kleines Zuchtregal....

      kleines Zuchtregal....

      Hey Leute,

      lange ersehnt, jetzt fertiggestellt - und zwar einer meiner Vorsätze für dieses Jahr.

      Schön, wenn es gleich im Januar klappt aber das Becken unten mittig brauchte noch etwas. null Problem - jetzt kann es ja ganz gelassen losgehen!

      Ich denke mit den Becken habe ich für meine Zwecke eine ganz ordentliche Flexibilität erreicht. Das passt so.


      Lange Worte, kurzer Sinn, hier die Fotos:

      20190220_165717.jpg

      20190220_165638.jpg

      @Alopex Ein Foto vom Nixkraut musste ich noch dranhängen. Das hat sich lange gedreht, jetzt hängt es fest und treibt ordentlich aus. Muss es noch auf die becken verteilen und hoffen, dass es wächst.

      20190220_165732.jpg
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hi Phil,
      super umgesetzt. Das Nixkraut wuchert ja ordentlich, für die Becken ideal.
      Das einzige, was mich noch umtreibt, ist der blaue Zipfel auf Bild 2. War am Ende der Claus zu Besuch?
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank (VDA 11/008/0342)

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."

      Post was edited 1 time, last by “Alopex” ().

      Morgen, Fischfreunde ! Frank-der ist gut, der ist auch Morgen noch gut !!! Phil, das schaut aber wirklich
      KLASSE aus, hast du dir ja richtig Gedanken gemacht. Ich sehe just, meine Mütze ist doch weiß...
      Viel Freude dann mit deiner Stellage. Eine gute Restwoche, muss gleich zur Magen-/ Darm Spiegelung !
      Claus :thumbsup:
      Euch einen fischigen, lieben Gruß aus Greven, Claus :00000441:
      Hi Phil,

      Klasse, was Du da gemacht hast!
      Was soll denn da mal hinein?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Ich peile beim Fotografieren gerne über den großen Zeh :)

      Ich arbeite ehrlich gesagt immer wieder daran nicht alle Becken besetzt zu haben, was ausgesprochen schwer fällt.
      Die Tüpfelbärblinge vermehren sich fast gar nicht mehr im Asienbecken, sodass ich bestandssichernde Maßnahmen ergreifen muss. Links im 25l Becken paddelt schon eine 11er Gruppe dafür.

      Die Hypancistrus bekommen auch keinen Nachwuchs mehr. Ich kann mir vorstellen die mit besserem Wasser im mittleren 53l Becken anzusetzen. 2/2 oder sowas.
      Auch muss ich dringend die schönen Trichogaster labiosa nachziehen...

      Als Trichopodus kann man die Mosaikfadenfische ansprechen. Das Tier ist im Exil dort. Kommt auf seine Entwicklung an, ob ich ihm nochmal Frauen spendiere. Eigentlich sind sie mir fast zu groß für ein 160l Becken. Die Bärblinge waren im Asienbecken wohl zu lebhaft, er kümmerte und ich wollte das Elend beenden...

      Xiphophorus montezumae Jungfische könnten ebenso in den kleinen Becken geboren werden.

      Das heißt selbst vor einer potentiellen Salmlerzucht gäbe es genug Möglichkeiten sich auszutoben. Ich berichte weiter...
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Moin Phil,

      pilsen wrote:

      Ich peile beim Fotografieren gerne über den großen Zeh


      mach ich auch immer. ;)

      Betta macrostoma black.jpg

      Darf ich fragen wie du die Abdeckungen für die beiden äußeren Becken gebastelt hast? Diese schwarzen Schienen, in denen man die Scheiben einlässt, kenne ich zwar, aber ich weiß nicht genau woher es eigentlich kommt. Hat das einen bestimmten Namen? Welche Dicke wählst du für die Abdeckscheiben?

      Wenn ich mich richtig entsinne hattest du die Tüpfelbärblinge auch schon mal in dem 40x25x25 Regal angesetzt, oder?

      Du nutzt doch jede Nische, irgendwo findet bestimmt auch noch eine kleine Salmlerzucht Platz. :D

      Greg wrote:


      Darf ich fragen wie du die Abdeckungen für die beiden äußeren Becken gebastelt hast? Diese schwarzen Schienen, in denen man die Scheiben einlässt, kenne ich zwar, aber ich weiß nicht genau woher es eigentlich kommt. Hat das einen bestimmten Namen? Welche Dicke wählst du für die Abdeckscheiben?


      Hi Marc,
      von den Jungs hier:

      terra-natur.eu/shop/de/118-glas-schiebeabdeckungen

      Wollte das eigentlich mitten auch so machen (Hab noch 2m liegen) aber die haben mir zwei Stege geklebt (die ich auch bestellt hatte :00008862: ) und alte 40cm Scheiben (40x25x3 bzw. auch 4mm) passen so gut. Das Becken hat 42x42x30 - als hätte ich es genau geplant :ichwarsnicht:

      Wenn ich mich richtig entsinne hattest du die Tüpfelbärblinge auch schon mal in dem 40x25x25 Regal angesetzt, oder?


      Jo, waren Kyathitbärblinge. Kam nichts von selbst hoch. :sleeping: Muss es planvoller angehen. Vielleicht mit Keilbecken. Hab noch zwei oder drei 40er Becken auf dem Dachboden. Werd mir mal ein Keilbecken kleben.

      Du nutzt doch jede Nische, irgendwo findet bestimmt auch noch eine kleine Salmlerzucht Platz. :D


      Ja klar. Bin aber ausgelastet. Mehr ist nicht immer gleich besser. Jetzt stehen 7 Becken mit 2900l brutto - mein Ende der Fahnenstange ist jetzt für längere Zeit erstmal errreicht. :thumbup:
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Ja, vielleicht.

      ich hatte eher an L201 und Fadenfische gedacht.
      Wahrscheinlich ist aber "klein anfangen" angebrachter.

      Will noch eine Stütze mittig einziehen, dann fluten. Mal schaun, ob ich ein passendes Hölzchen finde...
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hi Benni,

      das kann zwar funktionieren mit Welsen und Salmlern in einem Zuchtbecken, ich würde es aber nicht so machen. Welse haben einen guten Geruchssinn und würden wohl so einige Eier der Salmler finden und fressen. Und auch die Salmler selbst würden ja die eigenen Eier verspeisen, wenn sie da ran kommen. Mir wäre das alles zu riskant.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Es hält zumindest noch!

      20190224_125356.jpg

      20190224_125428.jpg

      Jetzt zeige ich, wo ich bei den Fotos anlehne:

      20190224_125533.jpg

      Dann mein neuer Ikea "Lese"sessel...

      20190224_125557.jpg

      ... und der Blick von dortaus:

      20190224_125633.jpg

      Schönen sonnigen Sonntag.

      Jetzt müssen dann wieder andere mal ein paar Fotos zeigen :thumbup:
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Hey Benni,

      Archivar wrote:

      Nicht schlecht, Phil. Super cooles Aquarien-Eck!
      Das ist jetzt eigentlich dein Arbeitszimmer? Du bist sicher sehr produktiv... ^^


      Danke für die Blumen. Ich bin recht zufrieden mit dem kleinen Arbeitszimmer.

      Deine Frage: Ja, bin recht produktiv, stimmt. Auch ganz ohne Ironie. ich arbeite mehr am Schreibtisch als an den Becken. Ich bekenne mich als faul am Becken - jedenfalls im Vergleich. Aber wenn ich manchmal die Gedanken schweifen lasse - es gibt immer was zu beobachten und das ist das Tolle dran. Ich sehe die Fische, wie ich sie nicht sehen würde, wenn ich mich gezielt mal für 15 min vors Becken setzen würde.

      Heute beim Wasserwechsel zappelte es im 160l Becken:

      nach WW.jpg

      Das beruhigt mich sehr!
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Klasse Phil!
      Ist das ein kleiner L-270?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi Maggi, hi Dieter,
      es sind junge L201er, von denen ich jetzt lange keinen Nachwuchs hatte. Sie sitzen zusammen mit knapp gleichgroßen L264 und 4 Xiphophorus montezumae in einem Becken (oberes Becken im Regal, rechte Abtrennung) mit vielen Röhren und Höhlen. Obwohl ich oft kontrolliert habe, konnte ich keinen brutpflegenden Mann entdecken. Wahrscheinlich nutzte er genau eine der Höhlen, in die ich nicht einsehen konnte.

      Ich war nicht sicher, ob die Nachzucht in meinem eher harten (~12°dGH) und mit reichlich Nitrat (~49mg/l) versehenen Wasser gelingt. Jetzt freu ich mich darüber, dass ich die Tiere doch noch nicht abgegeben habe.
      Die jetzt freischwimmenden Tiere müssen sich selbst durchschlagen und das klappt erfahrungsgemäß schlecht. Die nächste Brut werde ich mir mal schnappen und entsprechend versorgen.

      Die Art ist kaum gefragt - ich inseriere über ebay-kleinanzeigen. Zuletzt hatte ich aber das Glück mich von meinen älteren Jungfischen von 4,5cm doch noch gut zu trennen. Ich konnte eine 5er und eine 7er Gruppe abgeben an versierte Halter.
      So wünscht man sich das...
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt

      Post was edited 1 time, last by “pilsen” ().

      Servus,
      also unten Links ist das Epiplatys annulatus Daueransatzbecken - 25l.
      Darin hatte ich vor gut wenigen Monaten also 2/2 untergebracht, gut angefüttert.
      Erstmal passierte nix. Dann habe ich mit etwas Osmosewasser verschnitten und ein Beutelchen Torfgranulat reingehängt.... und fast die Geduld verloren, weniger gefüttert usw.
      Aktuell bin ich total überrascht wie produktiv die Zwerge sind.
      Ich habe heute mit meiner Tochter einen Aquarianernachmittag gehabt. Wir haben sicher 50 Tiere abgefischt und ins neue :) 12l Fensterbankerlbecken (würd Tom jetzt sagen) überführt. Jetzt päppeln und verkaufen.

      Mittig nutze ich unverschnittenes Wasser in 52L mit 1/2 Tüpfelbärblingen, 2 Parasphromenus dayi und 3/1 Epiplatys und dort gibt es genau NULL Nachwuchs.

      Absoluter Tipp! Hammerfische!
      Files
      Grüße Phil (VDA 18/026/0094)

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt
      Da Wahnsinn !! Seh ich soooo selten in den Fischläden und der Philly züchtet sie wie warme Semmeln. Respekt! Find ich mal so richtig geil!!!!!
      Und beim Lesen von "Fensterbankerlbecken" hab ich so lachen müssen, dass ich erst drei Augenblicke später "würde Tom jetzt sagen" gelesen hab, da hab ich erst recht lachen müssen :D
      :held: