Coronavirus

      Moin,

      plattfisch wrote:

      Bin mal gespannt auf Eure Meinungen.


      hier ist weniger Meinung gefragt, sondern Wissen.

      Es gibt verschiedene "Arten" Corona-Viren. Manche Corona-Viren können die Artbarriere umgehen, manche nicht. Die Wirtsspezifität ist sehr unterschiedlich, begrenzt sich aber auf Wirbeltiere. Je nach Wirt werden verschiedene Krankheitssymptome ausgelöst.

      Das "aktuelle" Corona-Virus, SARS-CoV-2, löst Covid-19 aus, eine Atemwegserkrankung (Lungenkrankheit). Eine Infektion bei Fischen ist mir nicht bekannt. Da Fische ein anderes Respirationssystem haben, wird hier vermutlich keine Infektion möglich sein, bzw. andere Krankheitssymptome vorweisen.

      Die ersten Infizierten wurden auf einem Fischmarkt entdeckt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen reinen Fischmarkt, sondern um einen Fisch- und Geflügelmarkt!

      Man geht davon aus, dass der Ursprungswirt Fledermäuse sind. Durch Nutztiere kam es dann zur Übertragung auf den Menschen. Den genauen Hergang kennt man jedoch noch nicht.
      Moin Jürgen ! Einen sonnigen Gruß aus Greven. Na, hast du den Winterschlaf beendet ?? Habe ich so
      noch nicht gehört, meine Fische sehen noch gesund aus. Aber DANKE Kollegen für eure Infos !!
      Bleibt gesund und munter, eine gute Zeit, Claus :thumbup:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441:
      Hallo Jürgen,

      das, was ich bisher gehört, gesehen und gelesen habe, ist eine Infektion von Fischen wohl nicht möglich.
      Bei anderen Haustieren wäre ich mir da aber nicht sicher.
      Bisher ist die Annahme, das die Infektion durch den Verzehr von Wildtieren, Fledermäusen und Schlangen, in China passiert ist.
      Jede neue Generation oder Art der Coronaviren birgt aber natürlich noch viele Geheimnisse.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi,

      ja, das letzte was ich gelesen hatte war, dass davon ausgegangen wird, dass der Erreger von einem Schuppentier auf den Verkäufer übertragen wurde und von ihm auf die Kunden und es sich so verbreitet hat. (Gezeigt wurde glaube ich das chinesische Schuppentier, Manis pentadactyla).

      Aber ob sich die Viren auf Fische oder andere Haustiere übertragen können, hab ich noch nicht gelesen. Kann natürlich sein, aber wie die Tiere damit dann umgehen und ob es für sie dann überhaupt Gefahren birgt, ist ja dann auch wieder eine andere Geschichte.

      Greg wrote:


      Die ersten Infizierten wurden auf einem Fischmarkt entdeckt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen reinen Fischmarkt, sondern um einen Fisch- und Geflügelmarkt!


      Es war meines Wissens ein Wildtiermarkt, wo man quasi alles bekommen konnte was lebt, oder mal gelebt hat...

      Greg wrote:


      Man geht davon aus, dass der Ursprungswirt Fledermäuse sind. Durch Nutztiere kam es dann zur Übertragung auf den Menschen. Den genauen Hergang kennt man jedoch noch nicht.

      Genau. Von der Fledermaus soll es stammen und dann, aktuellen Vermutungen nach über ein Schuppentier zum Menschen gelangt sein.
      Grüße Tobi
      Hallo, Leute ! Einen sonnigen Gruß aus Greven. Ich stehe ja nun den ganzen Tag in meiner Gockel Butze.
      Mir ist aufgefallen, es laufen immer noch Gruppen von 3-4 Personen durch die Gegend, die haltten sich einfach
      NICHT an die Spielregeln !! Und das sind KEINE Familien. Traurig ! Und die Ungehaltenheit in den Supermärkten
      nimmt zu. Einige sind doch sehr gereizt und machen andere Leute an. Vielleicht ist das ja auch die Angst ??
      Und von den Hamsterkäufen halte ich persönlich ja nun garnix !! Euch eine gute Zeit, Claus :thumbup:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441: