Biotodoma cupido - Südamerikanische Juwelen

      n´Abend

      @Benni
      Ich sitze gerade neben meinen Satanoperca und drohe ihnen, dass sie sich schön entwickeln sollen, sonst kommen Biotodma... ^^

      :00008356:

      wenn´s denn wirkt. :thumbsup:

      @ Käpt´n D

      versteh ich nicht. Das ist aber das erste Video das ich zurecht geschnitten habe und es kann sein das ich wegen beste Qualität für bestes AQ- Forum das Video so gespeichert habe. :rolleyes: Bei mir ist das eine MP4 Datei. Aber ich schau nochmal was ich machen kann.

      gruß Thomas
      An Alle,

      ändern wir diesen Thread in einen allgemeinen "Biotodoma -südamerikanische Juwelen"? Ich bin da völlig offen! :00009069:

      @ Mario: Sonst stellst du einfach deine Becken nebst Besatz extra vor - was du ohnehin tun solltest! :thumbsup:
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo Thomas,

      das funktioniert leider auch nicht.
      Ich werde es mal mit einem anderen Browser probieren.
      Seit ich mit Firefox Quantum hantiere, geht so einiges nicht mehr richtig.

      Fischfan wrote:

      Die gewünschten Fotos und Berichte über meine anderen Fische wären kein Problem, ich weiß nur nicht, ob das hier der richtige Ort ist. Mal schauen wie ich es mache. Gruß Mario

      Mario, wir haben doch hier einen tollen Bereich, wo Du Deine anderen Fische und Aquarien vorstellen kannst:
      aquaristik-community.info/inde…ard/24-Beckenvorstellung/
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Mario.

      ich habe im grünen Forum gesehen, dass du erst kürzlich Nachzuchten deiner Santarem angeboten hast.

      :protest: Das nächste Mal bitte zuerst bei uns!!! ;)
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo Frank, als die Nachzuchten angeboten habe kannte ich diese Forum noch nicht. Leider hatte ich auch nicht so viele Tiere wie ich Nachfragen hatte. Ich mußte ja auch unserem Thomas absagen, da die vorhandenen Tiere noch zu klein waren. Im Moment sind auch keine Nachzuchten in Aussicht, meine Tiere haben im Moment keine Lust auf Vermehrung. In etwa einem halben Jahr werde ich von meiner Elfergruppe einige Tiere abgeben, ich will nur 2 Paare behalten. An Dieter noch vielen Dank für den Tipp für meine Beckenvorstellung. Gruß Mario
      Hallo Mario,

      wenn Du bei irgendetwas hier Probleme hast, dann wird Dir immer und sehr gerne geholfen, nicht nur von mir.
      Du musst halt nur fragen und niemals denken, das eine Frage dumm sein könnte. :)
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Thomas,

      endlich kann ich Dein Video anschauen!
      Ich habe jetzt einen HTML5-Videoplayer als Add On hinzugefügt, und schon klappt es! :thumbsup:

      Deine Biotodoma sehen auch richtig gut aus!
      Und sie passen wunderbar in diese Aquarienlandschaft!
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo,

      mal wieder ein paar Bilderchen zur Auffrischung. Das größte Tier hat nun etwa 6cm erreicht, die anderen sind etwas kleiner. Insgesamt wirken sie nun etwas massiger. Vom Gerangel her würde ich momentan auf 3m/1w tippen. Insgesamt macht sich die Gruppe gut, kein großes Herumgejage, immer präsent, keine Kostverächter - ein empfehlenswerter Buntbarsch.
      Files
      • IMG_0151.JPG

        (3.01 MB, downloaded 19 times, last: )
      • IMG_0152.JPG

        (2.99 MB, downloaded 6 times, last: )
      • IMG_0153.JPG

        (2.75 MB, downloaded 8 times, last: )
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo, mal was aktuelles von meinen Biotodoma. Ich glaube, es kündigt sich Nachwuchs bei meinen Biotodoma an. Seit ein paar Tagen gibt es wieder Balzaktivitäten, nach bestimmt einem Halben Jahr Pause. Von meinen fünf Tieren, drei Männchen und zwei Weibchen, haben sich drei Tiere gefunden, die es wohl mal wieder probieren wollen. Es sind ein NZ-Paar und ein WF-Männchen. Die Zwei übrigen Tiere zeigen überhaupt keine Balzaktivitäten, was man an Ihren Farben auch deutlich sieht. Dabei ist auch das Männchen von meinem Avatar, es ist farblich nicht mehr wieder zuerkennen, eigentlich völlig farblos. So wie es aussieht macht das NZ-Männchen das Rennen. Bild 1 NZ-Weibchen, Bild 2- NZ- und (vorne) WF-Männchen, Bild 3- NZ-Männchen, Bild 4-NZ- Pärchen,Weibchen vorne. Gruß Mario
      Files
      Hallo Mario,

      die sehen wirklich verdammt gut aus!
      Hoffentlich hast Du Erfolg, meine Daumen sind jedenfalls gedrückt! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Mario,
      die Tiere sind es allemal wert nachgezogen zu werden. Hoffentlich hast du Erfolg! Bitte unbedingt dokumentieren und auch mal ein paar Angaben zu den Rahmenbedingungen machen. Ich will mich auch mal versuchen, wenn meine soweit sind.
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hey Mario,
      Ich drücke die Daumen. Wahnsinns tolle Fische!
      Thomas,
      Neue Becken aufstellen ist immer gut. Ich hab ein 120x50x60 im Carport stehen und weiß nicht wohin damit :( ...
      Für ein Tier reicht aber bestimmt auch ein gebrauchtes 100x40x40.
      Andere Perspektive ein befreundeter Auqarianer nimmt das Tier auf.
      Ich drück dir die Daumen! Vor allem, dass es ein Paar ist und viele Nachkommen schenkt.
      Liebe Grüße Phil
      Hallo,

      mal wieder einige aktuelle Aufnahmen. Die vier Tiere haben sich sehr gut entwickelt. Eines ist etwas in der Größe zurück und zeigt auch deutlich schwächere Farben. Die anderen drei zeigen das arttypische Zeichnungsmuster, sehr schön. Zu den Geschlechtern kann ich noch immer keine gesicherte Aussage machen. Ansätze einer Paarbildung kann ich noch nicht beobachten - abwarten!
      Files
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hi,

      es wird Zeit für einige neue Bilderchen. Ich habe mir den Thread gerade nochmal durchgelesen und mit Freude die Entwicklung meiner tiere Revue passieren lassen. :00009069:
      Es ist schon erstaunlich, wie sich die Tiere im letzten halben Jahr noch einmal weiterentwickelt haben, vor allem farblich - momentan meine absoluten Highlights. :thumbsup:
      Das Tier auf den letzten beiden Bildern ist wohl ziemlich sicher ein Männchen (super in Form, Beflossung und Farbe), bei den andern bin ich mir momentan immer noch unschlüssig.
      Betrachtet man die Länge der Bauchflossen des Tieres auf dem zweiten Bild, könnte es sich auch hier um ein Männchen handeln, obwohl keine besondere Aggression zum sicheren Männchen auftritt, eher im Gegenteil. Ein viertes Tier steht in der Rangordnung ganz unten und ist daher etwas unscheinbarer. Die Größe liegt etwa bei 8 - 9 cm.
      Files
      • IMG_1058.JPG

        (2.81 MB, downloaded 4 times, last: )
      • IMG_1059.JPG

        (2.87 MB, downloaded 7 times, last: )
      • IMG_1064.JPG

        (2.67 MB, downloaded 7 times, last: )
      • IMG_1066.JPG

        (3.18 MB, downloaded 8 times, last: )
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo Frank,

      Deine Bolivianer sind wirklich richtig schön!
      Und die Größe ist echt beeindruckend.

      Die Unterscheidung der Geschlechter fällt mir bei diesen Zwergen auch richtig schwer.
      Männchen sind in der Regel farbiger und werden auch etwas größer, was aber für unterdrückte Männchen nicht zutrifft.

      Die Beflossung ist bei Männchen auch etwas anders, aber das kann zumindest ich auf Fotos nicht so richtig erkennen. Kannst Du vielleicht mal ein Video machen, so das man die Fische in Bewegung sehen kann?
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter, was meinst du mit " Bolivianer"? Ich finde auch das sich die Biotodoma von Frank sehr gut entwickelt haben. Wie alt sind sie?. Meine Biotodoma sind jetzt 18 Monate alt und noch nicht ausgefärbt. Die Geschlechter lassen sich auch noch nicht erkennen, was eigentlich bei meiner Variante anhand der blauen Zeichnung am Kopf sehr gut möglich ist. Die Größe beträgt zu Zeit ca. 9-10cm. Gruß Mario
      Hi Mario,

      da war wohl unser Dieter etwas abgelenkt :/

      Ich finde auch die Tiere von Frank haben sich prächtig entwickelt :thumbup:
      Aber deine sind auch nicht von schlechten Eltern, schön kräftig gefärbt...vllt liegt es am dunklen Bodengrund !! ;)

      LG Micha
      Tu,was du kannst,
      mit dem, was du hast,
      wo immer du bist.

      Th. Roosevelt
      Hallo Mario,

      oh je, da hat der Micha vollkommen Recht!
      Ich war gedanklich in einem ganz anderen Thread! :cursing:
      Tut mir Leid, wenn ich Dich verwirrt habe, das war ganz sicher keine Absicht!
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Moin zusammen,
      bei den vielen tollen Fischchen von Frank auch kein Wunder!
      Ich finde optisch liegen die Biotodoma cupido nicht so weit entfernt von den Mikrogeophagus altispinosa. Viel braun-orange-gelb im Spiel, dann die ausgezogenen äußeren Flossenstrahlen der Caudalen...
      Mir gefallen sie echt gut, hab sie ja schon live bewundern dürfen. Sind genau so aggressiv, wie ein gut zu vergesellschaftender Buntbarsch sein soll!
      Liebe Grüße Phil
      Hallo,

      @ Mario: Meine Tiere dürften wohl auch zwischen 18 - 22 Monate alt sein. Es waren Wildfänge von Aquarium Glaser. Ist schon wahnsinn, wie langsam diese Art wächst. Auf jeden Fall war es eine gute Entscheidung die Tiere jung zu kaufen und dann das Hernwachsen mitzuerleben. Sie werden immer schöner und ich hoffe, dass sich in nächster Zeit etwas in Richtung Paar bildung tut. Ich denke schon, dass beide Geschlechter vertreten sind.

      @ Dieter: Bolivien, Peru ... Hauptsache Südamerika! Tatsächlich sehen die B. cupido den M. altispinosa schon ähnlich, sie zeigen beide auch eine verblüffend übereinstimmende Nachtfärbung. Ich schaue mal, dass ich demnächst zu einem kleinen Videodreh komme.
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo,mal ein kleines Update von meinen Tieren. Die Biotodoma sind jetzt ca.22 Monate alt und haben in den letzten Wochen ordentlich an Farbe zugelegt. Sie sind im Moment nur mit 8 Scalaren Santa Isabell, 10 Rotrückenkirschflecksalmlern und einigen Ancistrus (L159 u. L 183, Snow White)vergesellschaftet. Ich denke das die Tiere jetzt geschlechtsreif sind und ich nach fast 2 Jahren wieder mal Nachzuchten bekomme.
      Gruß Mario
      Files
      Hallo Mario,

      die haben sich wirklich prächtig entwickelt.
      Wenn sie geschlechtsreif sind, dann wirst Du das bald am Verhalten bemerken.
      Ich wette, das sie dann noch an Schönheit zulegen.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Mario,

      so groß sind meine Tiere momentan auch. Wie regst du die Tiere zur Balz an? Habe gelesen, dass sie gut auf die Zugabe von Huminsäuren (Erlenzapfen, Torf) ansprechen!?
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo Mario,

      wunderschöne Tiere sind das. Hatte selbst bis vor 4 Jahren einen Trupp davon bei mir rumschwimmen. Muss mal schauen ob ich noch irgendwelche Bilder von denen finde. Leider konnte ich die Tiere nicht zum ablaichen bewegen, aber ich verzichte eigentlich auch immer auf irgendwelche Wasserzugaben o.Ä. Wenns passiert, passiert es eben ;)
      Grüße Tobi
      Hallo,

      ein Paar meiner Biotodoma hat das erste Mal abgelaicht. Es war eher eine Zufallsentdeckung, die mich zum Gelege führte. Zuerst dachte ich, dass ein Weibchen krank sei, weil es in Nachtfärbung dicht am Boden verharrte. Über einer Grube - das macht stutzig. Und dann sah ich die quietschorangen Larven. Habe kurzerhand mal die Hälfte abgesaugt. Hat jemand Erfahrung mit der Aufzucht?
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hi Frank,

      das sogar einem erfahrenen Aquarianer und Biologie-Experten so etwas entgeht, ist für mich beruhigend. Da muss ich mich nicht grämen, wenn mir so etwas widerfährt. :D

      Mit Deiner Frage kann ich Dir aber leider nicht weiterhelfen, meine damaligen Biotodoma wavrini haben sich leider nie vermehrt.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter,

      es war wohl die richtige Entscheidung beizeiten einen Teil der Brut abzusaugen. Heute Morgen ist der Sterbai-Schwarm über die Laichgrube hergefallen. Das Weibchen hat nicht verteidigt und vom Männchen ist ohnehin nichts zu sehen.
      Die kleinen Larven schwimmen in einem selbstgebauten Gerd-Kasten mit Frischwasserzufuhr und seit heute kann man das Zappeln der Schwanzflosse erkennen. Verpilzte Larven habe ich die letzten beiden Tage mit einer Pipette abgesaugt, etwa 10 Stück. Die verbleibenden Tierchen sind unheimlich klein, v.a. wenn man die Größe der Alttiere berücksichtigt. Das ist bei den Microgeophagus altispinosa ja ähnlich. Mal schauen mit was ich anfüttere. Von Matthias kann ich mir Essigälchen besorgen und zudem läuft seit heute eine Zucht von Walter-Worms. Es wäre schon schön, wenn ich einige Nachzuchten über den Berg bekäme.
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo Frank,

      das wäre wirklich schön, wenn Dir das gelänge.
      Essigälchen oder auch Rotatorien dürften ein gutes Erstfutter sein.
      Meine Daumen sind fest gedrückt! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo,
      der Dottersack der Larven ist deutlich geschrumpft. Bis auf die durch das Absaugen beendeten Tiere gab es bis dato keine weiteren Ausfälle.
      Heute habe ich erstmals mit Essigälchen und wenig Walterworms gefüttert. Daraufhin wurden die Larven etwas agiler und drehen sich nun auch zusehends aus der Rücken- in die Bauchlage.
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo Frank,

      zunächst freue ich mich erst einmal, das jetzt die ersten Freischwimmer da sind.
      Aber, das wollte ich eigentlich schon früher fragen, was sind denn jetzt schon wieder Walterworms?
      Da ist wohl wieder einmal etwas total an mir vorbeigegangen.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter,

      bei den Walterworms handelt es sich um den Nematoden Panagrellus silusioides, der größenmäßig zwischen den Essigälchen und den Mikrowürmern steht.
      Ein sehenswertes Video, in dem der "Entdecker", zumindest der aquaristische, selber spricht, findet sich hier:

      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hi,
      hier noch ein Schnappschuss vom Aufschwimmen der Larven.
      Files
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Danke, Frank, das Video werde ich mir reinziehen. :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo,

      ein Tagesupdate. Die Biotodoma-Larven haben nun auch den zweiten Tag gut überstanden. Habe heute morgen nur eine tote Larve entfernen müssen. Die ersten beiden Tage sollen die kritischsten sein, d.h. es gibt Grund zu Optimismus! :thumbsup:
      Auch heute habe ich wieder reichlich mit Essigälchen und abends dann auch mit Walter-Worms gefüttert. Der Vorteil beider Nematoden ist, dass sie mehrere Tage im Aquarium überdauern, d.h. man kann die Brut gut ins Futter stellen.
      Ab morgen werde ich dann wohl die Essigälchen auslaufen lassen und gänzlich zu Walter-Worms übergehen. Nach dem Wochenende sollten dann vielleicht auch schon Artemien möglich sein.

      Hier noch ein kleines Video, das die Fütterung mit den Walter-Worms zeigt. Man erkennt die kleinen hellen Würmchen und wie die Larven aufsteigen und zuschnappen!


      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo Frank,

      das sieht einfach nur Klasse aus, wie die Lütten nach dem Futter jagen.
      Bei den Artemien gibt es ja auch besonders kleine Sorten, die sollten Deine Jungfische eigentlich jetzt schon bewältigen können. Leider weiß ich aber nicht mehr, welche genau das waren. Aber das kann man ja herausfinden.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hallo Dieter,

      du meinst Artemia franciscana (AF430). Die sind aber erstens sauteuer und immer noch größer als der Durchmesser der von mir verfütterten Nematoden. Die Walter-Worms haben beispielsweise einen Durchmesser von max. 50 Mikrometern. Die Essigälchen sind entsprechen noch filigraner und können daher von den Fischlarven problemlos aufgeschlürft werden (Spaghetti!) :D
      Die Kostenersparnis ist dabei nicht unerheblich. Der Ansatz Walter-Worms hat mich ca. 6 € gekostet, incl. Versand und ist unbegrenzt zu vermehren. Die Essigälchen gabs für lau als Freundschaftsleistung. Den Ansatz habe ich gleich mal für mich neu aufgezogen - 99 Cent für den Essig. Den kann man dann getrost in den Keller stellen und "vergessen", läuft ewig.
      Außerdem macht es ja auch Spaß mal wieder Neuland zu betreten!
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo Frank,

      stimmt, genau diese Artemien meinte ich.
      Und es stimmt auch, das die schon immer ziemlich teuer waren.
      Ich hatte damit aber recht gute Erfolge bei der Aufzucht z.B. von Apistogramma oder Diskus.

      Mit Essigälchen oder anderen Nematoden habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.
      Aber wenn man die so leicht vermehren kann, dann sind sie preislich natürlich unschlagbar.
      Ein nicht unerheblicher Grund, dieses Erstfutter zu verwenden.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi,
      was soll ich sagen - und sie tun es schon wieder:

      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Hallo,
      der Nachwuchs macht sich prima. Bisher sind nur zwei Jungfische verstorben, die anderen wachsen dank Artemia rasch heran.
      Files
      Tank sei Dank! :howl:
      Frank

      "Unbegrenzte Wassermassen,
      die sich nie in Ufer fassen"

      (Perla la Gadeon)

      "Wo die Fische prächtig schwimmen
      und Garnelen Bäumchen klimmen,
      wo die Räume überquellen
      voll mit Aquariengestellen.
      Dort möcht ich mein Leben fristen,
      gemeinschaftlich mit Aquaristen."
      Sehr schön, Frank, das sieht ja schon richtig gut aus! :thumbsup:
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz