Krankheit

      Hallo.
      Meine Tochter hat sich ein eigenes Aquarium gewünscht.
      Für das neue Aquarium habe ich 3 neue Pflanzen, eine Wurzel und den Sand neu gekauft. Ansonsten habe ich weitere Pflanzen, eine kleine Mangrove und die Fische aus meinem bereits bestehenden Aquarium genommen.
      Die Fische sind jetzt seit ca einer Woche im neuen Aquarium. Nun haben die Platys auf dem Rücken dunkle Punkte bekommen. Eine Verhaltensänderung konnte ich nicht feststellen. Die auch im Becken befindlichen Salmer haben keine Auffälligkeiten.
      Ich habe jetzt verschiedene Bücher gewälzt um raus zu bekommen, was das ist, woher es kommt und vor allem was ich dagegen tun kann.
      Kann mir jemand von Euch weiterhelfen?
      Files
      Hallo Betti,

      ich hab mir jetzt extra viele Bilder von Platys angeschaut und habe auch einige gefunden auf denen diese Punkte zu sehen sind.
      Es handelt sich meiner Meinung nach um keine Krankheit.
      Als Beispiel schau doch bitte mal dieses Bild an.
      Alle wollen individuell sein, aber wehe, jemand ist anders.

      viele Grüße
      Bernd
      Guten Abend, Betti ! Willkommen in der Runde. Keine Panik- die Tiere müssen sich wohl erst
      an die neue Umgebung gewoehnen,gib ihnen Zeit und weiter beobachten ! Eigentlich sind das ja
      pflegeleichte Fische. Viel Erfolg, alles wird gut. Gutes Nächtle, Claus :thumbsup:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441:
      Hallo Betti,

      Es gibt zwar sie sogenannte Schwarzfleckenkrankheit, ausgelöst durch sog. Metacercarien, aber dabei zeigen die Betroffenen Fische auch Anzeichen von Unwohlsein ( Atmenot,Lethargie, Fressen wird eingestellt). Solange dies nicht gegeben ist ( und zumindest auf den Fotos machen die Tiere einen gesunden Eindruck) würde ich von Melanin Flecken ausgehen.
      Gerade bei den unzähligen züchtungen bei lebendgebärenden ist melanin für die Schwarzfärbungen verantwortlich ruft aber gleichzeitig eine Prädisposition für Hautkrebs hervor. Daher leiden Lebendgebärende auch häufiger unter Geschwulsten und dergleichen. Solange deine Fische also sich normal verhalten gehe ich von Pigmentflecken aus.
      Trotzdem ein Auge drauf haben, dann kann so schnell denke ich nichts passieren :)
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Moin Betti,
      ich denke auch. Mit zunehmender Größe färben die auch besser ein, dann ergeben sich neue Flecken.
      Eine schöne Platyvariante, ich erinnere mich an den Korallenplaty, etwas dunkler rot und ohne schwarze Flossen. Vor Jahren sah ich da mal ein Becken mit schwarzem Kies, warmweißer Beleuchtung und roten Pflanzen sowie diesen Fischchen - toll.
      Was du noch tun könntest, um die Farbe zu verstärken, ist auf Farbfutter (Flockenfutter bspw. Sera San, Tetra Rubin) zurückzugreifen oder auch gefrostete Artemien und Cyclops zu füttern.
      Viel Spaß weiterhin!
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt