Des Hauptmanns Kelleraquarien - Gemischtes von diversen Kontinenten

      Des Hauptmanns Kelleraquarien - Gemischtes von diversen Kontinenten

      Mahlzeit Zusammen!

      Da es jetzt absolut spurchreif ist und die Vorarbeiten nun erledigt sind, möchte ich hier Stück für Stück die Wandlung eines ehemaligen Abstellraumes in meine kleine Aquarienwelt dokumentieren :thumbsup:

      Zu Beginn musste natürlich erstmal der Raum urbar gemacht werden, stellte sich einem doch das Angesammelte von geschätzten 20 Jahren Familienleben in den Weg :S

      Seit gestern ist davon nur noch eine kleine, mit Folien abgedeckte Ecke übrig, die nicht weiter stört, ist die neue Räumlichkeit für meine aquaristische Leidenschaft doch deutlich größer und wohnlicher als der bisherige Heizungskeller.

      Das Mobiliar kann praktischerweise gut genutzt werden, um Zubehör unterzubringen und dient als Ablage bei den anfallenden Arbeiten.
      Der Raum ist gefließt, was bei Wasserwechel und CO. natürlich von Vorteil ist. Die Temperatur liegt annähernd auf Zimmerniveau, sodass auch die Heizkosten nicht allzuhoch sind.

      Zur Veranschaulichung hänge ich mal eine grobe Skizze an, wie das Ganze nun aufgebaut wird!

      In den Keller ziehen natürlich meine MA-Wasserschweine in das größte Becken. Bei den zwei 120ern hab ich bisher ja nur das Thema verraten, das wird noch ein kleines bisschen dauern bis da wer schwimmt ^^

      Zu guter letzt kommt die alte Zuchtstellage natürlich auch rein. Diese bietet Platz für bis zu sechs 70x35x35 Becken.
      Aus Killifisch Zeiten hab ich noch ein paar 12l Becken diese werden dann für Infusorien und Co. Anzucht verwendet.

      Heute Nachmittag schleppe ich das große Becken mit meinem Kollegen vom ersten Stock in den Keller. Dann gibts auch die ersten Fotos, vom bislang noch kahlen Anfang!

      So long, drückt mir die Daumen, dass wir den pott heil runter kriegen :D
      Files
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hallo Lennart,

      der Plan sieht ja schon einmal richtig gut aus.
      Da bekommst Du ja wirklich eine ganze Menge Aquarien gestellt.

      Sag mal, ist das ein Raum mit einem normal großen Fenster?
      Ich frage wegen der möglicherweise entstehenden Luftfeuchtigkeit.
      Gut, wenn Du da wirklich ausreichend lüften kannst.

      Ich drücke Dir die Daumen, das alles reibungslos klappt!
      Aber mit Muskelkraft wird das schon hinhauen, da bin ich mir sicher. :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Phil, hallo Dieter!

      Ja wenn wir das hinter uns haben könnte man sich den echt genehmigen :D
      Allerdings wartet heute dann noch danach ein Schlafzimmer, was nach dem Renovieren wieder an Ort und Stelle möchte <X

      Das Fenster ist nur klassisch Kellerfenster groß... also iwas um die 60x40 oder so. Lässt sich aber kippen und auch ganz öffnen und ist auch doppelt verglast, isoliert also gut im WInter. Das gestrige Schrubben trocknete auch bei kalter Luft absolut fix.

      Aber da ich überall Abdeckscheiben drauf habe, hatte ich bislang nie Probleme mit der Feuchtigkeit bzw. Verdunstung gegen Null!
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Moinsen!

      Kleines Update: Das erste Aquarium steht heil im Keller :D

      Ging im Endeffekt sogar leichter als gedacht, da hab ich mir vorher echt zuviele Gedanken drüber gemacht!
      Foto hab ich gestern schon eins gemacht, das kommt dann heute Nachmittag rein. Nach der Arbeit gehts dann runter, Kies waschen, HMF installieren und dann erstmal Wasser Marsch :thumbsup:

      Dann wird das Ganze etwas angeimpft und darf erstmal n paar Tage ruhen. Dann ziehen die Regenbogen als erstes um, damits erst zu ner geringfügigen Wasserbelastung kommt, bevor dann die Klöpse auch einziehen dürfen :whistling:
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Morgen!

      Huppala, hab das gestern Abend komplett vergessen X/

      Ich schieb es auf die Euphorie, dass das Becken dicht ist :D

      Kies ist drin, Wasser auch, HMF ist installiert und der EHEIM Schnell-Innenfilter hängt auch drin.

      Jetzt lass ich den HMF sich einlaufen und warte, dass meine LED Fluter eintreffen!
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Guten Abend!

      Hier mal zwei Fotos von den Anfängen.... noch nichts wirklich Vorzeigbares, aber dann sieht man die Entwicklung ja :D

      Der Wasserstand ist übrigens extra nicht am Maximum, da der P. melanurus Bock sich sonst schnell am Mittelstreifen den Kopf anstößt :P

      Aber das das Becken derartig krumme Maße hat ( effektive Höhe liegt bei über 65cm, auf die Schnelle gemessen), passt das auch so.
      Files
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Guten Morgen Zusammen!

      Da das Becken ja seit einer Weile läuft sind vor kurzem nun zunächst die Regenbogen (M. lacustris) als erste Besatzung ins große Becken umgezogen, wo sie sich anscheinend sehr wohl fühlen!

      Gestern war ich dann nochmal ein wenig "shoppen". Heute Nachmittag wird dann noch Lavabruch hinter den HMF gefüllt, damit trotz hohem Wasserschwein Dreckniveau die Wasserqualität möglichst stabil ist. :P
      Den zusätzlichen Innenfilter hab ich dann gestern auch richtig eingehängt auf die gegenüberliegende Seite des HMF.

      Da werde ich allerdings noch etwas rumprobieren müssen...Die Regenbogen freut die deutliche Strömung, aber mal sehen was die Melanurus dazu sagen.
      Am Wochenende ziehen dann auch die beiden großen um, dann kann ich mit dem Herrichten des alten Beckens weitermachen :thumbup:

      Die 10 Watt Led Strahler hängen auch schon. Es wird...langsam aber stetig :saint:
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Da schwimmen also schon Fische drin und wir haben noch gar kein Fotoooo ?
      scharr scharr, mann Lennart, das gibt gleich ne Verwarnung :D

      Sag mal, hast Du Lavabruch schon öfters in Verwendung gehabt ? Erzähl mal a bissl was dazu, falls es was zu erzählen gibt.
      Ich hatte noch nie welchen drin, wie sind Deine Erfahrungen damit ? Kann das Zeugs mehr als anderes oder is es günstiger ?

      Strömung - ich hab ein ähnliches Problem im kleinen Becken, zwar nur wegen den Pflanzen, die nicht in der Strömung sein wollen aber die Thematik is ja die gGleiche.
      Hast Du die Strömung nur mit dem Innenfilter oder mit ner breitstrahligen Strömungspumpe ?
      Ich hab im kleinen die Strömung nur mit dem Strahl vom FX aber der is ja stark genug.
      Ich hab das so geregelt, daß ich den Strahl schräg gerichtet hab, vom hinteren Eck schräg nach vorne aber nur bis ungefähr zur Mitte/Hälfte der Frontscheibe.
      So hab ich relativ strömungsarme Bereiche im Becken, obwohl ich im andern Bereich trotzdem starke Strömung hab.
      Vielleicht wär das was für Dich, so können die strömungsfanatiker im Strom sein und die Angsthasen können dem Strom ausweichen und haben auch genug Platz.
      Nur so ein Gedanke.....

      Und jetz her mit den Bildern, scharr scharr...... :D
      Hey Lennart,

      das ist doch schön, wenn alles so nach und nach fertig wird.
      Ich jedenfalls finde das viel besser und interessanter, als wenn man sofort etwas fertiges da stehen hat.
      Gerade die Planung macht doch einfach einen Riesenspaß. :)
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Morgen ihr beiden! (Mit etwas Verspätung ^^)

      Garnicht an die Kamera gedacht :whistling: :saint:
      Das werde ich aber heute, spätestens morgen nachholen mit den Bildern!

      Samstag sind dann auch die beiden Großkaliber umgezogen.... man war ich nervös, weil die doch mal schneller ausrasten ( und mit der Wucht gegen die Scheibe, da bekommt man doch Angst um die).

      Sie hat's zwei mal knallen lassen, danach hatte ich weiche Knie, er ist imemrhin fast dreimal so groß :D Zum Glück hat er überhaupt nix gemacht, rausgehoben, reingesetzt und Ruhe war :thumbsup:

      Bislang scheints auch mit der Strömung zu passe, aber das muss man dann mal über längere Zeit sehen.
      Gestern hab ich dann auch gleich das alte Becken neu aufgesetzt und die ersten Pflanzen reingepackt.

      Denke da sollte sich heute dann auch der letzte Kiesnebel gelichtet haben!
      Jetzt heißt es eigentlich nur warten, den Anblick genießen und dann mal sehen wann ich die Neuen abholen kann :00008040:

      Ach noch zur Lava:

      Ich hatte das letztens mal wieder durch Zufall gelesen. Ob jetzt so als Filterzusatz oder in dem Fall wwurde da nen 100l Fass mit komplett Lava als Rieselfilter konstruiert...Ergebnis nahezu 0 Nitrat!

      Da kam mir in den Kopf, dass mein Vater das früher auch mal benutzt hatte und ich dachte mir ausporbieren, kann ja nicht schaden! ;)
      Grüße aus Moers!

      Lennart

      Post was edited 1 time, last by “Hoyzer” ().

      Hey Lennart,

      Lava ist ein ganz hervorragendes biologisches Filtermaterial.
      Zudem ist sie noch relativ günstig und leicht, das macht sich in einem Außenfilter schon gut bemerkbar, wenn man ihn wegträgt.

      Auf die Fotos freue ich mich schon! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      N'Abend Zusammen!

      So hier dann mal drei vorläufige Fotos.... ist halt alles grad erst fertig geworden, daher noch ein wenig "roh" :D

      Zweimal Wasserschwein, und einmal das neue "alte" Becken! :P
      Files
      • DSC00450_.JPG

        (2.86 MB, downloaded 20 times, last: )
      • DSC00445_.JPG

        (2.34 MB, downloaded 22 times, last: )
      • DSC00435_.JPG

        (2.24 MB, downloaded 30 times, last: )
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Morgen Benni!

      Ja mittlerweile ist er doch bei guten 30cm und wog auch was im Kescher :D

      Der helle Kopf liegt zum einen daran, dass ich ordentlich mitm Blitz draufhalten musste (ist halt doch was dunkler im Keller), aber auch durch den Umzug, da wirken sie etwas "pastelliger" als vorher. Denke das gibt sich wenn sie sich komplett eingelebt haben. :thumbup:
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hey Lennart,

      da pflegst Du ja mal so richtige "Wasserschweine".
      Sag mal, fressen die beiden Dir nicht die Haare vom Kopf? :D
      Um so auszusehen, muß man ja wohl Unmengen an Futter in sich hinein stopfen, oder?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Dieter,

      och das geht eigentlich! die bekommen halt auch viel TK Erbsen und die kosten ja so gut wie nix.

      Muss man bei den Vertretern eh drauf achten, viel Grünkost sonst werden die schnell fett! Ich bin auf die Proportionen eigentlich recht stolz, da gibt es doch viele Beispiele die ziemlich pummelig sind :D
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hi Lennart,

      stimmt, überfettet sind Deine Tiere wirklich nicht.
      Da hab ich auch schon schlimmes gesehen. Manche wissen wohl nicht, was sie ihren Tieren da antun.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin zusammen,
      ich kann den P. melanurus optisch nicht viel abgewinnen.
      Die entsprechend nicht meinem Schönheitsideal eines Fisches.
      Wahrscheinlich schrecken mich auch Größe ab und ich habe sie noch nie in Ruhe beobachtet.
      Es gibt ja Fische, bei denen das Verhalten begeistert...
      Irgendwann muss ich sie mal halten :thumbsup:

      Ich würde nur gerne mal sehen, wie solche Fische in den (kargen) Cenoten ausschauen.
      Wie groß sind da ausgewachsene Brecher?
      Wie nahe oder weit entfernt sind die von dem, was wir hier im Aquarium 'hinbekommen'.
      Das wäre für mich ein entscheindendes Kriterium, wie ich zu solchen Dickschiffen stehe ;)
      (Vielleicht bring ich das mal im ockerfarbenen Forum auf den Tisch).
      Liebe Grüße Phil
      Hi!

      In der Natur wirst du kaum solche Dickschiffe sehen, wie sie oftmals bei uns in den Aquarien heimisch sind.

      Das ist aber auch ganz normal, da ja hier bei uns im Wohnzimmer selten Jagd auf die Tiere gemacht wird :D

      Peter Buchhauser hat schon öfters Bilder eingestellt, da sieht man das ganz gut. Viele halbwüchsige Exemplare, die Stirnbeule entwickelt sich da meist kaum bzw. brauch es mehr Zeit.
      Das resultiert einfach aus dem jeweiligen Futterangebot und den Lebensbedingungen.

      Würde ich meine mästen wäre die Beule sicherlich schon deutlich größer, ist ja Fettgewebe..
      Es gibt aber bei P. melanurus auch schon Unterschiede durch die jeweilige Variante.

      So bekommen manche extreme Beulen (Variante Helmke), andere dagegen kaum.

      Insgesamt ist P. melanurus so dermaßen variabel, dass man da kaum vereinheitlichen kann.

      Meine gehören zur Variante P. melanurus, Variante Synspilus ( waren ja bis vor Kurzem noch als zwei Arten deklariert). Vorfahren wohl aus Guatemala!

      Das verhalten ist schon eine Nummer für sich! Sehr persönlich die Tiere :)
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Geile Viecher, ich mag diese Brecher ^^ ich hab nur leider so gar keine Erfahrung, bzw. kein Wissen über die.
      Wenn Dir mal anständig fad is, dann würd ein Thread über die Kerle schon sehr cool sein :whistling: .... :dafuer:
      Mit was kann man denn die Brocken vergesellschaften ? (sag jetzt bitte nicht Welse.... )

      Aja, in Deiner Skizze im ersten Post, was isn da in "Versautes" ganz links im Eck drin ? :D
      Morgen Leute!

      Ja die Körperform ist schon sehr speziell! Entweder mag man dieses mopsige Aussehen oder eher garnicht :D

      Tom, das werd ich mal beizeiten in Angriff nehmen, bis dahin vielleicht dann auch mit ein paar besseren Fotos! :dafuer:

      Vergesellschaften...joaa da sind eigentlich viele Türen offen.
      Je nach Beckengröße natürlich mit anderen MAs, wobei die melanurus nicht sogut austeilen können.
      Ich halte sie mit Regenbogen (auf dem einen Bild sieht man ja ein Stück M. lacustris). Das passt sowohl vom Wasser, Futter und Verhalten!
      Und bietet einen schönen Kontrast. :thumbup:

      Außer in der rüpelhaften Jugendphase interessieren sich die großen für keine anderen Fische, lediglich Panzerwelse würde ich nicht versuchen. Falls da doch mal einer aus Neugier im Maul landet hat man direkt nen Problem.

      An sich wäre Geographisch wertvoll, da größere Lebendgebärende zu pflegen. Jedoch sind z.b. grade Schwertträger schnell gestresst.
      Da sind die lässigen Regenbogen meines Erachtens die deutlich bessere Wahl!

      Ach und:
      VerSTautes Tom, Verstautes :D Versaut ist höchstens der Staub an den alten Erinnerungsstücken ^^
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Mahlzeit Zusammen!

      Nachdem mir in den letzten Tagen vermehrt die gleichen Gedanken im Kopf rumschwirrten....

      werden in den nächsten Tagen drei relativ kleine Pfützen..äh...Becken aufgestellt.
      Die drei hab ich zum Glück auch noch rumstehen von früher :thumbsup:

      Was kommt rein?! Zum einen Torf oder Wollmob und kleine ziemlich bunte Gesellen :whistling:
      Je nach NZ Bedarf werden die dann nach und nach durch die Becken weiterziehen...

      Zunächst muss ich mir aber noch ne ABdeckscheibe kaufen und passend schneiden und meine Styroporblöcke auf Form bringen...
      ich hasse es das weiße Knisterzeug zu schneiden :00008862: :P
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hey Lennart,

      das hört sich doch schon mal sehr interessant an!
      Ich vermute mal, das es um Killifische geht, oder? :D
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Ohne Bilder wird das nix,
      ...............................ohne Bilder gilt das nich,
      ..............................................................ohne Bilder woll'n wir nix,
      ..............................................................................................ohne Bilder glaub ich's nich ....
      .....................................................................................................................................tralalalala ....

      ich wollt immer schon Bilder von nem Schneetreiben im Keller seh'n Lennart, :held: des Zimmerschneefall's :D
      Morgen!

      Ja Dieter da bist du auf dem richtigen Weg :thumbsup:

      Ich hatte relativ viele dieser bunten Kobole vor langer Zeit schonmal. Leider kam dann die Abi-und Co Zeit wo einwenig das Interesse abflachte :whistling: Aber da waren schon schöne bei: Der Klassiker kap Lopez, Aphyosemion walkeri, Epiplatys lamottei... und die Ostafrikaner Nothobranchius guentheri und N. patrizii....
      Als ich jetzt die Becken rumgetragen habe, bin ich wieder auf den Geschmack gekommen. Kann man halt ganz schön neben den größeren Becken laufen lassen ohne, dass es die Kosten groß beeinflusst!

      Tom,
      gib mir noch etwas Zeit :saint: Noch stehen sie ja garnicht. Die muss ich erstmal ordentlich saubermachen, die Abdeckscheibe und Filterung zusammensuchen... Aber dann gibts wieder neue Fotos versprochen :D
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hey Lennart,

      ganz große Klasse, das Du mit solch tollen Fischen (wieder) loslegen möchtest. :thumbsup:
      Das ist auch so eine Fischgruppe, die ich sehr interessant finde, die ich aber selbst noch nie gehalten hab.
      Da hatte mir sogar mein Vater etwas voraus, der hat zumindest schon vor Ewigkeiten den Kap Lopez im Aquarium. :D
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Ich bin seit Kindertagen von Killies begeistert.
      Das waren aber die Fische, gegen die mein Dad (damals der Finanzminister) , immer strikt dagegen war, weil er immer gesagt hat, ich kauf kein Fisch für 30 Schilling, der nur ein Jahr alt wird X/

      und mit diesem überliefertem Wissen (Glauben) ans Alter dieser Fische hab ich mich dann auch später nie drübergetraut, bzw. dazu entschließen können, diese absolut geilen Fischleins zu kaufen ... :(

      Würd ich aber gern mal ... :rolleyes:
      Hey Lennart,

      wie heißt es immer so schön:

      Gut Ding will Weile haben! :thumbsup:

      Das sieht doch schon richtig gut aus. Der Rest wird schon noch, mach mal schön langsam.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Da bei mir ja am Samstag noch wer eingezogen ist, ich aber noch nicht viel dazu schreiben bzw fotografieren kann/konnte....

      hier nur mal ein erster, dunkler Eindruck! :D

      Was es bisher zu berichten gibt:

      Drei von fünf haben Röhren bezogen, davon einer in einer der rel. weit unten liegenden auf der linken Seite des Beckens (Foto im Sclero Thread.)
      Zum Futtern bei Licht kamen sie allerdings gestern noch nicht raus, die waren aber insgesamt auch nervöser als die Panzerwelse beim Umzug.
      Bei den Perugiae die ich früher hatte, brauchte es auch ein wenig, bis sie die Tagfütterung dann "gelernt" hatten ^^
      Files
      • DSC00537.JPG

        (183.59 kB, downloaded 23 times, last: )
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Seid gegrüßt :D

      so hab grad mal ein Video vom Neuankömmling gemacht...

      vimeo.com/136384311

      Mittlerweile sind zwei Hammerschlag Cryptos ins Becken gekommen und eine Leuchte auf die rechte Seite. So hat man etwas schöneres Licht und die beiden Dicken trotzdem ihre schummrige Ecke ;)
      Der Neue putzt und knabbert fleißig alles ab, stellt sich aber futtertechnisch ein wenig an... Da Probier ich mal etwas rum.

      ach und der schwarze Hintergrund ist wieder ab, der machte mir das Becken optisch zu eng... Werd mal was mit Milchglasfolie oder Türkis ausprobieren.



      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hey Lennart,

      Dein kleiner Neuzugang gefällt mir mal so richtig gut!
      Bei solchen Fischen bedauere ich es immer wieder, das ich kein Großaquarium habe.
      Denn eine Gruppe dieser Fische in entsprechenden Becken sieht bestimmt gewaltig gut aus.

      Sag mal, was kostet so ein Fischlein? Kannst Du mir auch gern per PN schreiben.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Lennart,

      hast Du eigentlich mal die Diskussion über Deinen Neuzugang, nee, über diese Fische allgemein, bei Amercanfish verfolgt?

      Ich verlinke hier mal zu zwei Threads dort:

      americanfish.de/index.php?page=Thread&threadID=9310

      http://www.americanfish.de/index.php?page=Thread&threadID=9238

      Da sind schon recht interessante Aussagen dabei.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Dieter!

      ja das waren zwei meiner ersten Quellen als ich mich auf die Suche nach Infos zu den Nachtsalmlern machte! :D
      leider ist da nur das übliche zu finden.

      Mittlerweile hab ich aber bei den Jungs von der Insel noch ein paar Sachen zu Furtermitteln usw gefunden.
      Die sind da etwas weiter und diskutieren garnicht über alles andere wie im grünen Forum ;)
      Aber insgesamt einer der wenigen Fische in meiner Aquarianetkarriere wo ich noch nicht wirklich weiß was auf mich zu kommt mit ihm ^^
      Grüße aus Moers!

      Lennart

      Hoyzer wrote:

      Aber insgesamt einer der wenigen Fische in meiner Aquarianetkarriere wo ich noch nicht wirklich weiß was auf mich zu kommt mit ihm
      und genau sowas macht das fischen doch auch wiedermal spannend für uns alle, wenn man mal komplett neue gewässer betritt, oder ? :thumbup: :dafuer:
      für dich als halter und für uns als quasi live danebensitzende ;)
      Stimmt genau Tom!
      definitiv einer meiner "abgefahrensten" Fische neben dem Arowana und den Weißstirn Messerfischen früher!

      Das Verhalten ganz anders als das was ich kenne, dazu ja eigentlich ein Nahrungsspezialist...
      Das ist momentan auch echt was mir im Kopf schwirrt: Wie bekomme ich den Burschen ans richtige Fressen..
      Morgen probiere ich Granulat, das soll zumindest immer bei Ruinemans gefüttert werden ( da kommt er ja her).
      Der Körperfülle nach, muss er da schließlich gut gefressen haben. Mager ist er nun nicht ^^
      Entgegen zu den vielen Angaben zum wählerischen Fressen meinte T.T. dass die eigentlich alles fressen würden..

      Bin mal gespannt! Hab auch schon Steine im Teich zum einalgen liegen und verschiedenes Gemüse werde ich auch ausprobieren. Vielleicht könnt ihr L Wels Halter mir hier mal ein paar Sachen empfehlen die man da testen kann.
      Am besten was nicht zu viel Siff macht :D







      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hey Lennart,

      biete ihm doch mal tiefgefrorenen Blattspinat an.
      Darauf sind sogar meine Cichliden richtig scharf.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Tach Lennart

      Der erinnert mich total an meine Schwanefeld Barben, nur noch viel schöner! :thumbsup:

      Vermutlich frisst Er nach der Eingewöhnung, alles was die paraneetroplus melanurus auch fressen.

      Aber warum nur einen?

      Was bei mir immer richtig gut geht ist Dosenmais zerkleinert oder als ganze Körner, einen Versuch ist es wert. :thumbup:

      Post was edited 1 time, last by “Jeck!” ().