Unterschrank-Frage

      Unterschrank-Frage

      Guten Morgen in die Runde,

      eine Frage bezüglich Unterschrank, wie die Überschrift schon sagt ;)

      Kann man eine normale Wohnkommode so modifizieren/verstärken, dass wir das 50x40x40 = 80 Liter Riff da drauf stellen können?
      Im Prinzip müsste ja die Rückwand verstärkt werden, innen ein senkrechter Pfeiler zur Stütze und in der Mitte untendrunter nochmal was, damit sich nix durchbiegen kann.
      Wenn ich früher ein 80er auf einem Expedit hatte, müssten doch 80 Liter auf einer Kommode machbar sein, oder?
      Wie sieht das Ganze im Extremfall, der hoffentlich nie eintreten wird, versicherungstechnisch aus?
      Hallo, Sina ! Das sollte wohl klappen... Ich habe vor vielen Jahren meine Becken / auch größere 130 Liter etc.
      auf stabilen Tischen und Schränken plaziert, nix passiert ! Jetzt habe ich pulverbeschichtete Stahluntergestelle
      mit Spanplatte und Küchenarbeitsplatte. Alles gut. Hast du denn keinen Holzwurm in der Familie,der kann dir doch
      für wenig Geld und Einsatz aus Holzbohlen was Massives zusammenschrauben... Ausrichten und ab damit ! Claus :thumbup:
      Bei der Hausrat kannst du für wenig Geld Wasserschaden durch Aquarien versichern. Vorsichtshalber !!
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441:
      Guten Morgen Claus,

      oooohhhh nein....mein Mann legt in der Wohnstube allergrößten Wert auf einheitliche Möbel.... :D
      Wir müssen ja eine sehr große Ecke mit einem sehr kleinen Aquarium neu "ausfüllen".
      Wir haben die passende Kommode jetzt bestellt und werden dann Kreuz- und Querstreben einbauen ;)
      Versichert sind die Aquarien und das Drumrum bei uns, weiß nur nicht ob die einen "richtigen" Aquariumunterschrank voraussetzen.
      Aber wenn man so die Standardunterschränke vom Baumarkt sieht, sind ja auch nur paar einfache Pressspanplatten...
      Hallo Sina,

      wir haben auch schon eine normale Kommode vom Tischler umbauen lassen. Eine Platte mittig und eine weitere Platte als Rückwand würde hinzugefügt, da ist dann 15 Jahre lang mein 96 Liter Becken draufgestanden.
      Eine Verstärkung in der Mitte ist auf jeden Fall wichtig. Außerdem wäre es ideal, wenn das Aquarium mit dem Unterschrank abschließt, sodass noch viel Gewicht vertikal auf den Seitenteilen lastet. Ragt der Schrank links und rechts übers Aqua hinaus, würde ich mir Sorgen um die Deckplatte machen.
      Schöne Grüße aus Wien

      Benni


      Pro kurzflossige Kampffische und Guppys. Kontra Zuchtformen und Hybriden. Schätzt und erhaltet die Artenvielfalt.
      Hallo benni,

      ja, die Kommode ist natürlich um vieles breiter als das Aquarium. Es muss auf der mittleren Senkrechten halten. Wir haben 1,30 m auszufüllen, das ist mit einem 50x40 Becken alleine nicht wirklich machbar. Momentan steht das Becken auch auf einem Küchenschrank mittig, aber gut, eine Arbeitsplatte ist nochmal was anderes.
      Moin Sina ! Ja, was soll man da sagen ? Entweder den Mann wechseln oder vom nächsten Sperrmüll
      ein schönes altes Nachtschränkchen, Massive deutsche Eiche ! Das hält mit Sicherheit...
      Viel Glück weiterhin bei deiner Planung, es wird schon klappen. Eine schöne Zeit, Claus :thumbup:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441: