Tylomelania - etabliert im Hobby

      Tylomelania - etabliert im Hobby

      Liebe Leute,
      es gibt ja mittlerweile einige Tylos im Hobby. Ich pflege seit einigen Jahren einen Stamm, der so "nebenherläuft". Es sterben immer Alttiere aber es kommen immer reichlich Jungtiere nach.

      Ich weiß ja, dass Frank @Alopex und andere (warst auch du dabei, Benni @Archivar eben solche Schneckchen halten, deswegen eine Frage dazu:

      Ich habe ein zugekrautetes (Anubias + Moos) 200l Pflege.Becken, in dem sich eine Tylo-Population hält.
      Aktuel schwimmen Epiplatys und Fundulopanchax darinnen.
      Ich überlege, ob ich Pelvicachromis pulcher integrieren kann. Ich habe gerade mit pulcher keine Erfahrung und weiß nicht, ob die den Schnecken an die Fühler gehen.

      Was denkt ihr?
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hi Phil,

      ich hatte vor Jahren ein kleines Grüppchen. Es lief ähnlich wie bei dir, die Schnecken waren ziemlich kurzlebig, dafür gab es auch immer wieder Nachwuchs.
      Ich denke, man müsste ihnen wirklich ein Becken widmen, damit das besser klappt. Wir haben hier aber auch ziemlich weiches Wasser, was wahrscheinlich nicht ideal ist. Wobei das Wasser im Habitat auch gar nicht so hart ist.

      Dass die Pelvicachromis die Schnecken gezielt jagen, kann ich mir nicht vorstellen. Aber sie sind sicher einmal bei Bauarbeiten oder Brutpflege im Weg und könnten dann doch auch etwas abbekommen.
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Danke Leute,
      Ich habe seit einer Weile eine 4er Männer WG sitzen und mich noch nicht getraut zu vergesellschaften. Dann lasse ich es lieber sein. Zumal ich auch etwas Angst um die doch bisweilen zarten Ringelhechtlinge habe.

      Frank, in die Schule kommt mir nur noch Hartgesottenes respektive gut Reproduzierendes.

      Mittlerweile sind viele Becken schwach besetzt und laufen ordentlich, wenn sie auch nicht perfekte Schaubecken sind, weil nicht immer sehr sauber etc. pp. Mit 3300l/h brutto und 3 Wochenstunden komme ich nicht rum :)
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt