Des Hauptmanns Kelleraquarien - Gemischtes von diversen Kontinenten

      Hi Tom,

      hast recht die großen Kugler sind schon mega. Aber halt auch echt temperamentvoll und mit dem Schnabel zu krass bewaffnet für Vergesellschaftungsexperimente wie ich meine ^^

      Die travancoricus hatte ich früher schon. Die brachen keine Höhlen, es reichen Unterstände bzw Pflanzendickkicht.

      Das auf und abschwimmen zeigen die nur neu eingesetzt.
      Gestern Abend suchten sie schon gemächlich alles ab nach Fressbarem.
      Das ist so das typische Verhalten.

      Diesmal möchte ch aber das Ganze als Artbecken halten und dann versuchen Mini Kugeln zu kriegen :)
      Mit dem travancoricus soll das ja im Vergleich zu anderen echt machbar sein!
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hallo,
      aus Platzgründen musste ich meine leider ins große setzen, da ich sie auch nicht zu den Flundern setzen wollte. Am Anfang wurden sie gejagt und das Weibchen wohl auch leider gefressen, aber das etwas größere Männchen schwimmt jetzt immer seelenruhig zwischen den bestimmt fünfmal so langen Mesonautas hindurch und wird ignoriert, das sieht schon toll aus.
      Hallo, Großer ! Soeben noch miteinander telefoniert.... Wenn möglich, hier in diesem tollen
      Forum etwas freundlicher im Thread ( Hallo, ihr Lieben und dann den Abschluss: TIM !!)
      Danke dafür, schönes Bild und Tier, Ordnung muss sein,schönen Sonntag- der alte Claus :P
      Was hast du denn noch drin?
      Die klassischen Brackwasserarten nigroviridis und biocellatus brauchen nicht zwingend Salz.

      Allerdings ist der biocellatus dann widerstandsfähiger und der grüne wächst besser und entwickelt sich einfach besser.
      Die salinität kann ruhig deutlich schwanken und braucht nicht besonders stark sein.

      Allerdings sind gewinnbringende Dosierungen meist schon too much für viele klassische Süßwasserfische.

      Aber eine etwas höhere Salzgabe nach dem Wasserwechsel ist ja auch für manche normale Arten angenehm ( natürlich dann härtere Gewässer bewohnende Arten wie grabenseecichliden oder Mittelamerikaner).

      Das würde deinen Grünling sicher erfreuen und ist besser als garkein Salz :)

      Edit: Tom wir brauchen eine Kugelrubrik!
      Wir sind ja jetzt schon mitten im Fachsimpeln und das gleich zu mehreren Aspekten ( Einrichtug, Arten, Wasserbeschaffengeit) ;)
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hast Du vergessen, wie man neue Threads eröffnet, Lennart ^^
      aber ich bin ja nicht so ;) hier bitte :)
      >>klick hier >>>> Unsere Kugelfische....
      Ein Kugelfisch Thread passt ja super in unsere "sonstigen Bewohner" :thumbup:
      - mit "Höhlen" meinte ich übrigens eh auch Unterstände, halt irgendwas, wo sie sich auch schattig verstecken können.
      Auf in das letzte Jahr mit strukturiert-chaotischer heizungskeller-aquaristik ^^

      Man beachte die verschiedenen technisch-hochinnovativen Beleuchtungskonzepte ;)
      Und ja...ich steh auf bastlerglas als billige und einfachste abdeckungs möglichkeit :P


      Demnächst werde ich euch dann langsam mit der Planung meines zukünftigen aquarienkellers auf die nerven gehen :D

      Files
      Grüße aus Moers!

      Lennart

      Post was edited 2 times, last by “Hoyzer” ().

      Gestern habe ich n büschen anubias geshoppt beim Thomas.

      Projekt: wachsen um dann im zukünftigen großen Becken einen schönen Urwald schopf auf einer zentralen Wurzel zu geben.

      Dazu gab's mal wieder ne handvoll smb und ein paar muschelblumen hab ich auch mitgenommen.
      Mit jetzt wieder mehr Deckung fühlen sich die laetacara noch wohler. :)

      Oft liest man das tatia offene Oberflächen brauchen, bzw durch Objekte dort gestört wären. Meine sind aber öfter unterwegs wenn sie mehr Deckung unterwegs haben..
      Files
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Mahlzeit Gemeinde,

      auch mal wieder eine Wasserstandsmeldung von mir:

      Die Bauplanung schreitet mit großen Schritten voran, und nun soll es Mitte/Ende April mit dem Hausbau starten :)

      Im Zuge dessen plane ich natürlich auch nebenher schon ein wenig meinen aquatischen Traum, mein Kellergewölbe für die beflossten Pfleglinge. Der Raum hat ungefähre Maße von 2,80 Breite und 5 Länge.

      Die zwei Hauptaquarien stehen jetzt größenmäßig fest:

      Ein 200x100x70 am Ende des Raumes. Ein 250x80x60 an der einen Wand sowie meine Stellage an der anderen. :)

      Am Ende hat sich die Großfischfraktion bei mir mal wieder durchgesetzt und so werden es zwei große Pötte, statt einer plus diverse kleinere.

      In eines der Becken zieht natürlich Bubu. In das andere zwei große Viecher die Sticks oder meintewegen auch Flips futtern sollen ;)
      Grüße aus Moers!

      Lennart

      Post was edited 1 time, last by “Hoyzer” ().

      Hey Lennart,

      das sind ja richtig gute Nachrichten!
      Wenn der Hausbau erst einmal begonnen hat, dann stehen zwar noch viele stressige Tage bevor, aber man kommt seinem Ziel Schritt für Schritt näher. Und das ist Klasse!

      Auch Deine Aquarienplanung ist richtig toll!
      Mit großen Becken kannst Du nun mal mit Deinen Fischen gut klar kommen.
      Und ein paar Kleine finden bestimmt auch noch irgendwann in der Wohnung einen Platz.
      Du wärest wohl der Erste, bei dem das nicht so abläuft. :D
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Lennart,
      jawoll, super!

      Käpt'n_D wrote:


      Wenn der Hausbau erst einmal begonnen hat, dann stehen zwar noch viele stressige Tage bevor, aber man kommt seinem Ziel Schritt für Schritt näher. Und das ist Klasse!

      MONATE, Dieter, MONATE! :thumbsup:

      ich freu mich für dich, wenn es soweit ist!
      Ich komm auch mal rum und füttere die Kerlchen mit Flips und etwas Ketchup :00000441:
      Liebe Grüße Phil
      Noch ein kleiner Nachtrag:

      Was oder besser wer auf jeden Fall als Neuzugang in den Keller einziehen wird?

      Ein glyptoperichthys joselimaianus :D

      Phil hat es geschafft.. ^^

      Und ich frei mich schon auf den segler :)

      So segel fanboys wo seid ihr, ich warte auf Applaus ( für Phils überredungs künste) ;)
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Sehr gut gemacht, Phil! :held:
      Endlich bekommt der Lennart mal einen richtigen Fisch. :00008040:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Leute,

      die letzten Tage bin ich nochmal die angepeilten Aquarienmaße durchgegangen und habe auch viel Input von Phil bekommen :)

      Das vorläufige Resultat ist eine doch nicht uneklatante Vergrößerung des "größten" Beckens für den Aro. Nach einem kurzen Kostencheck mit T.T. wird dieses Becken nun wohl die Maße 200x120x70 bekommen, damit dann gute 1600l.

      Um den Raum nicht völlig zu überfrachten und die Arbeiten an den Becken nicht zur Kletteraktion zu machen kürze ich das Becken für den Auche ein, da dieser vom Verhalten her keinesfalls soviel Länge zum "abschwimmen" braucht.
      Hier peile ich nun 200x80x60 an.

      Ich denke, dass ich mit diesen Größen, beiden Fischen ein gutes Zuhause auch im Alter bieten kann :)

      Ergänzt werden die beiden Tanks dann um das Aquarium für die V.synspila und meine 120er Stellage.

      Soweit der Plan :D
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hey Lennart und Phil,

      ich denke, das es richtig gut war, das ihr euch noch einmal kurzgeschlossen habt.
      Phil hat ja alles noch in ganz frischer Erinnerung, und das kann nur gut sein!

      Ich habe solch einen Arowana ja mal live bei Chris erlebt.
      Da schwamm er in 7.000 Litern Wasser herum, allerdings mit vielen anderen auch sehr großen Fischen.
      Das ist also nicht direkt vergleichbar, aber ich habe gesehen, wie der Arowana die ganze Wasseroberfläche genossen hat.
      Solchen Fischen muss man einfach genug Platz anbieten, aber Deine geplanten 1.600 Liter und die Maße dürften da gut ausreichen.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Dieter,

      genau, ich möchte auch einfach möglichst sicher gehen nicht irgendwann einmal an der Beckengröße zweifeln zu müssen wenn Hector so richtig groß ist :)

      Und da hat Phil genau richtig angesetzt und gesagt: wenn nicht jetzt wann dann. Schließlich baut man solche Becken nicht auf, um sie 3-4 Jahre später dann doch wieder zu tauschen.

      Ergänzend zu den Beckenmaßen werden ich dann auch ordentlich Strömung ins Becken bringen, so kann man dem Bewegungsbedürfnis der Aros dann auch nocheinmal entgegen kommen. Diese schwimmen gerne dann einfach auf der Stelle dagegen an ( was auch den natürlichen gewohnheiten nahe kommt) und sie müssen nicht Meter um Meter die Scheiben hoch und runterschwimmen ^^

      Da müsst ihr mich dann mal beraten, bis dato hatte ich noch nie eine Strömungspumpe laufen :D
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Komplett richtig,

      am Ende hätte mein Becken 5cm tiefer und länger werden müssen. Ich war da etwas vorsichtig... aber was heißt vorsichtig bei 5cm... :)
      Aber wenn man sich einrichtet, dann kann man die paar hundert Euro verkraften und lebt vielleicht ein restliches Aquarianerleben mit dem Becken.

      Musst du eigentlich Vorort verkleben, Lennart?
      Liebe Grüße Phil
      Hey Lennart,

      wie schon gesagt,es war richtig gut, das ihr Zwei euch ausgetauscht habt!
      Denn Phil's Gedanken waren da goldrichtig!
      Wenn man den vorhandenen Platz für seine Wunschfische nicht ausnutzt, dann wird man sich später richtig ärgern.
      Ich hätte auch Nägel mit Köpfen machen sollen und ein größeres Aquarium stellen sollen.
      Denn ich hätte Platz gehabt für mindestens 220 cm, vielleicht sogar noch etwas größer.
      Aber wenn man gerade umgezogen ist, dann muß man ja auch rechnen.
      Und man hat noch keine konkrete Ahnung, wie der Boden in der neuen Wohnung beschaffen ist.
      Das alles kann man ja in einem Haus, das man gerade selbst baut, ganz anders einschätzen und planen.
      Darum noch einmal: ihr habt das echt gut gemacht!
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Phil,

      ja das wird definitv Vor-Ort verklebt werden müssen ^^

      Das Maß bekommt man die Kellertreppe nie im Leben runter. Zudem hat das ein Gewicht, da will ich garnicht erst anfangen mit x-Leuten rumzukaspern.

      Da kommt der Bauer ins Haus und baut mir dann direkt beide Becken vor Ort.
      Wird dann eh n Kombipreis und gut is :D
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hallo Leute,

      Mal ein Lebenszeichen von mir nach langer Zeit :)

      Der Horizont ist in Sicht ^^ (leider noch dunkel mangels Licht)

      Das wird also mein zukünftiger aquarienraum.

      Man sieht die Ansätze für die unterbauten für die beiden großen Becken.

      Auf der rechten Seite ist dann noch Platz für ein 120cm Becken unter dem Fenster und eine Doppelstellage mit 4 kleineren Becken :)
      Files
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hi Lennart,

      na Klasse, so langsam nimmt es ja Formen an.
      Und bald kannst Du die ganze Schufterei vergessen. :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hui Lennart,

      war das vorher mal ein "dark room"? :whistling:
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hehe ja der schwarze Anstrich hat schon bei fast jedem für hochgezogene Augen und mutmaßungen gesorgt :D

      Dürfte aber später ziemlich gut aussehen wenn nur die Becken beleuchtet sind und kommt den fischen bestimmt auch entgegen :)

      Ich Fieber jetzt auch der Zeit entgegen dort richtig los legen zu können ^^
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Nabend liebe Leute,

      Es ging vorwärts im Haus..ein wenig auch im aquarien Keller :)

      Jetzt kann man es sich schon ein wenig besser vorstellen ^^

      Die Steckdosen beim kleineren Aufbau kommen noch höher, das war vorher mal anders geplant :D
      Die wand bekommt noch den zweiten Anstrich in dem Zuge werden die Säulen auch alle schwarz und der Boden wird noch gestrichen.

      Dann ist der Raum im Grunde Bezugs bereit ;)
      Files
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Moin Lennart,
      schön!
      Bin gespannt wie der Raum wirkt, wenn alles voll mit Gläsern steht. Kann mir das Schwarz nicht somgut vorstellen.

      Jetzt kannst du jeden weiteren Schritt genießen! Der größte Hausbaustress muss ja rum sein :)

      Wo ist der Bodenablauf versteckt?

      Streichst du den Boden jetzt rosa?

      Genau das gleiche Waschbecken habe ich im HWR auch :)
      Liebe Grüße Phil
      Hi Phil,

      Bodenablauf ist unterm Waschbecken.
      Ne ne der Boden wird ganz klassisch grau :D

      Ich habe in Videos mehrere dunkle Keller gesehen, das gefiel mir unheimlich gut, da man nur die Becken sah wenn man nicht zusätzlich Licht anmacht.
      Über die Becken kommt ja noch Efeutute, genauso an die Stellage, sodass das Ganze dann auch ein natürlicheres, lockeres Gepräge bekommt.

      Im Moment gehts ja in die Endphase, da passiert ja nochmal viel parallel. Aber dann ist bald Ruhe ^^
      Grüße aus Moers!

      Lennart