne, hatte jahrelang suttoni und nigros, die haben alles an Pflanzen vernichtet, was da war.....
      Vorhanden sind ein peckoltia und ein Not-Red Bruno, beide nie zu sehen.


      any ideas? Queen Arabesque? L 333?

      Post was edited 1 time, last by “kal-el” ().

      Mach mehr Peckoltias rein, der is arm allein und wenn du dann das Licht nicht so grell lässt und etwas dimmst (sollte generell in einem Wels bewohntem Becken sowieso sein), wirst du die auch in der Gruppe rumwuseln sehen, die beschäftigen sich nämlich miteinander und sind nicht nur nachtaktiv.
      Und ein zweiter Bruno würde dem einzelnen Kerl auch gut tun.
      Dann hast du genug Welse in dem Becken, die du auch siehst, is alles ne Mengen und vor allem Lichtsache.
      Peckoltia hatte ich schon mal nachgesetzt, leider kam eine Krankheit rein, welcher der peckoltia auch zum Opfer fiel. Dass sich die zwei miteinander beschäftigt haben, hatte ich nie gesehen...
      an den zweien Bruno hatte ich auch schon gedacht, zumal bei kleinanzeigen öfters welche übrig sind,
      dann werde ich das mal auf jeden fall mal verfolgen.
      Ebay Kleinanzeigen is voll mit L134 in fast jedem Bundesland. Unser Hannes Reiter hier bei uns hat auch nahezu immer Peckoltias zum Versenden. Seine Peckoltias schwimmen immer noch bei mir, seit zig Jahren. Alle von Raffi genannten Versender versenden einwandfrei. Ich glaub, mittlerweile kann es sich wirklich kein Versender mehr leisten, nicht richtig zu versenden. Ich kenne keinen bei dems nicht perfekt geklappt hätte und ich hab alle (!!) meine Fische zwangsweise aus dem Versand.
      hallo,
      danke für die Tips mit den Versendern, ich kenne nur die üblichen, so etwas wie garnelio oder interaquaristik,
      Zoo heinrich (?) hat schöne Welse....
      ich bin auch schon mehr als 100 km gefahren, nur sind im Moment wirklich keine erreichbar, aber ich suche weiter. Einen Bruno habe ich bei ebay kleinanzeigen gefunden, aber noch keine Antwort.
      Bei der Gegelegenheit ist mir aufgefallen, dass es wieder p. suttoni gibt, vor 12 Jahren hieß es, dass es sie nicht mehr geben wird, deswegen hatte ich mein Exemplar (gekauft für umgerechnet 19.- Euro) nach Köln in den Zoo gegeben.
      Freut mich, dass das wirklich nur war, weil Gebiet umkämpft und nicht, wie das Gerücht war, um Gifteinleitungen in das habitat gehandelt hatte.

      Der Peckoltia ist ein L 103.