Das Projekt im Projekt

      Das Projekt im Projekt

      Moin Zusammen,

      hier möchte ich in einer kurzen Doku mal mein neues kleines Projekt vorstellen...

      Als weiteren Besatz in meinem Becken habe ich mich für Acarichthys heckelii entschieden. Als Höhlenbrüter sind diese Tiere dafür bekannt in der Natur durch graben große und komplexe Höhlensysteme anzulegen um dort zu laichen und ihre Jungen aufzuziehen.

      Da ich mir mit meinem Becken das Ziel gesetzt habe meinen gepflegten Tieren bestmögliche Bedingungen zu schaffen und gleichzeitig einen Ausschnitt aus der Natur abzubilden, hat mich diese Wahl vor eine kleine Herausforderung gestellt.

      Laut Berichten brauchen die Tiere geeignete Höhlen und Möglichkeiten zum Graben um zum Laichen gebracht zu werden. Für Fische mit einer Größe zw. 20 - 25 cm werden durchaus schon ein paar größere Höhlen gebraucht, die gleichzeitig Potential zum Graben bieten.

      Hier waren HT Rohre aus dem Sanitärbereich die erste Wahl. Unter Berücksichtigung der Größe fiel diese konkreter auf 110er Durchmesser, was schon ordentliche Geschosse sind. Da diese grauen Ungetüme im Becken nicht wirklich viel her machen, musste also auch noch ein Konzept dafür, wie diese möglichst unauffällig verbaut werden können.

      Zunächst einmal die Skizze im Rahmen der Planung:

      image.jpg

      Wie bereits erwähnt werden HT Rohre verwendet und gemäß meiner bisherigen Module in Styrodur eingefasst. Hier wird wieder die Pyramidenbauweise verwendet, die zu einem späteren Zeitpunkt mit Fliesenkleber überzogen und Dichtschlämme versiegelt wird.

      Zunächst hieß es dann erstmal....Einkaufen:

      083.jpg084.jpg

      Die Einkäufe gesichtet, weggeräumt und Platz zum Arbeiten geschaffen, ging es dann weiter weiter dem Zusammenstecken der Module, die ich dann auf eine 2mm dicke Styrodurschicht geklebt habe um eine Bodenplatte als Basis für weitere Schichten zu haben:

      086.jpg

      ich habe mich für ein Höhlensystem aus zwei Höhlen, die miteinander verbunden sind aber beide ihre eigenen Eingänge haben, entschieden. Rund um die Rohre, habe ich dann in einzelnen Schichten aufgebaut.

      087.jpg088.jpg089.jpg
      090.jpg091.jpg092.jpg

      ....
      VG
      Sascha
      ....

      Dies habe ich soweit gemacht, bis die Schichten höher als die Rohre lagen um so eine Vertiefung zu erhalten:


      Die Vertiefung und die sonstigen Zwischenräume habe ich genutzt um diese mit Flusskieseln in der Größe 8 - 16 mm, die ich auch noch zur Strukturierung meines Bodengrundes im Becken mit nutzen möchte, aufzufüllen und dem enormen Auftrieb der Konstruktion etwas entgegen zu wirken.

      093.jpg094.jpg095.jpg

      Die Schicht habe ich dann verschlossen und weitere Schichten aufgebaut.

      096.jpg097.jpg098.jpg
      099.jpg

      Als Werkzeuge habe ich bisher folgendes verwendet:
      • Zollstock
      • Lineal
      • Edding
      • Silkaflex
      • Teppichmesser

      Im nächsten Verarbeitungsschritt werde ich das Modell noch etwas in Form schneiden und später dann mit Fliesenkleber bestreichen. Dieser wird in mehreren Schichten aufgebracht und anschließend Glattgestrichen. Sobald die letzte Sicht trocken ist wird diese mit Dichtschlämme bestrichen und mit Quarzsand abgestreut.

      ...
      VG
      Sascha
      Hey Sascha,

      Respekt! Respekt vor Deinen Ideen und vor der Umsetzung dieser Ideen. :thumbsup:

      Da hast Du Dir ja wirklich enorme Gedanken gemacht, wie man Acarichthys heckeli vielleicht im Aquarium vermehrt bekommt. Höhlen so zu gestalten, das nur die Eingänge oberhalb des Bodengrundes zu sehen sind und der Rest für den Betrachter unsichtbar bleibt, ist schon eine famose Idee.

      Mir gefällt das hier jetzt besser als das, was ich schon gesehen habe. Das waren große Bonbongläser, die im Bodengrund verbuddelt wurden, wo dann der Glashals herausgeschaut hat. Auch diese Idee ist ja ein guter Versuch, doch frage ich mich, ob das so ideal ist mit nur einem Ein- und Ausgang. Zudem bieten diese Gläser ja auch nicht so viel an Fläche wie jetzt Deine Konstruktion.

      Ich hoffe nur, das es den Fischen nichts ausmachen wird, das sie erst einen 90°-Winkel durchschwimmen müssen, bevor sie ins eigentlich Höhlensystem kommen. Und ich frage mich noch, wie man es den Fischen wohl schmackhaft machen kann, sich die Höhlen überhaupt einmal anzuschauen.

      Sascha, ich bin wirklich wahnsinnig gespannt, wie sich das alles bei Dir entwickeln wird.
      Und ich drücke Dir jetzt schon die Daumen, das es zumindest mal zu Ablaichversuchen kommen wird. :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Coole Idee,
      füllst du die Rohre noch mit Sand, dass sie dort noch arbeiten müssen?
      Hast du den Kies komplett dicht verschlossen?
      Ich hatte vor nem Jahr auch meine ersten Gehversuche mit solchen Basteleien und im Nachhinein war es ganz okay - zuerst zweifelte ich etwas... und dekorativ kann man sich immer steigern.
      Die Idee ist, dass P. leopardus nicht in die senkrechten Rohre schwimmt und diese belegt?
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hallo, Sascha ! Meinen vollen Respekt vor deiner tollen, sauberen Arbeit :thumbsup: Wünsche dir viel Erfolg

      bei deiner weiteren Planung, berichte gerne weiter-die Fische finde ich auch superhammergeil ! Claus.

      HELAU und ALAAF :evil:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441:
      Moin Zusammen,

      @pilsen Ja genau, die Röhren werden mit Sand gefüllt, so dass die Tiere ihren Grabinstinkt bestmöglich ausleben und sich eine geeignete Laichhöhle schaffen können. Der Kies ist durch eine Styrodurlage umschlossen und dass ganze Modul wird später komplett mit Fliesenkleber verkleidet.

      Die Eingänge von oben erfüllen zwei Effekte, zum einen unterstützen Sie das natürliche verhalten und bilden so besser die Höhle nach und zum anderen gehts genau darum, die Höhle für die Acarichthys offen zu halten und die Welse fernzuhalten.

      @Haxe Danke für die Blumen :D
      VG
      Sascha
      Moin Zusammen,

      ich bin heute leider nicht dazu gekommen, die Konstruktion zu verputzen, wie ich es eigentlich vor hatte aber dafür bin ich nochmal dazu gekommen, mir den Aufbau noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen und die Größe wirken zu lassen.

      Ich habe die Größe nochmals reduziert, so das ich ca. einen Wäschekorb voll überschüssiges Material entfernen und die Größe auf ca. 75x65 reduzieren konnte. Derzeit macht mir die Höhe mit ungefähr 18 cm noch zu schaffen. Reduzieren ist da leider nur nicht viel aufgrund der Rohrhöhe.

      Die enorme Auftriebskraft macht mir derzeit ebenfalls noch zu schaffen. Hier überlege ich Bohrungen in die Bodenplatte zu setzen und mit Beton aufzufüllen...

      IMG-20150215-WA0009.jpgIMG-20150215-WA0007.jpg
      image (1).jpgimage.jpg
      VG
      Sascha
      Hallo Sascha,

      vielleicht könntest Du den Auftrieb auch noch anders in den Griff bekommen.
      Ich habe in meinem Aquarium u.a. 2 große Moorkienwurzeln mit sehr großem Auftrieb.
      Durch schwere dicke Schieferplatten, die mit dem Holz verschraubt sind, bleiben sie aber schön an Ort und Stelle. Das wäre ja evtl. für Dein Höhlensystem auch eine Möglichkeit.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Updatetime...

      Heute wurde die erste Schicht Fliesenkleber aufgebracht, so dass morgen ggf. schon die Deckschicht rauf kann..

      Ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken, denn meine liebe Frau, hat den Arbeitsschritt heute erledigt und ich konnte bresig auf Stuhl davor sitzen zu gucken und Bier trinken....herrlich :thumbup:

      IMG_3779.JPGIMG_3780.JPGIMG_3781.JPG
      IMG_3782.JPGIMG_3783.JPGIMG_3784.JPG
      VG
      Sascha
      Klasse, Sascha! Sowohl, was Deine Frau da heute geleistet hat als auch Deine Einstellung, mal nur zuzuschauen und in Ruhe ein Bierchen zu schlürfen. :thumbsup:

      Genau so muß ein Hobby sein: ernsthaft, wenn es sein muß, und locker, wenn man sich es erlauben kann.
      Besser geht es doch kaum.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Sascha,

      ich hab mal wieder an tolle Fische gedacht, die ich schon gepflegt habe.
      Und da fielen mir die Acarichthys heckeli ein.
      Und natürlich dann auch sofort auch Du.

      Was macht denn eigentlich das Aquarium? Bist Du mit den Höhlen usw. schon fertig?
      Oder hab ich wieder mal nur etwas überlesen?

      Es wäre schön, wenn Du da mal wieder ein paar Infos geben könntest.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      :D Das Kirsch-Bier is das Beste :thumbsup:

      ich hau mich ab... sitzt im Sessel, lässt Frau arbeiten und trinkt dabei Kirschbier warscheinlich in seiner rosa Hose und gibt dann die Kommandos, wo noch Kleister feht, hahahaha :thumbup: geil ^^ so gehört sich das, wieder was gelernt, danke Sascha :held:
      Moin Zusammen,

      lang lang ist her und wie Ihr richtig angemerkt habt ist ein Update längst überfällig. In der Zeit hat sich einiges getan wenn auch ich die überwiegende Zeit mit Nicht-Aquaristik-Projekten beschäftigt war und echt viel um die Ohren hatte aber da geht es mir ja nicht nur alleine so....

      Nach dem ich das erste Höhlenmodul fertiggestellt hatte oder auch fertigstellen lassen habe :thumbsup: überkamen mich doch so einige Zweifel ob dieses nicht doch zu riesig und massiv war....

      Also habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen ein neues anzufertigen, dass "etwas" kleiner und auch gefälliger sein sollte. Also wieder in den Baumarkt HT-Rohre gekauft. Diesmal sollte es zum einfacheren modellieren aber Schaum sein, genauer gesagt Brunnenschaum.

      Also habe ich die Rohre zusammengesteckt, auf eine Styroporplatte gelegt und ausgerichtet. Das Ganze habe ich dann mit Schaum eingesprüht und modelliert.

      20150227_185555.jpg

      Nach dem der Schaum getrocknet war, habe ich so viel wie möglich davon wieder entfernt und den Rest in Form geschnitten um bestmöglich eine Felsimitation hinzubekommen.

      20150228_100130.jpg20150228_100138.jpg20150228_100145.jpg

      Das Ganze habe ich dann wieder mit Flexkleber überzogen und diesen nach Trocknung mit Dichtschlämme und Quarzsand gefinished.

      20150314_183314.jpg

      Jetzt stand die finale Trocknungsphase und leider die Zwangspause zum Umbau des Aquariums und zum Integrieren der Höhle an.

      Der neue Versuch hat zwar keine wesentlich kleinere Höhle hervorgebracht, immerhin brauchen 2x 45cm lange HT-Rohr-Höhlen auch einiges an Platz und steil abfallende Seiten sehen weder schön noch natürlich aus, dafür aber eine deutlich gefälligere "natürlicher" wirkende.

      20150228_085823.jpg
      VG
      Sascha
      Nach langer Pause werden kommen jetzt ein paar geballte Beiträge :D

      Vergangenen Freitag war es dann endlich so weit und ich habe mir die Zeit genommen um mich an mein Becken zusetzen, den Sand einmal durchzurühren, bestmöglich Mulm abzusaugen, Wasser zu wechseln, umzudekorieren und das Modul zu integrieren.

      Also habe ich mir die neue Tauchpumpe meines Vaters geschnappt, die Leiter aufgestellt und ab ans Werk....Mist er hat keinen Schlauchadapter mitgekauft, so dass ich meinen Gartenschlauch nicht anschließen konnte. Dann zur Alternative B, zwei Gartenschläuche, ansaugen und Wasser "oldschool" ablaufen lassen. Nach einiger Zeit.

      273.JPG270.JPG252.JPG
      263.JPG

      Durch das Durchmischen des Sandes kam einiger Moder mit hoch, so dass ich wieder frisches Wasser zugeführt habe um für eine bestmögliche Durchmischung zu sorgen und laufend Wasser ablaufen lassen zu können. Nach dem die Hälfte des Wassers raus war, habe ich die komplette Deko entfernt. Dann habe ich die Holzdeko neuangeordnet und wieder eingebracht. Diesmal von rechts nach links einheitlich in eine Richtung um eine Fließrichtung zu simulieren.

      271.JPG

      Zeit für das Höhlenmodul....Mist...Konstruktionsfehler. Ich habe die Rechnung ohne die enorme Schwimmkraft gemacht. Selbst die mit Wasser gefüllten Röhren konnte diese nichts entgegensetzen. Das Modul schwimmt und bleibt nur mit enormer Kraftanstrengung unter Wasser. Wieder raus und Krisensitzung mit meinem Kumpel, der mich bei der ganzen Aktion unterhalten und unterstützt hat.

      266.JPG267.JPG

      Es musste soviel Material wie möglich entfernt und durch nicht schwimmfähiges ersetzt werden, gleichzeitig musste die Form bestehen bleiben und am Besten alles sofort fertig sein, weil ich ja weiter machen muss/will. Vom letzten Gedanken konnte ich mich aufgrund der Trocknungszeit auch sofort wieder verabschieden.

      Wir haben das Modul rücklings auf den Rasen gelegt und von unten das Material herausgeschnitten und die Form bis auf die Aussenhülle ausgehöhlt. In die Form wurde dann Kies gefüllt und diese dann wieder mit Flexkleber versiegelt. Jetzt heißt die Trocknungszeit abwarten.

      IMG-20150424-WA0003.jpeg274.JPG

      Solange konnte das Becken leider nicht warten, somit habe ich es zu 70 % fertiggestellt. In die linke Ecke wird später das Höhlenmodul eingebracht und noch mit weiterem Holz versehen. Zusätzlich wird das Becken noch mit weiteren Steinen, kleinen Hölzern und Blättern versehen. Auch einen neuen Schlauch mit größerem Durchmesser um den Mulm abzusaugen, werde ich kommende Woche noch besorgen. Mein Gartenschlauch versagt hier leider den Dienst.

      IMG-20150425-WA0004 (1).jpeg
      VG
      Sascha
      Hallo Sascha,

      danke für dein umfangreiches Update!
      Ich bin schon gespannt, wie sich das Modul im Wasser macht.

      Die Fische haben sich wirklich toll entwickelt, besonders die traumhaften Acarichthys. Aber an den Fotos müssen wir noch ein bisschen arbeiten... :whistling:
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Hi Sascha,
      schön mal wieder was von dir zu lesen.
      Die Acarichthys sehen wirklich richtig top aus.
      Ich drücke dir die Daumen, dass dieses Projekt ein voller Erfolg wird.
      Kannst du mir nochmal den Aufbau des Beckens und die Gedankenspiele runderherum hier rein verlinken?
      Ich finde diesen Thread leider nicht mehr :(
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hallo Sascha,

      ganz vielen Dank für diese richtig gute Dokumentation!
      Da spürt man sogar als Leser die Emotionen, die da mit drin hängen. :thumbsup:

      Wenn mal alles fertig ist und funktioniert, dann kannst Du das Komplettpaket gerne eintüten und mir zuschicken. Ich werde es dankend annehmen! :00008040:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin Ihr Drei,

      @Archivar Danke Dir Benni...Ja, da hast Du wohl leider recht. Bzgl. meiner Kamera habe ich einfach noch keine Zeit gefunden mich ernsthaft mit dieser zu beschäftigen noch mit nachträglicher Bearbeitung der Bilder...Habe aber alle im RAW -Format und werde die irgendwann mal bearbeiten ;)

      @pilsen Danke Dir,Unkraut vergeht nicht :thumbsup: Ich bin noch nicht dazu gekommen hier einen rein zusetzen aber ich pack hier mal den Link ausm anderen Forum rein.

      cichliden-info.de/index.php/Th…cken-in-Planung/?pageNo=1

      @Käpt'n_D Dieter mein Lieber. Danke fürs Lob, dass war ich nach all den Monaten ja nun auch mal wieder schuldig. Ich schicke Dir dann schon mal das Wasser vorab...Vielleicht komme ich mit 50 2,5l Kanistern hin ;)
      VG
      Sascha
      Hey Sascha,

      schön zu sehen, wie alles Formen annimmt und aus den ganz eigenen Basteleien nochmal Erfahrung raus zu holen und Verbesserungen zu machen is ohnehin das Beste,
      was es gibt :thumbup: .
      Das Ganze mal im Becken zu sehen, wär halt mega, stellst doch mal probeweise rein und drück den Auslöser :P .....

      Fische - geil .... :yawn:
      Moin Zusammen,

      @Flunderfan ja, ich bin nen Bürostuhlakrobat mit dem Handwerk hab ich es nicht so :)

      @THOR da hast Du recht Tom, aus Fehlern und Probieren lernt man am Besten. Na nen schwimmendes Bild gibt es ja bereits...jetzt ist die Flexkleber Schicht getrocknet. Ich muss mirgen, vielmehr heute nur 2 Stellen mit Dichtschlemme ausbessern, an denen meine Tochter mit dem Rolle rüber geheizt ist...
      VG
      Sascha
      So, dann wollen wir doch mal wieder ans Werk und die Doku vollenden ;)

      die Trocknungsphase ist mittlerweile abgeschlossen und ich hab Zeit gefunden, den Einbau vorzunehmen, ein paar Bilder zu schießen und die Doku zu vollenden.

      Das erste Bild zeigt die Ecke des Beckens, die für den Einbau des Moduls vorgesehen bzw. auf diesen vorbereitet war.

      019.JPG

      Dann zwei Bilder des Moduls im Größenvergleich und ein bisschen Schleichwerbung :D

      025.JPG024.JPG

      Natürlich dürfen auch Bilder vom Einbau nicht fehlen

      030.JPG031.JPG053.JPG
      097.JPG164.JPG

      Und bevor hier wieder jemand schreit auch noch zwei Bilder von der Gesamtansicht.

      027.JPG091.JPG

      Das Wasser und Licht ist in Wirklichkeit nicht ganz so gelb bzw. grün, dass bringt leider die Kamera so rüber. Dennoch wird die Beleuchtung gegen kaltweiße LEDs getauscht, da diese in Verbindung mit den beiden RGBs die Farben der Tiere viel schöner darstellen können. Ehrlich gesagt mag ich den gelbstich auch keinen Meter.

      Jetzt nur noch abwarten bis sich bei meinem Besatz Paare bilden, so dass dieser deutlich ausgedünnt werden kann und hoffen, dass die Acarichthys die Höhlen annehmen.
      VG
      Sascha
      Hallo Sascha,

      das schaut richtig gut aus! Schön, das Du jetzt fertig bist und genießen kannst. :thumbsup:

      Mit dem Licht gebe ich Dir Recht. Ich mag den Gelbstich auch nicht. Klares, tageslichtähnliches Licht gibt die natürlichen Farben immer noch am besten wieder. Überbetontes Licht wie die früheren GroLux-Röhren mag ich aber genau so wenig. Damit wird alles ganz schnell kitschig.

      Was mich hier im Forum immer mehr in den Bann zieht, ist die Verwendung von vielen Steinen, auch die verschiedenen Größen der Steine.

      Steine waren für mich bisher eigentlich immer nur Beiwerk zu schönen Wurzeln, aber mittlerweile denke ich da doch ganz schön um. Beides in der richtigen Kombination, so wie es viele hier machen, sieht einfach toll aus.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Sascha :)

      gibt's schon erste Erkenntnisse zur Höhle und den Heckelis ?

      Lässt Du die allgemeine Sandhöhe so oder schüttest Du jetzt noch mehr auf, damit das nicht wie ein Vulkan aussieht ?

      Ich glaub, daß der aufgeschichtete Sand rundherum nicht lange dort bleiben wird und die Höhle dann frei nach oben ragt :huh:

      Und ich glaub immer noch, daß Deine Welse die Höhle in Beschlag nehmen werden ^^ , ich bin echt gespannt,
      also berichte bittebittebitte :P
      Moin Zusammen,

      @Käpt'n_D Bzgl. Steine hast Du absolut recht Dieter, ich finde die Verwendung selbiger als Dekomaterial auch immer spannender und fazinierender. Vor allem aufgrund der vielen Gesteinsarten bestehen hier nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.

      @THOR Erkenntnisse gibt es definitiv aber noch keine in die Richtung Zucht. Gefühlt sind meine Acarichthys noch nicht geschlechtsreif sondern entdecken dies ggf. gerade erst. An einigen Stellen im Becken wir ordentlich gegraben und Krater ausgehoben. Ansonsten konnte ich hinsichtlich Balzaktivitäten bisher wenig feststellen.

      Was sich aber Zeit ist die Bedeutung des Wortes "Barschberg" Die flächenmäßige Erhöhung meines Moduls scheint ein absoluter Anziehungspuntk zu sein, so dass sich der Großteil der Fische an selbigen aufhält.

      Bzgl. des Sandes hattest Du recht, hier haben die fleißigen Bauarbeiter schon ganze Arbeit geleistet und meine mühsam konstruierte Angleichung zwischen Felsmodul und Bodenschicht abgetragen. Hier werde ich ggf. etwas mit Holz nachekorieren.

      Derzeit können die Welse die Hählen nicht in Beschlag nehmen, da diese bis zum Rand mit Sand zugeschüttet sind. Denn den Acarichthys gehts nicht nur um Höhlen sondern vor allem ums Graben. Spannend wird es dann erst wenn die Acarichthys diese frei graben. Aber sobald dies passiert spekuliere ich eigentlich auf Nachwuchs, dann sollten die Höhlen auch gut verteidigt werden.

      @Crazydog Danke Dir Chris, Ideen und Arbeit bringen immer dann am meisten Freude, wenn man sie teilen kann und es auch anderen gefällt.
      VG
      Sascha
      Hallo,
      ok, ich wußte nicht, dass es mittlerweile geklappt hat. Das die Höhlen als Zuchtversuch dienten war mir schon klar, nur wollte ich darauf hinweisen, dass es nicht umbedingt und direkt klappen muss, aber wenn sie schon nachgezogen wurden stehen die Chancen natürlich höher!

      Dann drück ich dir jetzt noch fester die Daumen, dass es auch bei dir klappt!

      Garkeen wrote:

      da diese bis zum Rand mit Sand zugeschüttet sind.
      :D hahahahahaha :thumbsup: da wird den Fischen und Dir nicht langweilig, geil :D ....

      Warum ich aber schreib : Bild 010 is traumhaft !!
      Das zeigt, daß Du auf dem richtigen Weg bist, absolut super,
      Glückwunsch, freut mich riesig !
      Moin Zusammen,

      Danke Dir Tom, wäre schön wenn die Mühe sich irgendwann bezahlt macht. Gelegentlich schwimmt schon mal einer rein und spuckt ein wenig Sand raus. Mal sehen wie es weitergeht. Ggf werde ich hier auch nochmal an den Wasserparametern schrauben und die Temperaturen hochdrehen, mal sehen ob das was bewirkt.

      Vor zwei tagen haben meine Geos erstmal an dem Modul gelaicht. Den Vorgang aber aufgrund er Störung durch die anderen Fische und meiner schiefgelaufenen Maßnahme mit Füttern an der anderen Beckenecke, unterbrochen.

      das Weibchen hat dennoch einige Eier ins Maul aufgenommen und sortiert. Beide haben nach wie vor die selbe Ecke, an der sie gelaicht haben im Beschlag.

      Schauen wir mal was draus wird. Zumindest habe ich schon mal ein paar
      VG
      Sascha
      Mensch Sascha, da bahnt sich ja mal etwas richtig spannendes an!
      Wenn es geht, dann mache doch bitte schon mal so zwischendurch Fotos.
      So können wir uns alle an dem erfreuen, was da bei Dir abgeht.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin Dieter,

      Dein Wunsch sei mir Befehl....

      022.JPG024.JPG

      Es ist auf jeden Fall eindeutig. Ein Pärchen hat sich zusammengefunden und räumt, wie beabsichtigt und erhofft die Höhle aus, beide haben bereits die Balzfärbung angelegt. Ca. 15 cm um die Höhle herum wird verteidigt, jedoch hält sich die Intensität noch in Grenzen, da die Hauptanstrengungen auf das Graben ausgerichtet sind. Die Grabarbeiten teilen sich beide, wobei das Männchen scheinbar den Löwenanteil daran hat.

      Die Balzfärbung unterscheidet sich von der Normalfärbung durch tiefschwarze Flössensäume an Brustflossen und Anale. Die gesamte Färbung hat sich intensiviert und die Lippen sind knallrot.

      Die Geschlechter unterscheiden sich, scheinbar wie folgt:

      Männchen
      027.JPG030.JPG

      Das Männchen ist größer, bulliger und hochrückiger, zeigt einen senkrechten Strich übers Auge. Die Dorsale und Kaudale sind ein kleinen Tick länger ausgezogen.


      Weibchen:
      028.JPG029.JPG

      Das Weibchen ist kleiner und schmaler als das Männchen. Weiterhin weist das Weibchen zwei Lateralflecke nebeneinander aus, teilweise bildet sich auch ein Dritter unter dem ersten.
      VG
      Sascha
      Hey Sascha,

      vielen Dank für die tollen Fotos und die Dokumentation überhaupt! :thumbsup:
      Da diese Fische ja noch nicht so häufig vermehrt werden, ist so eine Doku ganz sicher eine große Hilfe für alle Ichthiologen und Hobbyzüchter. Damit gehst Du noch in die Geschichte ein, Sascha! :D
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      THOR wrote:

      Das letzte Foto is super :thumbup:

      egal ob das jetzt was wird oder nicht, auf jeden Fall hat sich die Arbeit Deiner Frau während Du in Deinem kurzen rosa Höschchen Dein Kirschmalzbier im Gartensessel geschlürft und ihr zugesehen hast schon jetzt gelohnt ! ^^


      Also ICH...nenne das durchaus Arbeit :D

      @Käpt'n_D Ja wäre schon geil wenn das klappt und sich dokumentieren lässt. Warten wir es mal ab.

      Im Zuge eines Wasserwechsel ist die Temperatur etwas abgesunken (29 Grad) woraufhin die Fische zwar weiterhin über Ihrer Höhle stehen, dass unmittelbare Gebiet verteidigen (ca. 10 cm um die Höhle) und gelegentlich herein schwimmen aber auch das umgebene Gebiet wird von beiden teilweise erkundet und beschwommen. Zur Eiablage kam es auf jeden Fall noch nicht auch wenn gestern die Laichpapille des Weibchens zu sehen war.

      Heute habe ich die Temperatur auf ca. 33 Grad angehoben. Was direkt mit Balz (Umschwimmen, Flossen aufstellen und Flossenschlagen) honoriert wurde.

      Es bleibt spannend.

      Die höhere Temperatur, hat auch vier Heros zum Balzen animiert und das Geophagus Weibchen scheint noch zu kauen. Scheinbar beginnt jetzt die interessante Phase :thumbsup:
      VG
      Sascha
      So...

      Updatetime:

      Heute musste ich leider etwas Stress im Becken machen um die Auszugskandidaten herauszufangen, was die Beiden aber in keinster Weise gestört hat.

      Heute Abend Stand das Weibchen mit einer stark ausgefahrenen Laichpapille über dem Höhleneingang ist immer für eine bestimmte Zeit in der Höhle verschwunden und wieder herausgekommen. Das Männchen ist gelegentlich auch in die Höhle geschwommen. Könnte sein, dass dies der Laich- und Befruchtungsvorgang war bzw. ist.
      VG
      Sascha
      Hey Sascha,

      das müsste man ja dann am Bauchumfang des Weibchens erkennen können.
      Hat sich denn da etwas verändert?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Sascha,

      na, das Weibchen ist aber richtig schön rund.
      Und die Laichpapille ist auch schön zu sehen, da kann es eigentlich nicht mehr lange dauern.
      Meine Daumen sind jedenfalls voll gedrückt! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Guten Morgen, Andy100 ! Willkommen in der Runde ! Nix für ungut- Vorstellung deinerseits ??
      Ist bei uns so üblich, wäre ganz freundlich, dann wissen wir auch, mit welchem Strategen wir es
      zutun haben ! Dann lassen sich auch besser solche Fragen beantworten, DANKE dafür !
      Wünsche dir ein tolles Wochenende, Claus :thumbsup:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441:
      Hallo @Haxe :)
      Danke, daß Du mich an diesen Post erinnerst, ich wollt da ohnehin noch was dazuschreiben, nämlich FOLGENDES X( :

      @Andy100 : UNTER ALLER KANONE, mein Herr.
      Einen Post einfach irgendwo rein zu knallen, wo er mit dem Thema des Threadstarters absolut nichts zu tun hat, ist ziemlicher nonsens.
      Das du das machst, ohne dich vorher vor zu stellen, noch dazu, wenn der Post eine Frage an alle User ist, ist charakterlich ziemlich schwach.
      Das dieser Post aber dann auch noch eigentlich NUR Schleichwerbung für deine neue Firma ist, ist noch dazu hinterfotzig frech
      und widerspricht meiner gesamten Einstellung zutiefst.
      Wir sind ein kleines sehr familiäres Forum und wenn jemand etwas Neues hat oder verkaufen will, dann sind wir sicher die Letzten, die gegen so etwas sind.
      Würdest Du ganz normal fragen, ob Du hier was posten darfst oder Werbung machen darfst, würdest Du sogar herzlich dazu ermuntert werden
      aber einen Post irgendwo reinzuknallen, diesen als scheinheilige Frage zu formulieren und eigentlich selber der Inhaber dieser Leuchtenfirma zu sein,
      dafür fehlen mir grad irgendwie die richtigen Worte, die man öffentlich in ein Forum stellen kann/sollte.
      Deine Produkte mögen vielleicht sogar gut sein oder genau das sein, was Aquarianer hier suchen aber Deine Vorgehensweise ist derart bescheuert, daß Du Dir sicher allein schon dadurch im Vorfeld unnützerweise einiges verbaust im Hinblick auf vertrauensaufbauende Geschäftsbeziehungen jedweder Art.

      Für alle, die hier mitlesen - die Registrierungsemail von Herrn Andy100 ist : led.powertechnik@gmail.com
      Die Firma, über die Herr Andy100 hier seine "Frage" gestellt hat, ist : led-powertechnik mit der Emailadresse von oben.

      Mehr sag ich jetzt erstmal nicht X(
      und zu späterer Zeit werde ich diesen Mist hier löschen oder verschieben, denn das hier ist eindeutig @Garkeen Saschas Thread und fertig.