1200 Liter afrikanischer Grabensee - aktuell: Giftpilz Nachwuchs

      Hi Lennart,

      bei jedem Anschauen gefällt mir dieser Prachtkerl Bubu besser.
      Ein so großer Wels, der überhaupt keine Hektik ausstrahlt, ist schon fantastisch.
      Du hast mit dem damaligen Kauf alles richtig gemacht.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Lennart,

      Das wird das neue Werbevideo für Vorwerk! Ein hammermässiges Tier.
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank (VDA 11/008/0342)

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."

      Hoyzer wrote:

      Man sieht schön wie er mit seinen Bauch- und Brustflossen über den Sand läuft. Würde mich ja schon interessieren, ob er wie Flösselhechte und Co relativ gut zur Not an Land zum nächsten Gewässer könnte.

      Fang ihn doch noch mal raus und schmeiß ihn nach dem nächsten Regen auf den Rasen :thumbsup:
      Ach ja und lass das Ganze filmen :D

      *Duckundweg*
      Sebastian
      Mahlzeit,

      Nachdem das erste Weibchen scheinbar noch nicht durchgetragen hat, hat das zweite nun nach ziemlich langer Tragezeit das erste Giftpilzchen in die Freiheit entlassen.

      Nun sitzt es in der zweiten Filterkammer über der Filterwatte die wohl endlose Nahrungsgrundlage bietet :)
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hui,
      früher wurden Fische in Becken vermehrt, die kaum größer als eine Kammer waren :)
      Wünsch dir viel Freude beim Rausfangen.
      Ich hatte seinerzeit einen großen Schwam Tüpfelbärblinge im Filterbecken - größer als im regulären :P
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hi Lennart,

      ich finde auch, das der Winzling da im Filter einen sehr guten Platz fürs Wachstum gefunden hat.
      Auch wenn er da wohl nicht aus freien Stücken gelandet ist. :D

      Ich werde wohl ein Erlebnis niemals vergessen, was jetzt schon an die 40 Jahre her ist.
      Damals hatte ich, wie immer, meinen Außenfilter zur Reinigung in die Badewanne gestellt.
      Beim Ausleeren dann zappelte es richtig in der Badewanne.
      Und was da zappelte, waren eine große Menge winziger Dornaugen.
      Einige waren leider schon im Abfluss gelandet, weil ich den zu spät verschlossen hatte.
      Aber einige konnte ich auch herausfangen und im Laichkasten groß ziehen.
      So etwas einmaliges kann man einfach nie mehr vergessen.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Lennart,

      das ist ein schönes Video geworden. Langeweile kommt da ja sicher nicht auf, oder?

      Aber das Du einen ausgestopften Wels darin hältst, das hätte ich ja niemals von Dir gedacht.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Lennart,

      der Bubu sieht jetzt aus wie ein Spiegelkarpfen. So etwas gehört an die Angel!
      Mich würde mal interessieren, ob der Bursche sich blinkern lässt. 8) :rolleyes:
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank (VDA 11/008/0342)

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Moinsen Lennart,
      schön anzusehen die Aktivität der Giftpilze, aber noch genialer der Rentnerwels, riesig und so ruhig...
      Ist wie Diskus bei den Südamis oder Frontosas bei den Tanganjikanern...
      Danke für das Filmchen!
      Liebe Grüße aus dem Norden
      Maggi :howlwink:
      Servus Zusammen,

      wo ihr alle vom ruhigen oder gar ausgestopften Wels sprecht und gerade aktuell auf Instagram und Co. ja nur noch das perfekte Leben aufgehübscht und überzeichnet dargestellt wird....

      hier der alltägliche Anblick eines Aquarianers der sein Aquarium mit einem Giraffenwels teilt :D



      Das erste Video oben mit den Cnyotilapia war nämlich bereits der dritte Versuch, nachdem Bubu durchs Bild trollte ^^ Hier ist nun Versuch eins, auch mit ein wenig Cynotilapia, aber deutlich mehr Bubu.

      Abseits davon gab es gestern noch Neuzugänge: Endlich habe ich meine Tramitichromis bekommen. Lange gewartet, waren sie garnicht erst auf der Liste vom Aqua-Treff erschienen und ich konnte mir die einzigen 1.2 sichern :) Geworden sind es Tramitichromis intermedius Kambiri F1. Sie haben gestern abend direkt ein wenig mit von den Artemia und Cyclops genascht. Nachher versuche ich mal erste Fotos der drei zu machen.
      Grüße aus Moers!

      Lennart
      Hi Lennart,

      er lebt ja doch, och! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hey Lennart,

      die Gattung hab ich erstmal googlen müssen, die scheinen recht ähnlich zu Lethrinops zu sein. Oder ist das nur ein neuer Name?
      Gratuliere auf jeden Fall zu diesen seltenen Tieren! :thumbup:

      Und: Cooler Bubu! ;)
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Hi Leute :)

      Die Tramitichromis Arten gehörten bis vor kurzer Zeit noch zu den Lethrinops, da hast du recht Benni ^^
      Allerdings wurden sie dann wegen unterschiedlichem Zeichnungsmuster, andersartigen Sinnes Gruben und noch irgendwas ausgegliedert.

      Bisher machen sich die drei ziemlich gut, allerdings sind die beiden Weibchen echt ziemlich schlank, wovon eine auch nur wirklich gut Artemia frisst. Ansonsten wirken sie aber sehr fit, haben sich ultra schnell eingelebt und schwimmen erstaunlicherweise im geringsten Abstand zum bubu von allen Arten. Dazu bewohnen sie hauptsächlich die große Sand Fläche links sie bisher recht verwaist war.

      Jetzt heißt es gut an füttern und dann mal hoffentlich bald ein tragendes Weibchen separieren :)
      Grüße aus Moers!

      Lennart