welchen Außenfilter für 60l Nanobecken

      welchen Außenfilter für 60l Nanobecken

      Hallo

      mein Großer hat sich das Tetra AquaArt Explorer Line 60 l gekauft.

      Er möchte sich ein Garnelenbecken mit ein paar klein bleibenden Fischen einrichten.
      Jetzt ist es so daß der dabei enthaltene Innenfilter viel Platz in Anspruch nimmt und auch nicht wirklich ins Beckenlayout passt.

      Wer kann uns denn da einen wenn möglich auch sehr leisen aber guten Ausenfilter für das Becken empfehlen :?:
      Das Becken steht in seinem Zimmer daher wäre ein leiserer Filter doch sehr wichtig für Ihn.
      Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest.
      Tu sie jetzt :!:

      viele Grüße
      Bernd
      Bei so kleinen Becken find ich Hang On Filter ganz angenehm, vor allem die mit einem breiten Wassereinlaß ins Becken, wo du (wegen den Garnelen) dann keine Strömung hast aber trotzdem Oberflächenbewegung, der gleichzeitig auch entweder komplett lautlos ist oder je nach Einstellung ein sehr natürliches leises Plätschern erzeugt, das eher beruhigend als störend ist.

      interaquaristik.de/filter-pump…er-versamax-fzn-3/a-82932

      aquafis.de/Aquarium-Aussenfilt…-Aquarien-bis-150L-500l-h
      Hallo Tom

      danke für Deine Tipps.
      Ich persönlich finde das plätschern tagsüber auch als angenehm.
      Aber wenn es dann ans einschlafen geht hab ich s dann doch lieber leise.

      Aber so ein Hang on Filter ist auch eine prima Idee - ich hab damit aber keinerlei Erfahrungen,
      Etwas Strömung ( nicht zu stark) sollte aber wegen der kleinen Fische doch im Becken sein oder?
      Der Eden und der Hydor würden von der Beschreibung her auch paassen.

      Ich bin da noch auf den Tetra 400 plus gestoßen - der würde ja von der Größe her auch passen.
      Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest.
      Tu sie jetzt :!:

      viele Grüße
      Bernd

      Bernd wrote:

      Aber wenn es dann ans einschlafen geht hab ich s dann doch lieber leise.
      Jo, dieses "Plätschern" is eben kein richtiges Plätschern, weil nicht ein Strahl von oben ins Becken geht, sondern das Wasser breit und flach über die Rinne ins Aquarium fließt, ohne Druck.
      Ich weiß nicht, wie ichs beschreiben soll :D
      So wie wenn ein langsam fließender Bach über einen großen flachen Stein fließt, eben ein wirklich komplett natürliches Geräusch.
      Und das kannst du auch noch leiser oder lauter machen, indem du den Filter höher oder tiefer montierst.
      Für kleine Becken find ich sie toll.
      Nur Strömung hast du damit natürlich keine ausser den Wasserkreislauf der sich ergibt und die Oberflächenbewegung.
      Zum Tetra kann ich nix sagen, kenn ich nicht.
      Hallo Tom

      ich glaub ich kann mir das jetzt vorstellen wie Du das meinst ok.
      Vor allem da das Wasser, wie Du ja schreibst, dann nicht unter hohem Druck zurück ins AQ fließt.

      Bin gerade aber selbst nicht sicher ob etwas Strömung wegen Mulm und Futterreste vorhanden sein sollte?
      Und die Höhe des Beckens beträgt doch immerhin 59cm

      Aber der Filter an sich ist bestimmt nicht schlecht
      Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest.
      Tu sie jetzt :!:

      viele Grüße
      Bernd
      Moin,

      Rucksackfilter mit breitem Auslass haben meiner Meinung nach einen Nachteil; hier verdunstet deutlich mehr Wasser. Ich hatte mal ein Modell, bei dem der Auslauf sehr breit war. Wenn man dann Aquarien mit Betriebstemperaturen ab 24°C besitzt, verdunstet darüber viel Wasser. Insbesondere in Schlafräumen kann so eine hohe Luftfeuchtigkeit schnell unangenehm werden.

      Zudem ist dieses Becken ja in Halbmond-Form. Bedeutet der Rucksackfilter müsste nach hinten. Das bedeutet dann, dass zwischen Wand und Aquarium eine ordentliche Lücke wäre. Ich weiß nicht, wie ihr das Becken aufstellen wollt, aber mich würde das persönlich stören.

      Vielleicht eine andere, pragmatische Lösung;

      Sofern ein passender Unterschrank vorhanden ist, lässt sich ein Schrankabteil mit Akustikschaumstoff dämmen. Das bewirkt tatsächlich eine ganze Menge.

      Bernd wrote:

      Bin gerade aber selbst nicht sicher ob etwas Strömung wegen Mulm und Futterreste vorhanden sein sollte?
      Und die Höhe des Beckens beträgt doch immerhin 59cm



      Wenn das Becken tatsächlich knapp 60 cm hoch ist, nützt auch ein bisschen Strömung an der Oberfläche nicht viel. Bei den Maßen würde ich mich auf Garnelen/Schnecken beschränken, denn für Fische ist es doch ein bisschen zu wenig Grundfläche.

      Man könnte natürlich auch einfach komplett auf den Filter verzichten. Bei kleinen Becken mit moderatem Besatz ist das nicht unüblich.
      Hallo Bernd,

      wenn es dann doch ein Außenfilter werden soll, dann kann ich die Eheim Ecco-Filter nur wärmstens empfehlen:
      eheim.com/de_DE/produkte/technik/aussenfilter/ecco-pro130

      Ausgesprochen leise, wenig Verbrauch und sehr einfach in der Handhabung.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Uhhh Bernd,
      ein 'total stylisches' Becken... ehrlich gesagt macht es das, was uns Tetra da anbietet, allen Kritikern der Aquaristik leicht.
      Ich würde das Teil vielleicht mit einem kleinen auf dem Boden stehenden, mit Kies befüllten Tontopf o.ä. und mit Durchlüfter betreiben.
      Halten kann man eh nix und ein Filter wie ihn Dieter vorschlägt hat die unschönen Schläuche und Filterein- sowie -auslauf. (Wenn man so ein Becken kauft, unterstelle ich, dass man sowas nicht sehen möchte).
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hallo

      und danke für die zahlreichen Anregungen.

      Den Unterschrank mit Schaumstoff auszudämmen ist auch noch ein guter Tipp!
      Die Ein und Auslaßschläuche kann man schon ziemlich gut mit einer Wurzel bzw größeren Pflanze verstecken. Die Idee mit dem luftbetr. Filter auch nicht schlecht.
      Bräuchte er dann aber eine ziemlich leise Luftpumpe.
      Er wird vorerst den mitgelieferten Innenfilter verwenden und sich dann in Ruhe eine andere Lösung überlegen.

      Zu den Fische:
      es wurde uns gesagt daß die sehr klein bleibenden Salmler bzw Barbenarten in diesem Becken zusammen mit Garnelen gepflegt werden könnten.
      Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest.
      Tu sie jetzt :!:

      viele Grüße
      Bernd
      Hallo Bernd,

      wir alle wissen ja, das ein Aquarium im Grunde nicht groß genug sein kann.
      Das heißt aber nicht, das man in diesem kleinen Aquarium keine Fische pflegen kann.
      Wie Du ja schon erwähnst, gibt es sowohl bei den Salmlern als auch bei den Bärblingen Arten, die sehr klein bleiben, viele richtig schöne kleine Juwelen.

      Diese Fischzwerge kann man auch zusammen mit Garnelen pflegen. Bei der Auswahl sollte man aber auf die Temperaturansprüche achten. Die müssen ja mit denen der kleinen Fische übereinstimmen. Aber es gibt ja zum Glück eine riesengroße Auswahl.

      Natürlich muss sich Dein Sohn dann mit der Anzahl an Individuen beschränken. Ich denke aber, das man vielleicht 10 kleine Fische und 10-20 Garnelen zusammen darin gut halten kann. Wichtig ist dabei noch, das Dein Sohn für dieses Aquarium und die dazugehörige Beleuchtung passende Pflanzen aussucht. Denn Pflanzen sind ja auch noch besonders gute Filter, die dem Wasser so einiges entziehen, was den Lebewesen nicht gerade zuträglich ist. Außerdem bieten sie ja auch noch Fischen und Garnelen die Möglichkeit, sich auch mal zu verstecken. Die Auswahl an geeigneten Pflanzen ist ja schier unendlich.

      Das er zunächst den mitgelieferten Innenfilter verwenden wird, finde ich gar nicht mal so schlecht.
      Bei mir läuft ja neben dem eigentlichen Aquarium noch ein kleines 25 Liter-Aquarium, in dem sich, noch, Nachzuchten meiner Wildguppys tummeln. Das Becken filtere ich noch mit zwei einfachen Schwammfiltern, die mit Luft betrieben werden. Damit bin ich aber so gar nicht mehr zufrieden, weil die Filterschwämme ständig verschleimen und kaum noch Leistung bringen. Ich habe jetzt einen Innenfilter für kleine Aquarien bestellt, den Eheim aquacorner 60:
      eheim.com/de_DE/produkte/technik/innenfilter/aquacorner

      Wie der filtert und wie pflegeaufwändig er ist, das kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen, er ist ja noch nicht einmal angekommen. Aber in einigen Wochen kann ich auf jeden Fall berichten, ob ich damit zufrieden bin oder nicht. Ich habe diesen Filter ausgewählt, weil er schön in eine Ecke passt und weil die Reinigung laut Eheim sehr einfach sein soll.

      Dein Sohn hat ja auf jeden Fall die Option, einen anderen Filter zu kaufen, wenn er mit dem mitgelieferten nicht zufrieden ist.
      Viele geeignete Filter wurden hier ja schon genannt.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Bernd, hi Dieter,

      Bernd wrote:


      Zu den Fische:
      es wurde uns gesagt daß die sehr klein bleibenden Salmler bzw Barbenarten in diesem Becken zusammen mit Garnelen gepflegt werden könnten.


      klar, logisch. Das geht.
      Aber schaut euch doch mal an was die Verpackung suggeriert... da wird mir schlecht. Feuer frei Kritiker...
      tetra.net/de-de/produkte/tetra…rer-line-aquarium-set-60l
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hallo zusammen,

      natürlich werden wir uns den Besatz passend für das Becken aussuchen,auch so daß die Haltungsansprüche der Tiere zusammenpassen :!:

      @ Dieter:
      wie Du ja schreibst hat er von der Bepflanzung her viele Möglichkeiten offen.
      Er möchte auch einen Bodendecker und ziemlich viel Pflanzenmasse mit einbringen.

      @Phil:

      genau das Selbe hab ich mich vor ein paar Tagen auch schon gedacht als ich vor diesem Becken mit Verpackung in einem Zoofachgeschäft stand
      Ich versteh da den Hersteller nicht wie er solche Tiere in so einem für sie ungeeigneten Becken auswählen kann :?:
      Vor allem da ja heut zu Tage viele, auch Neulinge ihre Becken im Internet kaufen.
      Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest.
      Tu sie jetzt :!:

      viele Grüße
      Bernd
      Hallo ihr Zwei,

      solche Werbefotos finde ich auch richtig schlimm.
      Man kann wirklich nur hoffen, das keiner auf die Idee kommt, Fische wie Skalare in einem solch kleinen Aquarium zu halten.
      Gegen alles mögliche laufen Tierschützer wie PETA Sturm, warum machen die nicht das gleiche mit den Erstellern solcher Bilder?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter

      ja da muß ich Dir Recht geben - vielleicht sollte man da Tetra mal anschreiben und fragen was sie sich bei so einer Werbung denken :!:
      Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest.
      Tu sie jetzt :!:

      viele Grüße
      Bernd
      Hallo

      ich habe Tetra angeschrieben und darauf aufmerksam gemacht daßndie abgebildeten Tiere wohl nicht in ein 60l Becken passen.

      Hier die Antwort vom 02.01.2020:

      vielen Dank für Ihre Nachricht und der damit verbundenen Anfrage. Wir
      freuen uns, dass Sie sich für Tetra entschieden haben.
      Gerne leiten wir Ihre Anregung an unseren Produktmanagement weiter.
      Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Tetra.
      Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Anabela Rodrigues
      Ihr TETRA Consumer Service Center

      und folgendes Mail habe ich heute erhalten:

      wir haben Ihre Anregung an unseren Produktmanagement weitergeleitet.

      Tetra ist ein international tätiges Unternehmen somit sind auch die
      Verpackungen unserer Produkte für verschiedene Länder ausgelegt.

      Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Anabela Rodrigues


      Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest.
      Tu sie jetzt :!:

      viele Grüße
      Bernd
      Moinsen Bernd,
      ja es gibt so einige Länder, bzw. deren Einwohner, die es mit dem Platz für die Fische nicht so eng sehen...
      In Thailand standen kleine, normale Blumenvasen auf den Tischen, mitten in der Sonne und darin war eine Blume und immer ein Kampffisch, die sehen das nicht so eng, leider...
      Liebe Grüße aus dem Norden
      Maggi :howlwink:
      Hallo Bernd,

      die erste Antwort von Tetra finde ich ja noch ganz in Ordnung.
      Aber diese hier ganz und gar nicht:

      Bernd wrote:

      Tetra ist ein international tätiges Unternehmen somit sind auch die
      Verpackungen unserer Produkte für verschiedene Länder ausgelegt.

      Sicher ist Tetra international aufgestellt. Aber es ist ein deutsches Unternehmen, das doch eigentlich deutsche Standards beachten sollte und so auch ein Vorbild sein für eine bessere Form der Aquaristik. Was die da geschrieben haben ist einfach Müll!
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Leute,
      letzter threadentfernter Post von mir dazu.

      Käpt'n_D wrote:


      Sicher ist Tetra international aufgestellt. Aber es ist ein deutsches Unternehmen, das doch eigentlich deutsche Standards beachten sollte und so auch ein Vorbild sein für eine bessere Form der Aquaristik. Was die da geschrieben haben ist einfach Müll!

      Ganz genau so sehe ich das auch Dieter!
      In dieser Hinsicht darf man gerne unsere Standards als Maß anlegen - auch wenn das nicht überall in der Tierhaltung, vor allem zur Gewinnung von Lebensmitteln, der Fall sein dürfte.
      Hier geht es ums Hobby und da darf sich ein Vermarkter durchaus einmal damit auseinandersetzen, welche Fische für sein Produkt geeignet sind oder nicht.

      Die Antwort zeugt entweder vom Unwillen und mangelnden Sachverstand. Beides eher kritisch zu sehen für ein multinationales Unternehmen im Bereich Tierhaltung mit Schwerpunkt Aquaristik.

      Ich bin sicher nicht in allen Lebensbereichen ein konsequenter Konsument aber eine Richtung darf diese Email vorgeben - auch wenn man nicht weiß was Mitberwerber so treiben. Man kann ja nicht gleich alle in den Himmel heben, nur weil man nicht mitbekommen hat wie bewusst die so handeln.

      In diesem Sinne!
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Guten MOrgen ihr Beiden,

      wir waren gestern in der Therme Erding desh. hjab ich die Threads gerade eben erst gelesen.

      Ich muß Euch beiden da vollkommen Recht geben - ich denke daß bei diesen Firmen ( wie bei den meisten ) der wirtschaftl. Aspekt die größte Rolle spielt.
      Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest.
      Tu sie jetzt :!:

      viele Grüße
      Bernd