Leporacanthicus triactis L91

      Hi

      Gestern schon war ein Paar bei mir sehr aktiv, das Weib rückwärts geparkt in der Höhle, der Mann seitlich Dran und am fächeln. Die Eier hat man durch die Haut scheinen sehen.

      Gerade jetzt in diesem Moment laicht das Weib ab. Eventuell ist die Höhle zu klein, denn für die ersten paar Eier ist sie nach draußen um zu laichen, der Mann etwas verwirrt hat die paar Kügelchen dann durchs Becken gewedelt, ein kleiner Klumpen eier hing noch hinten dran, während die zwei sich wieder in die Höhle begeben haben. Ich sitze neben dem Aquarium und beobachte, und hoffe Mal das Weib legt nen ordentlichen Klumpen in die Röhre, der Kerl hält gut Stellung und wachelt.

      Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich darüber freue. Überhaupt Mal ein Weib zum laichen zu bringen, damit bin ich schon Mal einen Schritt näher am Ziel die Tiere zu vermehren :D
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Ja die kamen mir sehr verdächtig vor, jetzt hab ich mich Mal ruhig neben das Becken gepflanzt, die sind mich da gewohnt weil's direkt neben meinem Schreibtisch im Schlafzimmer steht, sind noch am werkeln die zwei. Er rutscht immer Mal wieder rein und raus und wedelt stark, ich hoffe das langt für eine erfolgreiche Befruchtung
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Kleines update: das Weib hat es nicht geschafft abzulaichen. Ist noch fett und Uhr hängen paar Eier hinten am Arsch raus. Sieht verdächtig nach Laichverhärtung aus. Die Paarungsaktivitäten sind heute komplett erloschen.. Mal sehen ob sie die Eier irgendwie los bekommt oder daran verendet
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Habs vorhin probiert. Leicht in kreisen mit nem Wattestäbchen massiert, paar Eier im Bauch hat man Plätzen gespürt. Paar kamen auch raus, aber auch blutige Klumpen und der after ist relativ wund und hat etwas geblutet. Mehr kann ich nicht machen, sollte es sich entzünden dann halt Salzbäder oder smbb Bäder, Mal schauen. Wirklich ärgerlich das ganze
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Sie lebt noch, und sieht gut aus. Momentan sind sie zwar beide nicht wirklich sehr aktiv, aber beim fressen konnte ich sie beobachten, wobei ich gezielt auf diese Seite des Beckens nicht füttere um sie etwas dünner zu bekommen. Hab etwas Angst dass sie durch den dicken Bauch dann nicht koten kann. Dünner ist sie nämlich bis jetzt noch nicht geworden.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Moin Jesse ! Du pflegst ja einen mit der schönsten L-Welse !! Ein gutes Händchen und viel Glück
      weiterhin bei deiner Familien-Planung. Eine gute Restwoche, Claus :thumbup: Tolle Reportage !!
      Ps. Ich bin ja mit L 160 spinosus dran, mal schauen... Bin aber kein Züchter.
      Hi

      seit dem letzten Mallheur sind fast 3 Monate vergangen. Das Weib hat sich sehr gut erholt, zuerst wieder schön abgenommen und dann wieder neuen Laichansatz aufgebaut. Vor gut einer Woche habe ich die Luft im Becken etwas hochgedreht, und 4 Tage am Stück 80% Wasser gewechselt. Danach wurde nicht mehr gefüttert und kein Wasser mehr gewechselt. Das Pärchen mit dem Weib welches Laichverhärtung hatte, fing wieder an zu tunneln, das wurde jeden Tag intensiver. Bald schon war es mindestens so intensiv wie vor 3 Monaten. Ich hab mich vors Becken gesetzt und Nachts beobachtet. Irgendwann war ich dann aber zu müde um wach zu bleiben. Am nächsten Tag das selbe, nur war ich vom Vortag so müde dass ich bereits um 21:00 vor dem Aquarium sitzend eingepennt bin haha

      Am nächsten Morgen hab ich nicht ins Becken gesehen und bin gleich zur Arbeit. Gestern um 17:00 bin ich Heim, und hab mich gleich daran gemacht, die neuen L255 einzugewöhnen. Ein kurzer Blick, beide L91 in der Höhle. Nicht weiter darauf geachtet. Eine Stunde später, das Weib sitzt nicht mehr in der Höhle, verdächtig dünn...

      Blick in die Höhle, ein Golfball großes Gelege, welches vom Kerl betreut wird :D

      Also schnell alles abdecken, damit ich den Kerl nicht zu sehr stresse. Heute nach der Arbeit reingeguckt. Gelege noch da, jedoch vereinzelt paar weiße Eier. Zu lange will ich nicht in die Höhle glotzen. Maximal 2-3 Sekunden und das maximal 2 mal täglich um den Kerl nicht zu stressen.

      Anfangs hab ich mir gedacht ich entnehme das Gelege nach 24h, so wie Richard Dybdahl es immer gemacht hat. Jedoch bin ich mir fast sicher, mein Paar wieder zum Laichen bewegen zu können, weshalb ich dem Kerl das Gelege erstmal 4 Tage lassen will, sollte er es nicht fressen beginnen oder rauswedeln. Ist besser für sein Ego, und man kann ja durchaus mal nen Welskerl verstören, wenn man ihm sein erstes Gelege raubt.

      Ich denke so eine Freude, wie gestern hatte ich schon lange nicht. Ich bin schon mehr als nur froh darüber die Welse endlich zum Laichen zu bewegen, und so sicher war ich mir auch nicht, ob das Weib nach meinem Eingriff überhaupt noch legen kann. Sie hat bewiesen, dass sie es noch kann, und wie haha Auf jeden Fall für mich schon ein riesen Erfolg, die nächsten Schritte warten noch, aber das ergibt sich innerhlab der nächsten Woche. Da das aber auch das erste Gelege ist, rechne ich auch damit, dass der Kerl schon mal daran naschen wird. Ob es gut befruchtet ist weiß ich auch nicht. Wie gesagt, in paar Tagen sind wir schlauer.

      Zu den Eiern: sie sind dottergelb und ca 4mm im durchmesser. Eventuell auch 5mm.
      Für Fotos muss ich zu lange reinleuchten, das will ich momentan vermeiden. Ich hoffe ihr verzeit mir das :D


      PS: das Gelege wurde genau zu Vollmond abgelaicht.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi Jesse,

      das ist doch mal eine richtig gute Nachricht!
      Besonders, weil es das Weibchen überhaupt überstanden hat und wieder so fit geworden ist.

      Das Welse bei Vollmond laichen, das habe ich jetzt schon mehrfach gehört.
      Könnte ja für zukünftige Zuchtversuche ein wichtiger Anhaltspunkt sein.

      Das Du jetzt erst einmal beobachtest, was das Männchen weiterhin mit dem Gelege anfängt, finde ich sehr gut. Auch wenn nicht alles so klappt wie gewünscht, die Tiere lernen ja auch durch Fehler. Gib dem Paar einfach Zeit, eingreifen kannst Du bei späteren Gelegen immer noch.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Genau so ist es Dieter. Übrigens alles gute nachträglich :D

      Das Gelege ist noch da, zwar ein paar weiße Eier mehr aber alles noch im Rahmen.

      Im Vorhinein kann man ja schlecht beurteilen, ob sich ein guter Vater aus diesem Wels entwickelt. Stör ich ihn gerade bei den ersten gelegen, kann's natürlich sein daß er komplett verstört wird und nicht mehr brüten will, oder kann.

      Ein gaaanz kurzes Video habe ich heute gewagt, da erkennt man gerade genug. Das ist auf der fb-gruppe von diesem Forum zu sehen oder eben auf meinem FB Profil.

      Es bleibt auf jeden Fall weiterhin sehr spannend.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Jesse, ganz lieben Dank für Deine Wünsche!
      Wenn man gleich zu Beginn eines neuen Lebensjahres mit solch tollen Berichten versorgt wird, dann kann das Jahr nur gut werden! :D

      Jesse, viele unserer Mitglieder hier sind ja nicht bei Facebook angemeldet.
      Könntest Du das Video deswegen auch hier verlinken? :dafuer:
      Ich glaube, damit würdest Du vielen eine Freude machen.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Hi

      Kleines Update

      Der Kerl hat sich super um das Gelege gekümmert, jedoch sind immer mehr Eier weiß geworden, die der Kerl dann so nach und nach gefressen hat, bis nur noch ein Recht kleiner Klumpen da war. In diesem hab ich gestern nur noch so 5-8 gelbe Eier erkennen können. Das restliche Gelege hat er dann gestern Abend vernascht.

      Jetzt hat er auf jeden Fall Mal die Möglichkeit gehabt das brüten etwas zu erlernen. Mal sehen wie es das nächste Mal klappt, sollten die nochmals laichen :)
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Es gab vor 2-3 Wochen ein weiteres Gelege vom selben paar. Auch diesmal hat der Kerl gut betreut aber schon am nächsten Tag gab es verhältnismäßig viele weiße Eier. Daher habe ich beschlossen das Gelege zu klauen und zu separieren. Es wurden immer mehr eier weiß, die dann entfernt wurden. Wirklich schade denn in vielen Eier konnte man schon winzige Larvenschwänzchen zappeln sehen, und das schon nach 2 Tagen!

      Das ganze Gelege wurde wieder kaputt. Da die Keimdichte nicht hoch sein konnte, da das Wasser frisch gewechselt war (Vortag 90%), und der Kerl scheinbar befruchten kann, kann's nur noch an den Wasserwerten liegen. Nach einem Gespräch mit einem weiteren Züchter dieser Art hab ich mich dazu entschlossen, meine l91 in Osmosewasser laichen zu lassen. Leitfähigkeit ist jetzt bei ca 70-80 mS, um das Wasser anzusäuern ist auch ein Säckchen mit torfgranulat und ein paar smbb ins Becken gegeben worden. Zusätzlich filtert nun auch ein Uv-innenfilter das Wasser. Die Böcke wurden auch jeweils zu anderen Weibern gesetzt ., Da ein zweites Weibchen sehr viel Interesse an der Balz hat, ihr Männchen aber nicht darauf anspringt. Sollten die neuen Paare bis August nicht in den Höhlen sitzen, wird wieder die alte Konstellation der Partner angewendet. Mein 3. Zuchtpaar ist jetzt im AFC, einfach deshalb weil die bei mir am wenigsten Anstalten von den 3 paaren gemacht haben sich fortpflanzen zu wollen.

      Für mich heißt das jetzt konkret ich habe wieder einen kleinen Schritt nach vorne gemacht und bin wieder um einiges an Erfahrung schlauer geworden. Auch muss ich jetzt jedes Wochenende Kannisterweiße Osmosewasser heim zeckern und in dem ersten Stock hieven hahaha
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi Jesse,

      es muss nicht unbedingt am Wasser gelegen haben, das so viele Eier verpilzt sind.
      Gerade junge Fische schaffen es nicht immer, wirklich alle Eier zu befruchten.
      Wenn dann die ersten unbefruchteten Eier verpilzen, überzieht es auch die anderen Eier.
      Aber Dein neues Ansatz ist natürlich trotzdem sehr gut.
      Grüße aus dem Pott,

      Dieter

      Theoretisch kann jeder an einem Tag der nächsten 12 Monate sterben.

      Aber an allen anderen Tagen dürfen und können wir leben!

      Meine Youtube-Aquaristik-Seite vom "alten" Aquarium:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrBs0WkeXcTDma0pBzrljGE

      Und meine Seite über das "neue" Becken:

      youtube.com/playlist?list=PLrzEIVMxzMgrM8kHbt61VeIpFLz_47MLz

      Etwas früher als vermutet aber gestern wars schon wieder verdächtig gesellig in einer der tonröhren. Heute liegt ein Gelege drin. Diesmal ist das Wasser mehr oder weniger Osmose mit torf, der UV Filter läuft und heute noch smbb dazu. Ich wollte eigentlich dieses Wochenende WW machen, da der letzte schon 2 Wochen aus war. Diesmal gab's keinen wirklichen auslöser fürs laichen. Luftdruck, Wetter und mond sowie Wasserwechsel alles untypisch für Stimuli.

      Leider fahre ich am Sonntag Nachmittag für 4 Tage in den Urlaub , hoffentlich zeigt sich daher bis Sonntag ob das gelege was wird oder nicht, dann kann ich noch separieren.
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Hi

      Auf den Tag genau 3 Monate später, der nächste laichversuch. Was passiert, Weib bekommt die Eier wieder r nicht raus. Aktivität vom Männchen erloschen, Weib atmet schnell und ist aufgedunsen. Also wieder Eier aus dem Bauch massieren. Hat gut geklappt, etwas blutig, aber besser als beim ersten Mal. Das Weib ist jetzt einigermaßen okay, nicht lethargisch. Heute einen Tag später wird das zweite Paar sehr aktiv. Vlt kommt noch was nach...
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA
      Zum letzten Gelege, ich hatte es am Sonntag noch separiert, dabei hat man schon deutlich Larven in den Eiern zappeln sehen. Sprich die Befruchtung läuft, jedoch alles wieder weiß geworden. Ich war mit der Leitfähigkeit bei über 120. Das sehe ich als Grund dafür. Daher bin ich diesmal auf unter 90 gewesen, scheinbar hat der 20l Osmose Wasser Wechsel 2 Tage vorm laichen gereicht dass sich das Gelege im Bauch ausdehnt. Also fürs nächste Mal, heißts die Werte früher einpendeln und dann zur laichzeit gar keine Wechsel mehr machen. Leider schießt nach ca 1 Woche der lw von 60 auf 120 zurück, weshalb wöchentlich wechseln das minimum ist. Woran das liegt weiß ich nicht...

      Sehr gefinkeltes spiel zwischen zu hohen und zu niedrigen Werten, sind sie zu nieder bläht sich das Gelege im Bauch, sind sie zu hoch werden die Eier weiß. Also einfach machen die Mirs wirklich nicht. Dran bleiben...
      mfg Jesse

      mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCl6ws3BOK_R-X60WQMhedrA