Mogurnda adspersa

      Mogurnda adspersa

      Hi

      Ich wollte hier Mal nen Fisch vorstellen, der mir von Anfang an sehr gefallen hat, und womit ich eigentlich bisher nie was zu tun hatte, weil's nicht so mein Kontinent ist.

      Die Rede ist von der Violett gepunkteten Schläfergründen (Mogurnda adspersa) die in Australien vorkommt. Wir haben in der Arbeit unser Regenbogenfischbecken neu aufgesetzt und zu neuen Arten Regenbögen auch 3 von diesen coolen Grundeln dazu gesetzt.

      Ein Paar hat sich nicht lange Zeit gelassen und nach 2 Tagen schon stark gebalzt. Das Balzen besteht im großen und ganzen aus gemeinsamen umherziehen im Becken und dabei auf potentielle Laichplätze zu starren. Hin und wieder bläht der Kerl seinen Kiemenboden und bekommt eine ganz leicht verstärkte Musterung. Unterscheiden kann man die Geschlechter während der Balz ganz gut. Auch hier haben die Weiber eine stumpfe und die Kerle eine Spitze Genitalpapille. Der Kerl besitzt noch dazu einen größeren, buckeligeren Kopf. Das Weibchen hat in der Balzzeit einen Recht runden Bauch vom Laichansatz.

      Generell sind es seeehr ruhige und gemächlichen Tiere, die Bodengrund und Einrichtung in Frieden lassen und meistens im Freiwasser "rumstehen", also keine Grundel die wirklich bodenbezogen ist. Von daher super spannend zum beobachten und sehr gute Fotomodels. Ich mach Mal Bilder mit der guten Kamera. Sie bleiben mit 14cm auch in einer Recht praktischen Größe.

      Die Balzerei hat auch nicht lange gedauert da haben die 2 dann auch schon abgelaicht. Den laichakt hab ich aber leider nicht gesehen, vermutlich am frühen Morgen passiert. Es wurde auf einen großen Stein vor der Scheibe gelegt. Das Gelege war ordentlich groß, dürften schon mindestens 800 Eier gewesen sein. Der Kerl hat das Gelege weiter bewacht, bis irgendwann der Ancistrus, den wir leider bis heute noch nicht aus dem Becken fangen konnten, das Gelege weggenascht hat.

      Die Wasserwerte sind:
      Temp 24,6
      Lw 340
      Ph 8,0

      Eventuell Bring ich sie dazu Mal auf eine Tonscherbe oder so zu laichen , dann könnte ich das Gelege Mal separieren und was davon aufziehen.

      PS das Tier mit der kleinen warze auf der Lippe ist das Weib
      Files
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA