Aqua-Fisch Friedrichshafen 2020

      Aqua-Fisch Friedrichshafen 2020

      Moin Freunde,
      die Meldung kam sehr spät, einen Tag vor Beginn wurde die Aqua Fisch in Friedrichshafen abgesagt.
      Natürlich auch hier der Corona Virus, Covid-19.
      Man denkt wohl an einen anderen Termin aber ich glaube, das wird in diesem Jahr wohl nichts mehr...
      Viele Grüße, Apisto...
      Moinsen,
      ja, das ist wirklich schade, auch wenn ich da eh nicht hingekommen wäre, aber ein Kumpel von mir wollte dahin.
      Der hat schon vor 1 Woche Angst gehabt dass er aus Italien (Turin) eventuell eh nicht da hin kann weil er in dem gefährdeten Gebiet wohnt. nun hat er am Montag sein Hotel storniert und ich glaube er freut sich auf die Verschiebung des Termins, war jedes Jahr mit dabei. Aber so muss halt auch der vorherige Präsident der italienischen Cichlidengesellschaft damit abfinden, mir tat es bös leid für den Enzo...
      Liebe Grüße aus dem Norden
      Maggi :howlwink:
      Guten Morgen, Leute ! Ja, schade für die, die hinfahren wollten... Mir ist das einfach zu weit !
      Zur Zeit wird ja einiges in der Region an Veranstaltungen abgesagt, Messen, Fruehlingsfeste etc.
      Die Angst geht einfach rum ! Alle sind vorsichtig. Ich lebe aber normal weiter, hoffe mal das Beste.
      Bin auch kein Freund von diesen Hamster-Käufen !! Wünsche euch eine gute Woche, Claus :thumbup:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441:
      Moin zusammen!

      Ja, das ist schon schlimm, das so vieles abgesagt werden muß.
      Ich finde es aber richtig, auch das der Fußball demnächst ohne Zuschauer auskommen muß.

      Gestern habe ich eine Pressekonferenz gesehen, die mich sehr nachdenklich gestimmt hat.
      Führende Experten gehen davon aus, das sich in Deutschland 60-70 % der Bevölkerung mit Covid-19 infizieren werden.
      Darum ist es jetzt ganz besonders wichtig, das dieses über einen sehr langen Zeitraum geschieht.
      Nur dann kann sich das Gesundheitswesen auch ohne Probleme darauf einstellen.
      Die Frage ist also nicht, ob man sich infiziert, sondern wann.

      Für die meisten Menschen positiv ist aber die Einschätzung, das nur alte und vorerkrankte Menschen schwere Verläufe haben werden, die dann auch im Krankenhaus behandelt werden müssen. Die Risikogruppe ist also überschaubar. Es muß aber unbedingt verhindert werden, das dieses Virus durch leicht betroffene junge Menschen an alte übertragen wird. Es sei denn, man sieht es für die jungen Menschen positiv, denn dann wird es demnächst viel weniger alte Rentenbezieher geben. :D
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter

      ich finde es schon auch richtig dass Messen und Großveranstaltungen abgesagt werden.
      Aber wo anfangen und wo aufhören?
      Nimm mal in einer Großstadt, sagen wir mal in Berlin, ein großes Kaufhaus bzw Einkaufspasage.
      Ich behaupte jetzt mal da laufen jeden Tag auch weit über 1000 Leute durch.
      Alle wollen individuell sein, aber wehe, jemand ist anders.

      viele Grüße
      Bernd
      Ich finde das aktuell alles nicht ausgegoren. Jedes Bundesland macht sein eigenes Ding, der Bundesgesundheitsminister hat 2 Monate verschenkt. Entscheidungen kommen nur salamimäßig, jeden Tag ein paar neue Geschichten von den Entscheidungsträgern. Mir persönlich wäre ein Stadionbesuch lieber als jede Fahrt in der prall gefüllten U- oder S-Bahn. Aber irgendwo muss man ansetzen. Ich vermute mal, dass noch viel mehr Dinge in den nächsten Wochen ausgesetzt werden, wenn die Todesfälle ansteigen.
      Gruß

      Henning
      Hi,
      der erste Umgang mit dem Virus war in meinen Augen völlig unprofessionell und erinnerte mich an einen schlechten Katastrophenfilm.
      Richtig ist es schon, dass man Risiken weitgehend einschränkt und ich sehe auch einen Unterschied darin, ob man sich einem Risiko in seiner Freizeit oder in der Arbeitszeit/Schulzeit aussetzt. Andererseits könnte man auch an die Vernunft appellieren...
      Aber gut, hoffen wir auf einen möglichst niederschwelligen Verlauf.
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hallo zusammen,

      ich beschäftige mich zur Zeit mehr mit diesem Virus, als ich es eigentlich sonst mache.
      Das aus dem Grund, weil wir hier zur Hochrisikogruppe gehören:
      schon älter und vor allem mit vielen Vorerkrankungen.
      Deswegen muß ich mich schon sehr intensiv informieren über jeweils aktuelle Lage.

      Das es anfangs sehr unprofessionell lief von Seiten der Politik, der Virologen und der Medien, das ist richtig.
      Da wurden ja auch schon Fehler eingeräumt.
      Nach meiner Meinung ist das heute aber immer noch genau so.
      Experten, also führende Virologen, sind sich sehr uneinig in ihren Einschätzungen.
      Das geht mittlerweile so weit, das sie sich gegenseitig diffamieren.
      Das Robert-Koch-Insitut, das der Ratgeber der Bundesregierung ist, geht mittlerweile davon aus, das es in Deutschland um die 400.000 Tote durch dieses Virus geben wird.
      Ein anderer Experte, der früher die Regierung beraten hat, hält diese Zahlen für Blödsinn.
      Er rechnet mit 30.000-40.000 Toten.
      Beide Zahlen sind ja erschreckend, aber das jetzt die Experten noch einen Kleinkrieg untereinander führen, das kann ja nur zu noch mehr Unsicherheit in der Bevölkerung führen.

      Vielleicht ist das, was Italien jetzt macht, der bessere Weg.
      Jedenfalls viel besser, als es jedem kleinen Dorf selbst zu überlassen, was abgesagt werden muß.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Hamster Norbert,

      da ist Dir ja ein toller Fang geglückt.
      Sind doch selbst geangelte Fische, oder?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Norbert,

      ich kannte das früher von einigen Leuten, das die Forellen aus diesen "Forellenpuffs", wie Du sie richtig bezeichnest, fürchterlich nach dem speziellen Futter, hieß wohl Forelli, geschmeckt haben. Da sind meine Erfahrungen aber schon Jahrzehnte alt. Ist das heute anders?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo, Leute ! Ich bin ein absoluter Fischesser, aber auch der Einzige in der Familie. Früher in meiner
      aktiven Aussendienstzeit habe ich immer dort gestoppt, wo Fisch / Forellen angeboten wurden, Sauerland,
      Siegerland und auch Pott. A1 Abfahrt Richtung Lünen, an der Kanalbrücke der Forellenhof. Restaurant, Angelteich,
      Fischimbiss, frischer Fisch - der absolute Kracher ! Mit einer schönen Lachsforelle konnte ich damals meinen Eltern
      immer eine große Freude machen. Lange her !! Ich meine Ortsteil Rünthe ?? Aber dies wirklich nur am Rande.. Claus :thumbup:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441:
      Hallo Claus,

      ich esse auch sehr gerne alle Arten von Fisch.
      Aber nur dann, wenn mir vorher jemand alle Gräten entfernt hat.
      Denn damit komme ich so gar nicht klar.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz