576 Liter Südamerika Biotop

      576 Liter Südamerika Biotop

      Hallo Jungs,

      ich hab ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für euch. :D
      Nun denn, fangen wir an...

      Maße: 160x60x60 cm
      Bodengrund: Sand
      Dekoration: Steine, eine Mangrovenwurzel Moorkienwurzeln, Buchenäste
      Filterung: HMF mit Eheim compact+ 2000 (1000-2000 l/h, 35 W), Tunze e-Jet 1605 (1600 l/h, 12 W)
      Strömung: Sicce Voyager 3 (4500 l/h, 10 W)
      Beleuchtung: zur Zeit keine
      Abdeckung: Doppelstegplatten 10 mm
      Das ist die aktuelle Futterpalette für dieses Becken: 116.JPG

      Besatz:
      • 5 Pterosturisoma microps
      • 6 Loricaria simillima
      • 8 Lamontichthys llanero
      • 4 Parotocinclus jumbo (LDA 25) :cursing:

      Das Becken läuft seit August 2013.
      Bis auf ein paar Seemandelbaumblätter wird das Wasser nicht aufbereitet, wodurch sich der pH-Wert auf knapp über sieben einstellt.

      Hier noch zwei Bilder, die das Becken mit der alten Beleuchtung (LED-Leiste von Lum-Light) zeigen:
      Files
      • 004 (3).JPG

        (611.34 kB, downloaded 33 times, last: )
      • 134.JPG

        (936.59 kB, downloaded 45 times, last: )
      • 137.JPG

        (1.65 MB, downloaded 48 times, last: )
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      haha, na wahnsinn, das hat sich ja steil verändert :D ....
      aber sieht cool aus, die Welsbude da :thumbup:

      nur ne kleine Frage - wollen diese Arten nicht unter geschützten Unterständen oder so liegen oder lassen die sowas links liegen weils eh so schummrig beleuchtet is ?
      und - wieso hast bei den LDA25 den :cursing: da hingesetzt ? WIllst die wieder raus haben ? Zu wuselig ?
      Hi Benni,

      tolles Becken, toller Besatz!
      Das gefällt mir richtig gut, nur am Boden fehlt irgendwie noch etwas.
      Laub wäre vielleicht nicht schlecht, oder?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Nur Welse???

      Wo sind denn deine schönen Heros und der Schnürsenkel hin!?

      Irgendwie finde ich das Becken wirkt noch ein wenig nackt, vielleicht kannst du die ganze Geschichte ja noch ein wenig interessanter gestalten?

      Was mir schon richtig gut gefällt sind die kleinen Zweige :thumbup:

      Futter hast du ja reichlich! :D
      He Benni,

      hast ja neu dekoriert. Schaut gut aus...Leiwand;)(hoff des passt hier)

      Besatz ist eh geil...konnt mich ja schon selber von überzeugen. Das die Crenis raus sind ist aber halt schon arg schad.

      So sah dein Becken im Oktober aus :P
      Files
      • image.jpg

        (627.82 kB, downloaded 52 times, last: )
      Grüße Simon


      Ein echter Bayer liebt Bayern:) :D

      Post was edited 1 time, last by “Gunner” ().

      Hallo zusammen,

      vielen Dank für die zahlreichen Meinungen!
      Schön, dass es euch gefällt, ich bin auch recht zufrieden. Ein paar schöne Wurzeln hätt ich gern noch, aber wenn ich mir die Preise ansehen, geh ich lieber noch einmal in den Wald...

      Käpt'n_D wrote:

      nur am Boden fehlt irgendwie noch etwas


      Da hab ich Welse... :D
      Ich will den Tieren viel freie Fläche bieten, da sie Zonen, in denen viel herumliegt, meiden. In der Natur dürften sie ja auch auf Sandbänken ohne viel Struktur vorkommen.

      Jeck! wrote:

      ein wenig interessanter gestalten?

      Bin für Vorschläge offen! ;)

      Jeck! wrote:

      Wo sind denn deine schönen Heros und der Schnürsenkel hin!?

      Die Heros (Eltern und Jungtiere) hab ich nach Bayern exportiert, die Crenis hat mein Händler bekommen. Waren tolle Tiere, die ich auch gerne behalten hätte, aber ich hatte die Welse schon und wollte ihnen optimale Bedingungen bieten.

      Jeck! wrote:

      Nur Welse???

      Das musste ja von irgendwem kommen. :D
      Ein Becken, bei dem man nicht unterscheiden kann, ob man ein Video oder ein Foto davon sieht... 8)

      THOR wrote:

      wollen diese Arten nicht unter geschützten Unterständen oder so liegen oder lassen die sowas links liegen weils eh so schummrig beleuchtet is ?


      In Unterstände kriechen die nicht rein, aber etwas Deckung nach oben haben sie schon gern und die haben sie durch die Wurzeln und Äste eigentlich auch.
      Deine schummrige Beleuchtung ist die, die dir immer zu hell war... :P

      @ Simon:
      "Wenn Wiener etwas besonders gut finden, sagen sie oft "leiwand" dazu. Den Ursprung hat dieses Attribut in der Welt des Bieres. Es war im Jahr 1432, da bekam das Wiener Bürgerspital, in dem damals bereits mit Leinen gehandelt wurde, das Braurecht zugesprochen. Und da sich der Leinenhandel damals in Wien zu einer wahren Börse des internationalen Textilhandels entwickelte, lag nichts näher, als den heftig Feilschenden auch Bier anzubieten. So wurde also im Leinwandhaus eine Bierschenke errichtet, die direkt von der Gemeinde auf eigene Rechnung betrieben wurde. Der "Leinwandbier" genannte Gerstensaft genoss bald einen ausgezeichneten Ruf. Und wenn sich heute jemand mit den Worten "Des is leiwand" über etwas äußert, so meint er damit nicht mehr und nicht weniger, als dass es so gut ist wie Wiener Bier."
      Quelle


      Zu den Pterosturisoma und Parotocinclus schreib ich später oder morgen noch ein paar Zeilen.
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Ich kenne die Ansprüche und Biotope dieser Welse leider nicht.

      Wie du ja weißt, bin ich absoluter Chichliden und Räuber Fan.

      Wo viele Chichliden vorkommen, findet man nur wenige Welse und umgekehrt.

      Deswegen finde ich den Entschluss auf "Schöne Fische" :D zu verzichten echt absolut optimal! :thumbup:

      Ich würde gerne sehen und erfahren wie es außerhalb meines Chichliden Horizonts/Kosmos ausschaut und bin mir ziemlich sicher, dass wenn ich dich genug zanke/nerve du eine Mega Umsetzung hier abliefern wirst :thumbsup: ;)
      Hey Benni,

      hast Du schon über mehrere Ebenen nachgedacht, um den Welsen vielleicht noch mehr und variable Grundfläche zu bieten ?
      Auf den Bildern siehts ja so aus, als ob sie auch gern weiter oben im Becken herumgeistern.
      MIr würden da ein paar größere flache aber längliche Steine einfallen, so 40cm lang, die ich terrassenähnlich übereinander schlichten würde,
      mit Zwischenräumen dazwischen und Vorsprüngen. So irgendwas ... ?
      Hallo Lennart,

      bis auf die paar Buchenäste, die ich ins Becken geworfen hab, hat sich eigentlich nicht viel geändert.

      THOR wrote:

      Auf den Bildern siehts ja so aus, als ob sie auch gern weiter oben im Becken herumgeistern

      Nein, die Loricaria liegen ausschließlich am Boden, die Lamontichthys gehen auch auf Äste und Steine, aber wenn das Becken nur 40 hoch wär, würden sie's auch nicht merken. ^^ Nur die Pterosturisoma kleben weiter oben an der Scheibe.

      In Spalten und Ritzen kriechen die Stockwelse nicht rein und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Loricaria auf solche Plateaus gehen würden. Die bewegen sich ja nicht einmal im zweidimensionalen Raum so richtig... :D

      Ich habe aber die Idee gehabt, in der Mitte des Beckens einen Glasstreifen über die halbe Länge zu kleben und daraus einen HMF, der keine Bodenfläche verbraucht, zu basteln. Jedoch erscheint mir das für die paar Quadratzentimeter etwas viel Aufwand zu sein.
      Außerdem hoffe ich immer noch, dass ich einmal ein flaches Becken aufstellen darf und dadurch das Becken wieder für "normale" Fische nutzen kann.


      Zu den LDA 25, das Bild ist eigentlich selbsterklärend, oder?
      257.JPG

      Es gab ja auch noch andere Sache zu fangen, wodurch die natürlich gleich einmal abgetaucht sind.
      082 (2).JPG094.JPG064.JPG

      Wenn ich im Becken hantiert habe, sind immer nur ein bis zwei Tiere panisch geworden und haben sich eingegraben, also hätte ich nicht damit gerechnet, dass das Fangen so ein Problem wird.
      Anfangs haben wir nach Augen oder Schwanzflossen gesucht, die die Tiere verraten könnten, einige sind jedoch komplett abgetaucht, sodass man sie gar nicht mehr gesehen hat, also galt es, zu sehen, wo das Mistvieh gerade in den Sand eintaucht. Mit der Zeit sind wir dann dazu übergegangen, mit Keschern und Händen den Bodengrund zu durchwühlen, um sie aufzuscheuchen, was die Sicht nicht gerade verbessert hat.

      Wir haben mitgezählt und wussten, dass noch 4 Zwerge irgendwo in dem Becken sind, aber wir haben dann gesagt, dass Matze die einfach nächstes Mal mitnimmt.
      Die anderen 38 schwimmen ja schon bei ihm: 80x60x30 Parotocinclus jumbo LDA25 Becken


      Dass ich dauernd Fische für irgendeinen Bayer zwischenlagern muss, ist übrigens einer der Gründe, aus denen mein Becken sich öfters verändert. Ohne komplett ausräumen geht da nichts, bei den Pitbulls hätt ich den Sand wohl auch noch rausnehmen sollen... X/
      Files
      • 240.JPG

        (1.01 MB, downloaded 22 times, last: )
      • 267.JPG

        (592.63 kB, downloaded 18 times, last: )
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      So, jetzt zu den Pterosturisoma, hatte nicht mehr genug Dateianhänge frei.

      041.JPG
      Dieses Tier hat zwar keinen dicken Bauch, frisst aber brav Tabletten von der Scheibe.
      042 (2).JPG
      Dieser ist ein kleineres Exemplar, vielleicht 17-18 cm lang und momentan mein Sorgenkind, da es nicht oder kaum frisst. Der Bauch ist zwar eingefallen, aber nicht zu stark. Warum dieses Tier plötzlich zu fressen aufgehört hat, weiß ich nicht.
      069 (2).JPG
      Der hier frisst auch brav Hafttabletten.
      150.JPG
      Das ist das neueste Tier, das ich erst weit Oktober habe. Es wurde jedoch zusammen mit den anderen Tieren importiert. Es frisst nur vom Boden, was mir aber eh lieber ist.
      342.JPG
      Das ist das am besten genährte Tier. Früher hat es von der Scheibe gefressen, jetzt ausschließlich vom Boden, weshalb es auch etwas an Fülle verloren hat.
      053.JPG
      Dieses Tier ist leider vor einigen Wochen verstorben. Es hatte ein Geschwür am Schwanzstiel, da anfangs wochenlang nur eine rote Stelle war. Da alle anderen Tiere nicht betroffen waren, wollte ich die sie nicht durch den Einsatz eines Medikaments gefährden. Nachdem die Wucherung recht groß war, ist sie innerhalb von ein paar Tagen fast gänzlich verschwunden und ich wollte mich schon freuen. Am Tag darauf lag das Tier tot im Becken.
      Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee, was das gewesen sein könnte.

      Ich werde hier auch Misserfolge dokumentieren, da das meiner Meinung nach einfach dazugehört und für den einen oder anderen sicher auch interessant ist.


      Tom,
      Matze und ich sind sowas ja gewöhnt, aber seine Freundin tat mir ziemlich leid... :D
      Files
      • 035.JPG

        (759.31 kB, downloaded 11 times, last: )
      • 038.JPG

        (746.99 kB, downloaded 11 times, last: )
      • 066.JPG

        (769.54 kB, downloaded 9 times, last: )
      • 070.JPG

        (641.95 kB, downloaded 14 times, last: )
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Moijen Benni

      Wie sagtest du noch bei meinem Becken als die Pflanzen kamen?-Hat mir vorher besser gefallen.
      Genau das selbe muss ich dazu ganz ehrlich sagen.
      Es ist schon ziemlich kahl mMn
      Zumindest der Boden.
      Mir wären es auch zu viele Äste aber wie gesagt ist ja Geschmackssache :)
      Der Besatz gefällt mir aber soweit wenn auch nix Buntbarschiges bei is' :D
      Mit freundlichen Grüßen Nikolas aus dem Saarland :google:
      _________________________________________________________
      Here's to Alaska,here's to the people,here's to the wild and here's to the free! :howli:
      Hi Niko,

      das ist In Ordnung und gut so, dass jeder einen anderen Geschmack hat.
      Solange die Einrichtung auf die Bewohner abgestimmt ist (und das trifft in Augen bei mir zu, freie Fläche am Boden und reichlich Deckung nach oben), ist es doch schön, wenn nicht alle Becken gleich aussehen.


      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.

      Lichtspielchen

      Ich hab vor ein paar Tagen einmal ein bisschen mit den neuen LEDs herumgespielt. Wenn es im Bildtitel nicht anders steht, liegen die LEDs immer mittig auf den Abdeckscheiben.
      Gefällt's euch besser als mit der alten Beleuchtung?
      Files
      • 076.JPG

        (913.59 kB, downloaded 12 times, last: )
      • 078.JPG

        (939.69 kB, downloaded 10 times, last: )
      • 079.JPG

        (954.71 kB, downloaded 15 times, last: )
      • 080.JPG

        (870.24 kB, downloaded 16 times, last: )
      • 083.JPG

        (867.04 kB, downloaded 16 times, last: )
      • 084.JPG

        (762.7 kB, downloaded 7 times, last: )
      • 090.JPG

        (892.42 kB, downloaded 7 times, last: )
      • 091.JPG

        (939.46 kB, downloaded 5 times, last: )
      • oben.JPG

        (817.8 kB, downloaded 1 times, last: )
      • unten.JPG

        (868.69 kB, downloaded 8 times, last: )
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.

      Post was edited 1 time, last by “Archivar” ().

      Ein paar Eindrücke hab ich noch für euch:
      Files
      • 085.JPG

        (808.09 kB, downloaded 10 times, last: )
      • 093.JPG

        (850.54 kB, downloaded 8 times, last: )
      • 099.JPG

        (931.3 kB, downloaded 6 times, last: )
      • 101.JPG

        (918.73 kB, downloaded 6 times, last: )
      • 103.JPG

        (908.23 kB, downloaded 5 times, last: )
      • 104.JPG

        (773.87 kB, downloaded 5 times, last: )
      • 105.JPG

        (672.5 kB, downloaded 6 times, last: )
      • 106.JPG

        (673.33 kB, downloaded 5 times, last: )
      • 111.JPG

        (895.99 kB, downloaded 4 times, last: )
      • 113.JPG

        (864.79 kB, downloaded 8 times, last: )
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Und der Rest...
      Files
      • 096.JPG

        (1.07 MB, downloaded 7 times, last: )
      • 097.JPG

        (580.99 kB, downloaded 6 times, last: )
      • 098.JPG

        (617.83 kB, downloaded 7 times, last: )
      • hinten.JPG

        (862.65 kB, downloaded 7 times, last: )
      • mitte.JPG

        (866.51 kB, downloaded 8 times, last: )
      • vorne.JPG

        (879.11 kB, downloaded 11 times, last: )
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Und gar nicht gelb... :D

      Anscheinend ändert sich das stark, wenn das Wasser selbst leicht gelblich gefärbt ist, wie du sie mir geschickt hast und ich getestet hab, waren nämlich ein paar Erlenzapfen im Becken. Das Wasser war wirklich nur leicht gelb, so, dass es eigentlich nicht auffällt, mit den LEDs war's dann aber wirklich gelblich im Becken.
      Jetzt ist es warmweiß, aber nicht gelblich. Gefällt mir ganz gut so.
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Hallo,
      mir gefällt dien Becken mit der neuen Einrichtung super. Aber wie die anderen schon sagten, würde ich noch ein paar Blätter rein machen. Auch die neue Beleuchtung gefällt mir super! Genau das richtige für diese Art Becken!

      Aber schade, das dir einer deiner großen Welse gestorben ist, wobei es denke ich nicht an der Pflege oder sonstigem lag. Hoffentlich bekommen die andern das nicht auch noch.
      Hey Benni,

      das sieht wirklich super aus jetzt mit der neuen Beleuchtung!
      Nur wenn Du eine Seite dunkel lässt, dann gefällt es mir nicht mehr ganz so gut.
      Aber vielleicht den Welsen dafür um so besser. :thumbsup:

      Kannst Du noch mal etwas zu dieser Beleuchtung schreiben, Benni?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey :)

      stimmt, ich hab auch festgestellt, daß nur leicht gelb gefärbtes Wasser durch leicht gelbliches Licht sich sofort zum Vielfachen gelb verstärkt, Benni.

      Ich hab in einem Becken keine Seemandelbaublätter gehabt, das Wasser war mit 7000K weiß , im großen Becken hab ich Seemandelbaumblätter drin gehabt und Wasser gewechselt, noch keine Blätter drin, das Wasser is dadurch "fast" weiß und trotzdem ist da mit der gleichen Lampe das Wasser sofort eine tiefgelbe Suppe geworden.

      Deswegen bin ich schon neugierig, meine neuen LED Cluster sind heute beim Händler eingetroffen, die haben 14000K plus rot-Peak + blau-Peak, da bin ich mal neugierig, wie dass dann aussieht, es müsste meiner Meinung nach das Gelb der Seemandelblätter dann soweit neutralisieren, dass ich wieder nur leicht gelbliches Licht drin hab, oder eher neutrales Licht, so wie ichs eigentlich will .. Mal schaun...

      Zu Deinem kranken Wels kann ich nix schreiben, ich hab da leider im Moment keine Idee dazu :(
      Hey Benni,

      sag mal, wirst Du eigentlich langsam alt und senil?
      Die u.a. Frage hab ich Dir vor Jahren gestellt, und da kommt einfach nix als Antwort.
      Oder hast Du die Beleuchtung schon geschreddert und schreibst deswegen nix dazu? :D

      Käpt'n_D wrote:

      Kannst Du noch mal etwas zu dieser Beleuchtung schreiben, Benni?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      :D is mir auch schon aufgefallen.... senil, alt, vergesslich, blind, hässlich .... :D ...

      Das was der Benni da hat, hat er von mir bekommen, weil es bei mir mit den Seemandelbaumblättern das Wasser sofort knallgelb gefärbt hat und mir das viel zu gelb war.
      Das is das Zeug :

      leds24.com/high-Power-LED-Module-weiss
      Hey Tom,

      ganz vielen Dank! Wenn wir jungen Burschen nicht alles selbst machen würden.... :thumbsup:
      Und von den Teilen hat Benni 2 Stück auf seinem Aquarium liegen, oder?
      Die Teile sind einfach toll und ja auch recht günstig.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Ihr beiden macht mich fertig. :00008862:
      Da such ich extra die LEDs wieder raus, damit ich sie verlinken kann und dann ist das schon längst geschehen...

      THOR wrote:

      ich hatte damals 2 gekauft.
      allerhöchstens 4

      Wer ist hier vergesslich? :D
      Es waren 2, Tom.

      Dieter, mit dem ganzen Zubehör (Netzteil, Verbindungskabel, usw.) ist es dann gar nicht mehr so günstig. Inklusive der LEDs hat's knapp 80 Euro ausgemacht. Dazu hab ich dann noch diesen Controller, den ich allerdings noch nicht am Becken getestet hab, mangels Zeit und technischem Verständnis. ;)
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      N'Abend Benni,

      Klar,Zeit :D
      Komm du hast mir eben nen YT-Kanal gemacht :D
      Ich weiß wie das als Schüler is,Zeit hat man immer! :P
      Mit freundlichen Grüßen Nikolas aus dem Saarland :google:
      _________________________________________________________
      Here's to Alaska,here's to the people,here's to the wild and here's to the free! :howli:
      Hey Benni,

      also als teuer empfinde ich das eigentlich nicht, wenn da alles dabei ist.
      Gut, so ein Controller kostet noch extra, aber den muß man ja nicht unbedingt haben.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Dieter,

      ich hab nur gemeint, dass es mit den 17 Euro pro Modul nicht gewesen ist und da noch etwas dazukommt, also gibt's sicher noch günstigere Alternativen. Wenn ich mir Beleuchtungssysteme von Giesemann oder ähnlichen Herstellern ansehe, ist das aber wirklich billig.

      Schauen wir einmal, wie lange die Module halten. Wenn ich sie einmal im Jahr ersetzen muss, halten sich die Kosten ja im Rahmen. :)
      Wie lange hast du deine schon, Manu?

      Der Controller ist für meine Zwecke ziemlich überdimensioniert, ich kann damit verschiedene Farben ansteuern und Farbe und Stärke minütlich, glaub ich, ändern.
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.

      Post was edited 1 time, last by “Archivar” ().

      Hi Benni,

      das mit den Kosten ist ja immer ziemlich relativ. :D
      Gegenüber allen meinen früheren Beleuchtungen ist Deine komplette Beleuchtung sehr günstig. Aber sie ist auch fünf mal teurer als meine jetzige. :thumbsup:

      Nur zum Dimmen des Lichts muß man aber nicht diesen Controller nutzen, oder?
      Wenn ich das richtig gelesen habe, gibt es da schon die Möglichkeit, einen manuellen Dimmer für rund 10 Euro oder aber einen mit Fernbedienung für 15 Euro zu kaufen.
      Wozu braucht man dann den Controller? ?(
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter,

      mit diesen Dimmern kann ich ja nur manuell die Helligkeit dimmen.
      Unter Tags wäre die Helligkeit schon in Ordnung, aber ich hätte gerne einen langsamen Sonnenaufgang und -untergang, um die Welse nicht zu schrecken.
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Hi Benni,

      ah, das ist natürlich verständlich.
      Aber auch klar, das so ein Teil dann teurer ist als ein reiner Dimmer.

      Meinst Du wirklich, das es für die Welse schlimm ist, wenn das Licht mit voller Stärke angeht?
      Das konnte ich bei meinen Welsen noch nie beobachten.
      Die Fische gewöhnen sich so sehr an die Uhrzeit, wann die Beleuchtung einschaltet, die warten schon darauf. Also da würde ich mir keine große Gedanken machen.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Benni,
      der Reiz des Beckens hat sich mir - ehrlicherweise - noch nicht ganz erschlossen.
      Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich die Fische überhaupt nicht kenne. :)
      Mir haben einige der vorherigen Fische echt gut gefallen - die Struktur auch besser als die aktuelle Einrichtung. Aber dir muss es gefallen und die Fische sich wohlfühlen.
      Manche Becken muss man aber auch einfach live erleben, dann wirken die ganz anders als auf Fotos.
      Ich drücke dir die Daumen mit deinen Pfleglingen! Vielleicht fangen die sich und dann klappts bald mit Nachwuchs!
      Wie warm mögen die es denn?
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Auch wenn ich es ungern sage: Das mag ja sein! :thumbup:
      Die Fische haben mir aber nicht gefallen, weil sie schonmal in deinem Becken gepaddelt sind, sondern höchstens weil wir ähnliche Geschmäcker haben :00008040:
      Die Ancistomus waren geil; die Crenis auch okay und diese 'Augenfleckbuntbarsche' aus dieser Gattung, die ich sonst so gar nicht mag und die nieeeemals, nie in meine Becken kommen wird... :)
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Großgepäppelt? Mit Pfannkuchen? :D
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Phil,

      das Becken ist komplett auf die Haltung und Zucht der Welse ausgerichtet. Daher hab ich mich schweren Herzens auch von den anderen Tieren getrennt. Ich hoffe, dass dieser Schritt bald einmal belohnt wird... ^^
      Die Temperatur schwankt im Jahresverlauf zwischen 26 und 30°, ich denke, das passt ganz gut so.

      Jetzt noch ein paar Bilder der Lamontichthys llanero, die sind aktuell 8-12 cm lang.
      Files
      • 002.JPG

        (491.25 kB, downloaded 27 times, last: )
      • 006.JPG

        (580.82 kB, downloaded 12 times, last: )
      • 011.JPG

        (838.99 kB, downloaded 9 times, last: )
      • 040.JPG

        (600.87 kB, downloaded 8 times, last: )
      • 056.JPG

        (2.34 MB, downloaded 15 times, last: )
      • 113.JPG

        (870.08 kB, downloaded 10 times, last: )
      • 386.JPG

        (685.03 kB, downloaded 7 times, last: )
      • 413.JPG

        (629.6 kB, downloaded 7 times, last: )
      • 460.JPG

        (629.03 kB, downloaded 8 times, last: )
      • 668.JPG

        (527.68 kB, downloaded 16 times, last: )
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Hey Gunner,

      sind die noch immer so orange gefärbt?
      Tobi hat filamentosus, vom Feinsten die Tierchen...

      Anfangs sind sie nicht ans Futter gegangen, vielleicht ein Monat. Mittlerweile sind sie aber völlig unkompliziert und haben sich toll entwickelt.
      Ich weiß nicht, ob es an der Abgabe der Cichliden und restlichen Welse oder "abgeschlossener" Eingewöhnung liegt.

      Die Tiere sind echt zu meinen absoluten Favoriten im Becken gereift, sehen gut aus, sind den ganzen Tag aktiv und zeigen richtig Sozialverhalten. Jedes Tier hat seinen Stammplatz, der alle paar Wochen gewechselt wird.

      Die Loricaria sind auch echt geniale Fische und sehr interessant, nur, ob ich mit die Pterosturisoma noch einmal kaufen würde, weiß ich nicht. Aber jetzt hab ich sie und will sie unbedingt nachziehen, vorher lass ich keinesfalls locker. 8)
      Versteht mich nicht falsch, die Tiere sind toll, aber so toll, dass sie die hunderten Euro für mich als Schüler rechtfertigen würden?

      Flunderfan wrote:

      Stäbe, außer meinen langweilliegen Hemiloricaria

      Action bei Stockwelsen wird schwierig, aber mit Lamontichthys kannst du keinesfalls etwas falsch machen.
      Ich hoffe, dass ich in einiger Zeit noch andere Arten dieser Gattung pflegen kann...

      Hier einmal ein Vergleich zwischen dem kleinsten und größten Tier. Die 6 Gößeren hab ich im Sommer erstanden, die beiden Kleinen (wobei der andere deutlich größer als der am Bild ist, siehe hier auf Bild 056) erst im Dezember oder Januar.
      Man beachte die spektakulären Filamente... :love:
      Files
      • 004.JPG

        (782.01 kB, downloaded 13 times, last: )
      • 005.JPG

        (553.56 kB, downloaded 12 times, last: )
      • 010.JPG

        (764.16 kB, downloaded 12 times, last: )
      • 011 (2).JPG

        (509.87 kB, downloaded 18 times, last: )
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.