Kapitel 2

      Moin moin, lang ists her, da habe ich mich hier das letzte mal gemeldet. Hat ja aber auch seine gewissen Gründe, wie einige sicherlich wissen.
      Für die neuen, bzw. die, die es nicht mehr ganz genau wissen eine Kurzform, damit ihr wieder die absoluten Insider mit Hintergrundwissen seid.
      Ich habe letztes Jahr angefangen zu studieren, gute 250km von zuhause entfernt ins schöne Göttingen hats mich gezogen.
      Bis dahin hatte ich 2 Becken zuhause stehen, die ich beide nicht mitnehmen konnte, da mein Zimmer zu klein war. Das große 180l Becken mit dem Pärchen Channa gachua ist abgebaut - die Tiere sind in neue gute Hände abgegeben. Das 60l Becken mit den L262 und dem Aal steht unverändert zuhause.
      Ich hatte Glück und bin in Göttingen an eine super schöne Wohnung gekommen und habe jetzt automatisch auch ein größeres Zimmer.
      Da meine Schwester ihr kleines 30er Nano aufgegeben hat, könnt ihr euch ja sicherlich denken was jetzt mein Plan ist.
      Das Becken steht bereits in Göttingen - jetzt gehts nur noch um die Planung, wobei ich mir da auch schon recht viele Gedanken gemacht habe. Wenn, dann habe ich da jetzt eh nur Zeit für... ab Januar geht wieder das große Pauken los.
      Nun zu meinem Plan, die sind ja schon recht genau. Mein Ziel ist es, das Becken so günstig wie möglich, was Strom angeht zu betreiben.
      Da ich seit nem Jahr schon Bucephalandren und Javafarne in Gläsern auf die Emerse Form umgestellt habe wird das Becken wahrscheinlich oben ein bisschen luftiger sein, also nur 3/4 voll.
      Ich möchte gern ein Aufbau aus (Schwarzen)Lavasteinen und einer Wurzel machen - das ganze soll dann so ein bisschen im Borneostyle aussehen. Geplant ist eine Art Höhle, da ich im unteren Bereich nicht zu viel Platz weg nehmen möchte (Wird mit Silikon geklebt). Hauptakteure an Pflanzen in dem Becken sollen Bucen und Cryptocoryne pygmae werde, dazu noch ein paar Farne und etwas Moos. Und Laub - Schwarzwasser ist mein Ziel.

      Der Filterauslass soll über der Wasseroberfläche sein, sodass das Wasser wasserfallähnlich die Steine hinunter läuft. Da weiß ich nur noch nicht was für eine Pumpe ich nehme, und wie genau ich die Filterung gestalte. Sollte ja nicht so viel Platz weg nehmen.
      Als weiteren Bodengrund nehme ich wahrscheinlich den Kies aus dem 180l Becken, das ist so ein bräunlicher Dennerle Kies.
      Sollte man am Ende ja eh nicht viel von sehen.

      Was noch wichtig ist, ich muss wissen ob ich den Heizer mit einbauen muss, oder nicht. Am liebsten wäre mir ja nicht, aber ich glaub, dann kann ichs mit nem Besatz vergessen, da es im Winter einfach zu kalt wird.
      Was den Besatz angeht, da habe ich mich selber gefragt, ob da überhaupt was geht. Nur 3/4 voll + Steine die was weg nehmen. Ich rechne so mit 15l die ich vielleicht noch habe.
      Bisher habe ich Betta tussyae und persephone gefunden, sowie Parasphromenus spec. oder Elassoma spec.
      Bei denen (außer Elassoma) wäre es halt so, das ich den Heizer bräuchte. 24 Grad sollten die ja schon min. immer haben.
      Alle drei natürlich als Pärchen.
      Bei den Elassoma stört mich ein bisschen, dass sie Amerikaner sind. Das Gesamte Becken wäre ja eher in die Asiatische Richtung - wären Heiztechnisch aber am günstigsten, denn dann bräuchte ich keinen. Gerade gelesen, 12-30 Grad Toleranz
      Vielleicht habt ihr ja noch Vorschläge? :whistling:


      Das wars erstmal von mir und meinen Plänen. Der Virus hat sich wieder voll in meinen Kopf gepflanzt :thumbsup: :00000436:

      Schönes Wochenende
      Freddy :00000436:
      Hallo Freddy,

      sehr schön, das Du wieder vom Virus befallen bist und uns hier an Deinen Plänen teilhaben lässt.
      Dein Projekt hört sich interessant an, und solch ein Aquarium wird ganz sicher auch gut aussehen.
      Zu möglichen Fischarten kann ich Dir aber nichts sagen, ein unbeheiztes Aquarium habe ich halt noch nie betrieben.

      Gäbe es evtl. auch klein bleibende einheimische Fische, die man darin pflegen könnte?
      Ich denke da z.B. an Stichlinge, aber da weiß ich nicht, ob die zu den geschützten Arten gehören. Schön und interessant wären sie allemal.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin Dieter, auf jeden Fall keine schlechte Idee, weil die auch echt interessant sind. Nur ist hier das Problem, wie mit den anderen, nur andersherum. Für Stichlinge ist es im Sommer wieder zu warm, und für Fische die es gern etwas wärmer mögen, wäre es im Winter bei mir zu kalt. :whistling:
      Naja ich schaue mal, heute habe ich mir ein paar braune Lavasteine besorgt. Zwar nicht die größten, aber ich hoffe sie reichen. 5kg für 5 eur ist halt kein schlechter deal. Aquariumsilikon habe ich auch ne Tube von meinem Onkel bekommen.. so muss das sein :thumbsup:

      Am Wochenende bin ich dann beim Fischdealer in Oldenburg, hier in Göttingen gibts ja nichts gescheites. Mal ein bisschen nach Fischen gucken, was es eben so schönes gibt.
      Pflanzen habe ich soweit es geht auch schon zusammen. Bucen bekomme ich aus dem Becken meiner Freundin, und die Cryptocorynen habe ich noch aus dem Becken meiner Schwester.
      Bisher das günstigste Becken, dass ich je hatte :00000436:

      Liebe Grüße
      Frederik
      Hey Freddy,

      ok, die Wärme im Sommer wäre natürlich nicht so gut.
      Aber anders herum müssen sie das in der Natur ja auch ertragen.
      Auch da können die Temperaturen ja immens ansteigen.
      Dann ist nur wichtig, das genug Sauerstoff ins Wasser kommt.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin, Sauerstoff sollte ja eigentlich immer genug in dem Becken sein.
      Allerdings habe ich heute mal ein bisschen nachgedacht und gelesen. Ich denke mit den Stichlingen würde ich auch auf diverse Probleme stoßen, wie zb auch die Überwinterung und überhaupt die Größe der Tiere in so einem Becken.

      Ich denke ich werde es tatsächlich mal mit einem Pärchen Parasphromenus spec. oder Betta tussyae versuchen..je nach dem was gerade zu erreichen ist.
      Die Rück- und Seitenwände sowie die Deckscheibe werde ich wohl mit Styropor von außen abdichten, ich erhoffe mir dadurch wenigstens eine etwas bessere Wärmerspeicherung, da ja dann nur noch über eine Beckenseite Wärme abgegeben werden sollte.
      Filtertechnisch habe ichh auch geguckt, werde mir wohl diesen Aquael Pat Mini holen und das ansaugrohr etwas verlängern. So wie sich das anhörte muss der Rotor nicht unbedingt unter Wasser sein, dementsprechend könnte ich diesen dann Oberhalb der Wasseroberfläche platzieren. Wie geplant, ich wollte ja das Wasser über die Steine laufen lassen.

      Joa das wars dann auch wieder erstmal. Vielleicht gehts ja bald weiter :D

      Liebe Grüße
      Frederik
      Moin Freddy,
      Downsizing-Pläne hatte ich auch schon einmal - lange her :)
      Ein Mini-Heizer verbraucht fast nichts, das kann man sich als Student eher leisten, als teure exquisite Labyrinther und teure Buccen - meine Meinung dazu. Ein kleiner Heizer kostet keine 20€ Strom im Jahr, wenn der eine niedrige Temperatur sicherstellen soll.
      Das Styropor bringt nicht viel. So eine geringe Wassermasse kühlt schnell und zuverlässig aus, wenn man sie nicht beheizt. ich würds offen lassen, dann sieht man auch was.
      Ich würde dir eher zu paar schönen kleinen Lebendgebärenden raten. Schöne Endler sind was Feines.
      Bin gespannt was du drauß machst.
      Liebe Grüße Phil
      Moin Phil,
      zum Heizstab kann ich nicht viel sagen :whistling: schaden kanns ja auf jeden Fall nicht, aber dann werde ich es vorerst wohl erstmal weg lassen. Als Test, kann man es ja immer mal ran kleben.
      Mit Lebendgebärenden habe ich es nicht so, kenne mich da aber auch nicht wirklich aus, vielleicht gibts ja sogar welche die gefallen. werden allerdings die Paras, oder Bettas wer weiß wie viel Geld kosten, verzichte ich natürlich. Bucen kaufe ich mir gar keine, die bekomme ich alle von meiner Freundin :P
      Bisher habe ich 5 eur ausgegeben für das Becken. Jetzt kommen eigentlich nur noch die Fische dazu, mehr sollte es dann nicht werden :D

      Liebe Grüße
      Frederik
      Moin, nochmal ein kleines Update.
      Habe jetzt den Aquael Pat mini bestellt. Außerdem hatte ich zuhause noch 4kg Soil von meinem früheren Scape rumstehen.
      Habe sowieso vor den hinteren Bereich des Boden mit Lavasteinen zu füllen, weshalb ich denke, dass die Menge reichen sollte.
      Bin mir über die Benutzung aber sowieso noch recht unsicher, da das Soil ja voll mit Nährstoffen ist und diese ja über eine gewisse dauer am Anfang abgibt. Da das Becken ja eigentlich nur mit Langsamen Pflanzen geplant ist, kann ich mir gut vorstellen, dass das auch nach hinten los geht :D
      Deshalb bin ich mir noch nicht sicher, sonst wird es wieder einfacher Spielsand.
      Außerdem werde ich die Tage auch mal ein paar Baumärket abklappern und nach Torffasern schauen, und natürlich in den Wald, Äste, Laub und vielleicht ein schönes Stück Holz sammeln.
      Die Lavasteine werden jetzt erstmal eingelegt und dann beginne ich die Tage schon mal etwas zu planen.

      Liebe Grüße
      Frederik
      Hallo, Freddy ! Hört sich auf jeden Fall spannend an, dein neues Projekt, berichte dann gerne weiter !
      Bin beim Spaziergang mit Hund auch immer auf der Suche nach tollem Holz, vorallem nach Sturm findet
      man ganz tolle Knüppel. Viel Erfolg, eine gute Woche, die Zeit rennt nur so.... Claus.
      Hi Freddy,

      ich habe noch nie mit Soil gearbeitet, da kann ich also keinen Ratschlag geben.
      Aber ich würde auch befürchten, das das nach hinten losgehen könnte, wenn die darin enthaltenen Nährstoffe nicht verbraucht werden.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin,
      mit dem Soil probiere ich es einfach mal :D
      Was anderes, ich bin gerade etwas enttäuscht.
      Die Lavasteine die ich mir besorgt habe, sind alle ziemlich klein. Meines Erachtens zu klein für das Becken <5cm Durchmesser.
      Bin etwas enttäuscht auch von mir, ich war da und habe mir die Steine angeschaut und mochte einfach nicht Nein sagen in dem Moment. Jetzt hab ich den Salat. Puuh..ich muss mir noch ein paar dazu holen - hier in Göttingen gibts nur keinen Natursteinhändler und im Aquaristikladen biste fast 4eur pro Kilogramm los, das finde ich ganzschön teuer.
      Mal sehen... ich denke mal nach, vielleicht wird auch umgeplant.

      Liebe Grüße
      Frederik
      Hey Freddy,

      da gibt es ganz sicher andere Möglichkeiten, Lavasteine günstig zu bekommen.
      Suche doch einfach mal in Google danach.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin Dieter,
      habe schon alles geguckt. In Göttingen und umzu ist es aquaristisch und natursteinhändlertechnisch tot, zumindest finde ich nichts. Bei Ebay habe ich jetzt ein Angebot von einer Privatperson bekommen.
      10 Lavasteine 13cm + 1 Liter Torffaser für 10eur zzgl. Versand.
      Ich denke, das werde ich dann machen. Am Preis bekomme ich bestimmt noch was reruckelt.

      Liebe Grüße
      Frederik
      Hallo Leute,
      Gestern wars dann soweit und ich hab das Becken eingerichtet. Zumindest mit den Sachen die ich hatte.
      Also: - Lavasteine
      - Soil
      - Holz - ich war gestern morgen extra noch im Göttinger Stadtwald und habe etwas Laub und Äste gesammelt. Leider nur ein fast reiner Buchenwald, liegt aber daran, dass hier Naturnahe Forstwirtschaft betrieben wird - da ist halt Buche :D
      WhatsApp Image 2018-11-18 at 15.21.38.jpegWhatsApp Image 2018-11-18 at 15.21.39.jpegWhatsApp Image 2018-11-18 at 15.21.40 (1).jpegWhatsApp Image 2018-11-18 at 15.21.40.jpeg

      Naja. Ich war gestern ziemlich guter dinge, dass alles recht cool wird. Zuerst habe ich mit den kleinen Lavasteinen Bergchen in den Ecken gebaut - erstmal um Soil zu sparen und damit die größeren Steine nachher weiter oben liegen.
      WhatsApp Image 2018-11-19 at 15.20.15.jpeg
      Danach kam dann das Soil rein und dann kam schon der Steinaufbau.
      Den wollte ich ja ursprünglich kleben. Allerdings habe ich mit Hilfe von ein paar Ästen und der allgemeinen Raue der Lavasteine es hinbekommen etwas relativ Standfeste zu bauen. Habe da auch nicht mehr viel dran rumgefuchtelt sondern es direkt so gelassen - kanns ja sonst wieder umbauen.
      WhatsApp Image 2018-11-18 at 16.58.15.jpegWhatsApp Image 2018-11-18 at 17.07.29.jpeg
      Kurz und knapp. Wasser rein, Laub rein, Stöckchen rein und Technik anschließen.
      Die ersten 3 Sachen klappten problemlos, allerdings hats bei der Technik etwas gehapert.
      Es hat sich herausgestellt, dass der komplette Pumpenkopf unter Wasser sein muss. Der ein oder andere denkt sich jetzt wahrscheinlich "ist doch logisch"- aber nicht ich, ich habs vorher aber auch nicht ausprobiert.
      Naja blöd gelaufen, die Pumpe muss komplett unter Wasser. Viel hin und her probiert, aber ich habe sie immernoch nicht so bekommen, wie ich sie gern hätte- denn dann rattert sie an der Scheibe oder an einem Stein. So ist sie hoffentlich nur noch etwas lauter, weil sie noch nicht eingelaufen ist.
      Ja die kommenden Fotos sind jetzt noch nicht so ästhetisch, weil das ganze Laub und die Äste alle noch oben schwimmen.
      Ich habe noch einen Lichtvergleich gemacht. Ich denke, dass mir mein Licht zu hell ist, habe hier noch eine Schreibtischlampe rumfliegen, allerdings ist die Halterung kaputt. Die würde sehr aber sehr gut passen.
      Emerse Bucen sind jetzt auch im Becken. Allerdings bin ich mir durch das "nicht Wasserfall mäßige" laufen des Filters noch nicht sicher ob ich das ganze wieder verwerfe und ein normales Becken draus machen und die Bucen kommen einfach in eine Glasvase oderso. Eventuell werde ich die Konzentration der Bucen aber auch nur auf die höchsten Steine fixieren und den Wasserstand noch etwas anziehen.
      Was ich außerdem noch etwas komisch finde ist, dass der Heizer seit dem er eingesteckt ist dauerhaft am leuchten ist. Ich hab verstanden, dass das heißt, dass er am heizen ist - nur würde er dann seit über 10std durchheizen. Das Wasser hat die Temperatur von 23-24 Grad eigentlich erreich.

      Ja, jetzt fehlen noch die Cryptocorynen die noch in der Heimat sind sowie die Submersen Bucen meiner Freundin. Außerdem ein paar Schnecken und für den Anfang vielleicht ein paar Garnelen - alles von meiner Freundin :thumbsup: (es lohnt sich, dass ich ihr ein Becken fertig gemacht habe :thumbup: )

      Liebe Grüße
      Frederik
      Files
      Restliche Bilder
      Files
      Moin moin,
      mal ein paar Sachen zum Becken. Das steht jetzt ja ein paar Tage.
      So siehts erstmal jetzt aus:
      Unknown.jpg
      Ich habe den Wasserstand etwas erhöht, sodass der Filter etwas weiter oben sitzen kann, womit die Wasserzirkulation im Becken besser ist.

      Das ist ehrlich gesagt auch das einzig positive :D
      Ich hatte die letzten Tage ein paar Probleme. Und zwar hatte ich im Post zuvor ja geschrieben, dass der Heizstab am dauerheizen ist. Nun ich habe ihn dann mal nach vorn geholt, wie ihr im Bild sehen könnt. Die ersten Stunden hat er dann auch normal geheizt - mal an gegangen, aber eben nicht dauerhaft.
      Irgendwann ging er dann gar nicht mehr an und die Wassertemperatur sank. Ich dachte erst, er wäre kaputt, aber manchmal hat man es ja, dass die nicht ganz genau eingestellt sind. Also habe ich die Temperatur beim Heizer etwas hoch gedreht und er hat wieder geheizt - und heizt leider immernoch, also komplett durch. Kann mir nicht vorstellen, dass er dauerhaft heizen muss, weil das Wasser immer wieder so schnell abkühlt
      Könnt ihr auch auf dem Foto sehen, dass er an ist.
      Und zum zweiten :D
      ich denke, dass ich das Becken wohl wieder auseinander nehmen werde. Anfangs hat der Steinaufbau echt gut gehalten, ich habe auch überall dran rum gerüttelt - nichts hat sich bewegt.
      Jetzt wo ich die Probleme mit dem Filter erst hatte, dann Heizer und nachdem ich ein paar Ästchen positionieren wollte scheint sich irgendwas gelöst zu haben. Ich mag da gar nicht mehr dran rum Fummeln :D
      Für Tipps und Hilfe bin ich natürlich immer sehr dankbar

      Liebe Grüße
      Frederik
      Hallo Freddy,

      es könnte sein, das durch das viele Laub die Durchströmung des Aquariums behindert wird.
      Wenn das so ist, dann kann ein Heizer nicht richtig funktionieren.
      Hänge ihn doch einfach mal in einen Eimer mit Wasser, dann kannst Du kontrollieren, ob er defekt ist.

      Das es mit Deinem Steinaufbau irgendwann Probleme gibt,damit habe ich schon gerechnet.
      Wenn Du den wirklich so haben möchtest, dann solltest Du die Steine mit Silikon verkleben.
      Alles andere wäre mir viel zu unsicher.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter,
      stimmt, das könnte ich mal ausprobieren. Wobei ich jetzt eigentlich eine recht starke Durchströmung im Becken habe.

      Mit dem Steinaufbau dachte ich auch, dass ich es einfach mal ausprobiere. Ich war froh, dass ich was gefunden habe, was mir relativ gefie. es hat mir die Entscheidung dann auch leichter gemacht es erstmal so zu lassen, da es eben so hielt.
      So habe ich die Steine nicht versaut und könnt eben doch nochmal umgestalten.
      War auch gut so, da ich jetzt schon am überlegen bin es anders zu machen :D
      Mal schauen, wann ich demnächst Zeit dazu finde

      Liebe Grüße
      Frederik
      Moin,
      also der Heizer scheint zu spinnen.
      Habe ihn jetzt in einen Eimer überführt indem ich lauwarmes Wasser gefüllt hatte.
      Das Wasser ist mittlerweile etwas abgekühlt - der Heizer war allerdings von Anfang an am Heizen. Das Wasser hatte bestimmt 30-35 Grad am Anfang
      .... also muss bevor die Fische kommen wohl ein neuer her...

      Liebe grüße
      Frederik

      Freddy wrote:

      Moin,
      also der Heizer scheint zu spinnen.
      Habe ihn jetzt in einen Eimer überführt indem ich lauwarmes Wasser gefüllt hatte.
      Das Wasser ist mittlerweile etwas abgekühlt - der Heizer war allerdings von Anfang an am Heizen. Das Wasser hatte bestimmt 30-35 Grad am Anfang
      .... also muss bevor die Fische kommen wohl ein neuer her...

      Liebe grüße
      Frederik


      Besser ist`s mit einem neuen Heizstab bevor Du Kochfisch hast...
      Liebe Grüße aus dem Norden
      Maggi :howlwink:
      Moin,
      Heute mal was schönes, was man denke ich nicht immer sehen kann.
      Die Blüte meiner Bucephalandra hat sich geöffnet. Unterwasser haben sie auch öfter Blütenatze, allerdings öffnen sie sich nicht und zersetzen sich recht schnell wieder.
      Hier also mal was offenes, premiere für mich. Vielleicht für euch ja auch ;)
      Files
      Moinsen,
      da ich diese Pflanze noch nie hatte habe ich natürlich auch noch nie die schöne Blüte bewundern dürfen!
      Dankeschön für das Einstellen der Bilder.
      Ist ja schade, dass sich die Knospe unter Wasser zersetzt.
      Gibt ja richtige Bucenforen, ist das Pflänzchen etwas so besonderes?
      Liebe Grüße aus dem Norden
      Maggi :howlwink:
      Moin Maggi,
      die Pflanzen kommen nur natürlich auf Borneo vor und sind vor ein paar Jahren nach Deutschland gekommen.
      Gibts viele viele Varianten zu und haben eben die fast Ansprüche wie Anubias, zumindest die meisten - gibt auch paar zicken.
      Ich denke das ist das besondere.
      Moin, wollte euch mal zeigen, wie es jetzt aussieht.
      Den Steinaufbau habe ich noch nicht geändert, werde ich in den nächsten Monaten auch nicht mehr schaffen.
      Trotzdem habe ich jetzt schon die Bucen meiner Freundin,ein paar Cryptos und Moos mit genommen.
      So können sich die Bucen ans neue Wasser gewöhnen, die Cryptos schonmal Kraft schöpfen usw.
      Ich war sehr erstaunt am Wochenende wie viele Bucen ich abschneiden konnte, ohne dass es im kleinen Becken auffällt.
      Unglaublich wie gut die bei meiner Freundin wachsen.
      Ich finde das Becken macht jetzt schon recht gut was her.
      Liebe Grüße
      Frederik
      Files
      • 1.jpg

        (985.02 kB, downloaded 7 times, last: )
      • 2.jpg

        (1.55 MB, downloaded 5 times, last: )
      • 3.jpg

        (1.47 MB, downloaded 3 times, last: )
      • 4.jpg

        (1.25 MB, downloaded 3 times, last: )
      • 5.jpg

        (1.45 MB, downloaded 3 times, last: )