Grüne Artemia

      Grüne Artemia

      Hallo zusammen,

      ich war eben seit langer Zeit einmal wieder auf der Homepage des renommierten Artemia-Züchters Rein (Artemia-Farm).
      Da habe ich ganz erstaunt gesehen, das sie auch grüne Artemien als Frostfutter anbieten.

      Kennt jemand diese Artemien? Wie kann es sein, das die grün sind?
      Wenn schon jemand Erfahrungen mit diesen Artemien gemacht hat, würde ich mich über einen Bericht sehr freuen.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter,

      über das Jahr hinweg machen die Seen verschiedene Algenblüten durch. Im Frühjahr ist es eine Grünalge, die von den Artemien gefressen wird und sich einlagert.
      Insgesamt habe ich nur gute Erfahrung mit allen Frostfuttersorten der Artemiafarm gemacht.
      Mich hole seit einigen Jahren kein anderes mehr.
      Beste Grüße,
      Thomas
      Hallo Thomas,

      ganz vielen Dank für Deine Aufklärung.
      Das die Farbe von Algen herrührt, das hatte ich mir schon fast gedacht.
      Aber das Artemien davon so viel fressen, das sie selbst grün werden, das hätte ich nicht vermutet.

      Dann sind diese Artemien ja sogar ein sehr wertvolles Futter für alle omnivoren Fische, also auch für viele Cichliden und Welse. Durch die Algen kommen dann ja sogar die Fische an Grünfutter, die es sonst eigentlich nicht so gern mögen, hervorragend!

      Wenn Du von der Qualität der angebotenen Futtersorten so überzeugt bist, dann werde ich da wohl auch mal eine Bestellung aufgeben.

      Danke, das war mir eine große Hilfe! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Dieter,

      ich hab auch diese grünen Artemia bei meiner Artemiafarm-Bestellung mitbestellt.
      Sind genauso groß wie die roten Artemia (also groß ^^ ) genauso schön ganz wie die Roten (anders als bei anderen Herstellern wo die oft zermatscht sind)
      und werden genauso gierig gefressen wie die roten Artemia.
      Ich bin so begeistern von der gesamten Artemia-Farm Frostfutterpallette (ich hab von jedem Produkt eines oder mehr zum Testen bestellt),
      daß ich nur noch dort einkaufen werde.
      Diese Mindestbestellmenge von 5 Kilo, bzw. 60 Euro oder sowas bringst Du im Nu zusammen.
      Und durch dieses Futter macht mir jetzt zum ersten Mal das Frostfutterfüttern richtig Spaß und ich füttere dadurch wesentlich weniger Trockenfutter,
      was mir auch viel natürlicher und gesünder für die Fische vorkommt (Vitaminanreicherung is natürlich Bedingung)
      Ich fütter aber lieber die roten Artemia als die Grünen, weil durch rotes Frostfutter die Tiere auch farbiger werden ;) .
      Hey Tom,

      auch Dir ganz vielen Dank für Deine Zeilen! :thumbsup:
      Die liefern auch nach Österreich? Ist da der Versand nicht immens teuer?

      Eure positiven Erfahrungen zeigen mir ganz klar, das ich dort auch wirklich eine Bestellung aufgeben muß.
      Welche Futtertiere kannst Du mir denn da noch besonders empfehlen, Tom?

      Das die Fische durch die roten Artemien mehr Farbe bekommen, verstehe ich allerdings nicht.
      Denn Algen enthalten ja auch noch sehr viele Carotinoide, so das eigentlich die grünen Artemien zu noch mehr Farbe bei den Fischen sorgen müssten.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Ich laß doch an meine Packstation in Freilassing liefern ;) ....

      Rote Krebstiere, Cyclops, Mückenlarven und diese ganzen Futtertiere die rot sind, enthalten den Farbstoff Cantaxanthin.
      Das is der Farbstoff, der auch die Flamingos rosa und sogar tiefrot färbt, Dieter.

      Ich habe die gesamte Futterpallette bestellt, sogar die roten Mückenlarven sind astrein sauber und fast ohne Geruch.
      Ich habe testweise auch das Diskusfleisch bestellt, weil ich die Qualität sehen wollte, auch das is traumhaft aber es wird von meinen Fischen fast gänzlich ignoriert,
      das is das Einzige, was ich nicht mehr bestelle.
      Und die Lobstereier sind sehr sehr klein, sind zwar echt super aber für erwachsne Fische auch zu klein, die sind nur was zum Aufziehen (für meine Teleos).
      Der Krill is auch wahnsinn, um den streiten sie sich richtig - wenn sie ihn erst einmal kennengelernt haben, das dauert zwei , dreimal Füttern...

      Das hier war meine erste Bestellung, Dieter, kann ich Dir nur so weiterempfehlen, außer das Diskusfleisch :

      3 x Schwarze Mückenlarven 5,60 EUR ges. 16,80 EUR
      3 x Weiße Mückenlarven 5,50 EUR ges. 16,50 EUR
      1 x Artemianauplien 4,95 EUR ges. 4,95 EUR
      1 x Artemia GRÜN 1 KG 8,95 EUR ges. 8,95 EUR
      1 x Rote Mückenlarven 4,50 EUR ges. 4,50 EUR
      1 x Krill grob 5,60 EUR ges. 5,60 EUR
      1 x Lobster Orange 8,50 EUR ges. 8,50 EUR (DAS sind die Lobstereier, nur zur Aufzucht oder für kleine Fische)
      1 x Diskus-Spezial Adult 5,00 EUR ges. 5,00 EUR
      1 x Artemia ROT 1 kg 7,95 EUR ges. 7,95 EUR
      Zwischensumme: 78,75 EUR
      DPD Express Versand nach: DE : 1 x 6.95 kg: 14,90 EUR
      inkl. 7% MwSt.: 5,15 EUR
      inkl. 19% MwSt.: 2,38 EUR
      Summe netto: 86,12 EUR
      Summe: 93,65 EUR

      Ich schwör Dir, Du wirst begeistert sein, wenn Du die weißen und schwarzen Mückenlarven und die Artemia siehst.
      Meine nächste Bestellung wird sein: rote, weiße, schwarze MüLa, Rote Artemia, Krill, fertig. Dafür aber mehr von jedem.

      Waren keine Mysis da? Die sind auch noch sehr zu empfehlen. Wie Tom schon schreibt, kann man jedes Futtertier auch nach dem auftauen noch identifizieren und der Wasseranteil ist auf das nötigste reduziert, habe keine Bedenken oder schlechte Erfahrungen gemacht sie gefroren ins Becken zu geben.
      Beste Grüße,
      Thomas
      Hallo zusammen,

      Wahnsinn, was hier jetzt schon an tollen Informationen zusammen gekommen ist, ganz vielen Dank dafür!

      Tom, gerade Deine ausführliche Beschreibung auch anderer Futterarten war sehr wertvoll.
      Da werd ich doch auch mal so eine Bestellung verschiedener Futtersorten aufgeben.

      Mit dem Farbstoff Cantaxanthin hast Du Recht, das der vermehrt in den roten Futtersorten vorhanden ist. Der ist aber im Futtertier selbst vorhanden, also auch in den grünen Artemien. Durch die Algen enthalten die aber zusätzlich noch mehr Astaxanthin, was ja gerade rote Farbpigmente fördert. Cantaxanthin fördert ja eher die Ausprägung gelber oder brauner Farbpigmente (oder war das Lutein? Da muß ich noch mal nachlesen).

      Die Lobstereier sind auch ein sehr gutes Futter, nur sind die reichlich fett.
      Die hab ich gern mal an Jungfische oder Apistogramma verfüttert, aber nur selten und in kleinen Mengen.

      Auf Deine Bewertung der Gammarus bin ich sehr gespannt, Phil. Das ist ja auch ein wirklich gutes Futter, nur haben meine Fische, die ich bisher so gepflegt habe, Probleme gehabt, die zu fressen. Wenn das jetzt mit denen von der Artemiafarm klappt, dann werd ich auch die bestellen.

      Jetzt wird es nur noch Zeit, das die nächste Rente aufs Konto kommt, dann geht meine Bestellung raus. :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo zusammen,

      ich kann die Artemia Farm von Fam. Rein ebenfalls nur empfehlen.
      Bestelle immer 28kg für den Verein, das wird dann aufgeteilt. Die Hälfte bleibt aber bei mir... :whistling:
      Bei derart großen Bestellungen bekommt man noch einen guten Rabatt...
      Viele Grüße, Apisto...
      Hallo,

      Ich kann alles bereits geschriebene nur bestätigen.
      verwende das Frofu jetzt schon länger.
      Bessere Qualität wird man nicht finden, weil besser nicht möglich ist.

      ich habe das "Futter-Wasser-Verhältnis" von Rein Artemien mit Erdmann Artemien verglichen.
      Ergebnis: Rein 36% Wasser / Erdmann 47% Wasser
      bei Rein ist also auch mehr Futter drinnen.

      grüsse
      hannes
      Hallo Hannes,

      auch Dir ganz vielen Dank, das Du den positiven Eindruck bestätigt hast.
      Ich hatte vor vielen Jahren, als wir noch einen Aquaristik-Onlineshop hatten, schon mal guten Kontakt zur Familie Rein. Aber dann ist das irgendwie in Vergessenheit geraten.

      Jetzt bin ich froh, das ich mich wieder an sie erinnert habe, und eure Berichte bestätigen genau das, was ich mir als Bild gemacht hatte. Danke allen dafür! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo zusammen,

      so, heute ist meine erste Bestellung bei der Artemia-Farm rausgegangen.
      Sie weicht nicht sehr viel von Deiner ab, Tom.
      Nur hab ich Artemianauplien, Lobstereier weggelassen, dafür aber Mysis und Gammarus mitbestellt.
      Da es bei den weißen Mückenlarven wohl einen Lieferengpaß gibt, wird es wohl etwas dauern, bis das Futter bei mir ankommt. Aber gespannt bin ich wie ein Flitzebogen. :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Dieter,
      sorry. Wir haben dir die letzten vor der Nase weggeschnappt :)
      Von hinten nach vorne:
      1x Weiße Mülas
      1x Artemia
      1x Grüne Artemia
      1x Gammarus
      1x Rote Mülas
      1x Mysis
      1x Grüne Artemia

      Passen perfekt bei mir in den Gefrierschrank rein ;)

      _CIMG3311.jpg

      _CIMG3312.jpg

      Ich habe bisher weiße Mülas verfüttert. Die sind verhältnismäßig klein, werden gerne genommen.
      Die grünen Artemien sind recht hell. Also nicht zu vergleichen mit den roten die man ab und an im Handel bekommt. Sehen sehr gut erhalten aus, nicht so zermatscht, wie ich das öfter kennengelernt habe.
      Grade habe ich Gammarus verfüttert. Die sind mittelgroß, vielleicht incl. abgespreizter Beinchen 6-8mm lang. Früher haben wir die immer im Bach gefangen und da waren immer Exemplare dabei, die deutlich größer waren.
      Die Thorichthys mögen sie sehr gerne. Es gab grad munteres Geknirsche. Ich bin sehr gespannt wie sich da Fische wie Geophagus geben, die wahrscheinlich nicht so starke Kiefer wie die Thorichthys haben. Mein großer Kerl hat sie recht locker weggefressen - der kleine Kerl hatte schon ein bissl mehr Mühe.
      Liebe Grüße Phil
      Hey Phil,

      die Familie Rein hat jetzt wohl doch noch weiße Mückenlarven aufgetrieben.
      Also nicht schlimm, das Du da schon vorher zugeschlagen hast. :thumbsup:

      Mit Gammarus hatte ich bisher auch nicht gerade die besten Erfahrungen machen können.
      Die waren halt immer viel zu groß, so das meine sämtlichen Fische sie gar nicht bewältigen konnten.
      Ich hab aber vorab mit Frau Rein geschrieben und nach der Größe ihrer Gammarus gefragt.
      Sie hat mir dann berichtet, das ihre Gammarus nicht so groß sind wie die, die man sonst so im Handel kaufen kann.

      Ich bin jedenfalls sehr gespannt, morgen wird mein Frostfutter geliefert.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      So, liebe Leute, mein Frostfutter ist heute angekommen!
      Es war richtig toll verpackt, und die Zustellung war auch total im Zeitrahmen.

      Was mir sofort aufgefallen ist: auf den meisten Tafeln stand nicht, was der Inhalt ist.
      Das fand ich nicht ganz so gut, aber wenn man dann füttert, sieht man ja, was es ist.
      So hab ich heute dann zufällig Mysis erwischt, und meine Fische standen da mit Messer und Gabel in den Flossen und haben es sich sichtlich schmecken lassen. :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo zusammen,

      und das nächste Futter ist getestet und für gut befunden! :thumbsup:
      Jetzt waren mal die roten Mückenlarven dran.

      Bei neuem Futter lasse ich immer auch etwas auftauen, um zu sehen, wie es dann ausschaut.
      Und ich muß wirklich sagen, die Mückenlarven sahen ganz hervorragend aus.
      Kein unangenehmer Geruch, nur ganz wenig Wasser, keine schon abgestorben eingefrorene Tiere.
      Was will man mehr?

      Nur die Größe der Mückenlarven sorgt da für einen ganz kleinen Minuspunkt.
      Sie sind ziemlich klein, eigentlich für größere Fische schon zu klein.
      Aber halt nicht für "Erdfresser", die suchen und finden ja wirklich alles, was man ins Aquarium wirft.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      ... und weiter geht's, jetzt mit den normalen, also roten Artemien.
      Da kann ich wirklich nur sagen: erstklassig!

      Die riechen sehr gut, es kleben keine zusammen wie bei vielen anderen Herstellern, und die Fische drehen fast am Rad, wenn die Artemien ins Wasser kommen.

      Nur das zerkleinern in fischgerechte Portionen ist nicht ganz so leicht gewesen.
      Da wurde ich doch glatt gefragt, ob ich noch alle Tassen im Schrank hätte.
      Unverschämt, oder? Sieht man doch wohl, das die alle noch drin sind. :D
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Ich hab es hinbekommen, Stücke heraus zu brechen.
      Nur mit ziemlich viel Wucht und entsprechendem Lärm dabei.
      Mich hat das aber nicht gestört.... :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      So, und wieder weiter geht's.
      Noch ist nicht Ende im Gelände. :D

      Heute war grober Krill an der Reihe. Und da hab ich wohl für meine Fische den ersten Fehlkauf getätigt.
      Die einzelnen Krebschen sind einfach riesig, die kann keiner meiner Fische so fressen.
      Aber die Qualität ist dennoch phänomenal. So sauberen Krill hab ich bisher noch nie gesehen.

      Es gibt ja so Geräte, mit denen man u.a. Zwiebeln zerhacken kann.
      Damit werd ich jetzt versuchen, das gefrorene Futter zu zerkleinern.
      Wenn es klappt, wäre es super. Wenn nicht, werd ich das Futter vor dem Verfüttern auftauen und, soweit möglich, die Krebschen mit der Hand oder einem Messer zerteilen.

      Fische zu füttern soll ja auch nicht nur Spaß machen, oder?
      Ein klein wenig Arbeit kann ja nicht schaden. :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Dieter,

      Klingt nach exakt dem Krill den ich schon länger suche. :thumbsup:

      Den größten Krill den ich kenne kommt von Petman.

      Die Qualität ist hervorragend, aber mit maximal einem Zentimeter schon fast zu klein für meine Fressmaschinen... :D

      Kannst du bitte ein Foto von denen Machen und vielleicht messen?

      Vielen Dank im voraus!
      Hey Normen,

      ein Foto kann ich heute Abend machen.
      Die Größe der Krebschen liegt so ungefähr bei 3-4 cm.
      Also ganz ideal für größere Fische oder solche mit großem Maul.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Normen,

      da ich heute keine Lust mehr zum Amputieren bei kleinen Krebschen hatte, gibt es heute noch kein Foto vom Krill. :D

      Heute gab es grüne Artemia. Die Qualität ist genau so gut wie bei den roten, und die Fische waren wie wild darauf. Die einzelnen Artemien könnten zwar etwas größer sein, aber auch so wurden sie ja von allen Fischen gefressen.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      :D sei Dir gegönnt, @Jeck! ^^

      Dieter, Du bist ein alter Korintenkacker :D , bist jetzt hast Du an jeder einzelnen Futtertüte was zu meckern gehabt :rolleyes: ...
      bei mir waren alle Gefrierbeutel bis auf die schwarzen Mückenlarven beschriftet, möglicherweise machen sie das nur bei Tüten die man verwechseln kann
      aber wenn man die Jungs darauf hinweisen würd, würden sie vielleicht jede Tüte exakt beschriften, ich glaub, das dürft kein Problem sein.
      Zur Größe, Dieter - ich glaub, das ist abhängig von dem Monat in dem sie rausfischen, je nachdem wie die Jahreszeit und Entwicklung im Gewässer grad ist.
      Bei meinem Hühnereierlieferant ist die größe der Eier (der Hühnereier :rolleyes: ) auch abhängig davon, wie alt seine Hühner sind.
      Er wechselt jedes Jahr die Hühner aus udn dann bekomm ich wieder kleinere Eier (Hühnereier :whistling: ), die im Laufe des Jahres wieder groß werden.
      Zum Krill - Du mußt echt Schlafmützen im Becken haben, Dieter.
      Meine Svenis und alle andern waren beim ersten Mal auch skeptisch und haben den Krill zu Boden sinken lassen und nur zaghaft daran gezupft.
      Beim zweiten Mal gings ab wie bei Regenwürmern, sie haben einzelne Krills zu zweit regelrecht zerfetzt um ja etwas davon ab zu bekommen.

      Normen - der Krill is für Dich sicher super, er ist in den Gefrierplatten von klein bis groß, also ca. 1cm Stückchen bis ganze Krills mit ca. 4-5cm, so wie Dieter schreibt.
      Es is also für jeden was dabei. Vor allem aber ist er schön weich und kann richtig gut von den Fischen zerkleinert werden.
      Bei mir wird er von den ganz Großen bis zu den kleinsten Fischen gefressen, Deine schweren Jungs werden damit also sicher keinerlei Probleme haben :thumbup:
      Du kannst das Zeug totsicher auch ohne Foto beruhigt kaufen.
      Hey Tom,

      das soll ja alles keine Meckerei sein. Ich bin ja auch mehr als zufrieden mit den ganzen Frostfuttersorten.
      Was ich da so alles geschrieben habe, ist ja auch eher mein optisches Empfinden.
      Und ich möchte halt auch meine Ansichten vom Futter anderen mitteilen.
      Vielleicht kann meine Einschätzung ja auch anderen eine Entscheidungshilfe sein.
      Wenn das so ist, dann wäre ich damit hochzufrieden. :thumbsup:

      Normen, mit dem Krill hat Tom ganz sicher Recht. Das wäre ein erstklassiges Futter, gerade für Deine größeren Fische.

      Ich hatte ja vor, diese Krebschen vor dem Verfüttern etwas zu zerkleinern.
      Da hatten wir mal ein ganz ideales Gerät, das nannte sich irgendwie "Zick Zack Zilles" oder so ähnlich.
      Gedacht war das zum Zerkleinern von Zwiebeln oder auch Knoblauch, und das hat immer super funktioniert. Aber dieses Gerät ist nicht mehr auffindbar! Ich habe es nicht entsorgt, meine Frau auch nicht, sagt sie jedenfalls. Also kann es ja nur Beine bekommen haben und weggelaufen sein. :D

      Ich werde jetzt aber noch einmal beobachten, ob meine Fische das auch so gut zerreißen wie Toms Fische. Denn da hat er vollkommen Recht, die Krebschen sind irgendwie butterweich und müssten von daher eigentlich auch sehr leicht von meinen Fischen zu bewältigen kann. Vielleicht muß ich denen nur mal etwas länger zuschauen.

      Was mir aber jetzt schon aufgefallen ist, das ist die Futteraufnahme meiner Guianacara.
      Die kleinen Tierchen haben nämlich mit dem Krill gar keine Probleme.
      Es wird wohl stimmen, das sie ein kräftiges Gebiß haben, mit dem sie in der Natur auch Schnecken usw. knacken können.

      Denen zuzuschauen ist einfach nur herrlich. Zurückhaltend sind die ja eh nicht, aber bei Frostfutter kocht fast das Wasser, so sehr gehen die zur Sache. :thumbup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Tom,

      da hast Du einen wahrlich interessanten Artikel gefunden, vielen Dank!
      Es gibt ja richtig große Unterschiede zu den amerikanischen Artemien, das hätte ich so nicht gedacht.
      Für uns ist es ja sehr vorteilhaft, wenn man die Eier bei kühleren Temperaturen und mit weniger Salz erbrüten kann.

      Was ich in dem Artikel lediglich vermisse, ist ein Hinweis auf die grünen Artemien.
      Denn ich hab bei meinen Fischen den Eindruck, das die noch gieriger gefressen werden als die roten.

      Das es noch einen zweiten Züchter da im Osten Deutschlands gibt, das ist mir auch neu.
      Ebenso, das alles mit den Kalibergwerken zusammen hängt.
      Man lernt halt wirklich nie aus, und das ist Klasse.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hei :) ,

      also wenn Euch allen zusammen genug Fragen für die Artemiafarm einfallen,
      dann stell ich gern nen Fragenkatalog zusammen und mail den mal an die Familie Rein.

      Ich würd zB. gern wissen,
      # ob es in den Nahrungswerten zwischen grünen und roten Artemia einen Unterschied gibt
      # ob die ganzen Futtertiere zu verschiedenen Jahreszeiten/Monaten dann auch in unterschiedlichen Wachstumsgrößen geliefert werden oder immer gleich groß sind
      -weil wenn es unterschiedliche Größen zu unterschiedlichen Zeiten gibt, kann man ja den Bestellzeitraum der Fischgröße entsprechend gestalten, denk ich mir.
      Geile Idee, Tom. Und das von nem Ösi. :thumbsup:

      Ich füge hier schon einmal eine Antwort ein, die ich bekommen hatte:

      "Grüne Artemien gibt es auch nur bei uns.J Bei diesen Artemien ist der Grünalgenanteil höher, wobei aber der Nährwert zu den Roten gleich ist. Nur die „Anteile“ sind anders.
      Wir füttern beide Sorten da sie sich hervorragend ergänzen und der Geschmack der Grünen ist doch etwas anders. (Abwechslung)
      Die Tiere erhalten einen unglaublichen Glanz und Farbbrillanz.
      Probieren Sie es aus, selbst unsere Zoo´s und Sealife-Center sind begeistert und füttern mittlerweile nur noch grün.
      "

      Ich finde, das sagt schon mal etwas aus. Obwohl man natürlich immer bedenken muß, das Händler auch verkaufen wollen und müssen. Aber wie ich schon geschrieben hatte, meine Fische sind einfach ganz wild danach.

      Deine Fragen finde ich aber auch sehr gut, Tom.
      Ich würde auch noch gerne wissen, wie es mit lebenden Artemien aussieht. Also wann man die wieder bekommen kann, in welchen Gebindegrößen und zu welchen Preisen ungefähr.

      Andere Fragen kommen mir gerade nicht in den Sinn. Die reiche ich noch nach, wenn sie denn noch kommen sollten.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      So,
      Mysis sind echt top. Nicht zu groß, da greifen die Skalare auch gerne zu.
      Gammarus wird etwas weniger gerne genommen. Da haben sie etwas mehr dran zu arbeiten.
      Ansonsten ist die Qualität überzeugend. Kein Dreck drinnen, ganze Tiere, keine Trübung im Auftauwasser (und ich kippe es doch wieder hinein)...
      Da kaufe ich wieder...
      Liebe Grüße Phil
      Hey Phil,

      also die gleichen guten Erfahrungen, die ich auch gemacht habe.
      Selbst mit den großen Bachflohkrebsen kommen meine Fische jetzt wunderbar klar, das mussten sie wohl erst üben. :D

      Also ich hab auch meinen festen Lieferanten gefunden. Die Sorten werden vielleicht noch einmal gewechselt, der Lieferant aber nicht mehr.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Und es ist soweit,
      knapp zwei Jahre :whistling: habe ich für die 3,5kg gebraucht. Das Wetter ist nun auch so, dass ich solche Produkte bestellen würde - anders als Fische :)
      Ein Fazit:
      Insgesamt war die Qualität gut. Seit nem Jahr habe ich kein Kleinfutter mehr und nötige meine Fische die Gammarus und Mysis zu fressen.
      Rote Mülas - sehr klein.
      Artemia grün - super.
      Artemia rot - normal.
      Mysis - musste ich sehr spülen, weils sonst zu heftigen Trübungen kam. Kaufe ich nicht mehr.
      Gammarus - für hungrige mittelgroße bis große Cichliden ein gutes Futter. Ich denke die Welse fressen sie auch gerne. Die haben bestimmt durch den Chitin-Panzer ordentlich Ballaststoffe. Deswegen würde ich sie wiederkaufen. Die kleinen Krebschen fressen meine Geophagus, etwa ~15cm, ganz gerne. Kauen eben länger darauf herum.
      Weiße Mückenlarven - die fand ich sehr gut. Waren auch recht klein aber super in der Qualität.

      @Käpt'n_D Hey Dieter, ich stoße gerade über deine Krill-Erfahrungen und überlege, ob man die als Garnelenersatz aus dem Supermarkt nimmt.
      Zusammen mit den Miesmuscheln sicher eine gute Abwechselung für die größeren Karnivoren Saugwelse á la Pseudacanthicus und Leoporacanthicus. Was meinst du? Übrigens sah ich gerade auch zwei Größen: Krill Pazifica fein und grob. Welche hattest du?
      Liebe Grüße Phil
      Hi Phil,

      ich hatte die grobe Krill-Variante.
      Zunächst wollte ja keiner meiner Fische da so richtig ran.
      Aber dann wurde es doch noch gefressen.
      Ich kann es nur empfehlen, zumindest für Fische ab mittlerer Größe.

      Aus dem Supermarkt möchtest Du Krill kaufen?
      Das wäre nichts für mich, wer weiß, was der schon alles hinter sich hat.
      Da bezahle ich lieber etwas mehr und bestelle es bei einem richtig guten Frostfutter-Händler.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Phil,
      dieser Tage informierte mich mein Bruder, dass er wieder bei der Artemia- Farm persönlich war und dort Topware gekauft hat. Frau Rein hat u.a. 2 Sorten von weißen Mückenlarven im Angebot. Einmal die kleinen und dann richtig große Mückenlarven, letztere sind anständig mit Aufwuchs( grünes Aussehen) vollgefressen. Er war von dieser Ware begeistert.
      Dort traf er auch einen Aquarianer aus Östereich, welcher seine Kühlboxen ordentlich füllte. Gute Ware spricht sich halt rum!
      Werde jetzt die Witterungsperiode nutzen um meinen Bestand zu ergänzen.
      Gruß
      Jürgen
      Hallo Jürgen,

      ein paar Tage, bevor ich bei Rein bestellt hatte, waren die großen Mückenlarven noch im Programm.
      Kurze Zeit später leider nicht mehr. Denn die hätte ich auch sehr gerne mal genommen.

      Phil, richtig, Krill ist ja auch nichts anderes als Garnelen und Co.
      Vielleicht gibt es ja wirklich gute Ware in Supermärkten, kannst uns ja mal informieren, wenn Du was gefunden hast.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      pilsen wrote:

      Krill ist doch ähnlich wie solche Garnelen, Shrimps
      Phil, die Garnelen vom Rein sind in der Größe und Form sowas wie die bekannten durchsichtigen japanischen 5cm großen Süßwasser-Amanogarnelen (nur auch in rosarot), also relativ lang aber auch relativ zart, nicht so wie die kleinen dicken rosaroten gekrümmten Shrimpswürstchen ausm Tiefkühlfach oder auf der Pizza.
      Hallo zusammen,

      bei so viel Lob über den Anbieter muß doch auch mal was negatives kommen, so zum Ausgleich. :D
      Mit den roten Mückenlarven bin ich dieses mal überhaupt nicht zufrieden.
      Die sind wahnsinnig klein, und es sind sehr viele tote Larven eingefroren worden.
      Das ist meine erste Lieferung gewesen, bei der ich nicht zu 100 % zufrieden bin.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      pilsen wrote:

      also dann gut geeigent für Welse oder wer frisst die bei dir?
      die fressen alle, die sonst auch Frostfutter fressen, Phil. Manche brauchen nur etwas länger, dieses "fremde" Futter zu erkennen un sind lange skeptisch, so wie Dieters Fische. Wenn sie mal angezupft haben und merken, daß man das fressen kann, raufen sie sich drum und bei größeren Stückchen hängen dann an jedem Ende ein Fisch, bei mir fressens alle und die Teleocichlas und die Cupidos zerreissen sie immer, an jedem Ende ein Fisch. Und Nachts liegen die Welse drauf und fressens.
      Eben alles genauso wie bei Shrimps oder Muscheln nur auch für kleinere Fische verzehrbar.

      Dieter : ich würd das an Reim schreiben, die sind sicher auch froh, wenn sie konstruktive Kritik bekommen, nur so können sie bei ihren Lieferanten urgieren und selber reklamieren. Möglicherweise ist ja auch bei denen eine Charge ohne Kontrolle durchgerutscht oder einzelne Packungen waren schlecht abgepackt.
      Hallo Jürgen und Tom,

      die Idee ist richtig gut, Frau Rein anzuschreiben.
      Ich werde euch über die Antwort unterrichten.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin an alle...
      wir wollen dieses Jahr dort mal vorbeifahren und natürlich einige "Frostbehälter" mitnehmen.
      Aber erst im Frühjahr wenn frische grüne Artemien gefangen werden.

      P.S. Natürlich werde ich hier im Forum darüber berichten.
      Viele Grüße, Apisto...
      Soooooo... grad wieder ne Bestellung aufgegeben.

      Danke, @Hobby Jürgen für den Hinweis mit den großen weißen Mückenlarven, die Größe is mir immer wichtig :thumbup: :whistling: :rolleyes:

      Frau Rein hat das per Email sofort bestätigt und gesagt, man muß bei der Bestellung zum Schluß im Fenster Anmerkungen nur reinschreiben, daß man gerne die großen Mülas haben möchte (die scheinen im Bestellkatalog nämlich nicht auf) , dann bekommt man die Großen.

      Zur Zeit haben sie die Großen und die Normalen zur Verfügung, also ausnutzen und schnell sein, wer die Großen haben will.

      @pilsen Philly, die roten Müla's beziehen sie laut HP von einem Ungarn, der sie so züchtet, wie sie es ihren Ansprüchen genügt.
      Offensichtlich kann trotzdem mal was in der Kühlkette oder sonstwo schiefgehen, wie Dieter erfahren mußte.

      @Käpt'n_D hast Du die Reins angeschrieben und reklamiert? Wenn ja, wie war die Reaktion ?
      Hey Tom,

      Familie Rein hat sich entschuldigt und damit ist es auch in Ordnung.
      Ich wusste ja, das sie die Mückenlarven selbst einkaufen müssen.

      Den Tipp mit der Anmerkung bei einer Bestellung werde ich mir merken.
      Denn beim nächsten mal sollen es dann möglichst auch die großen Weißen sein.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz